Seminare

Wann kann ich mich zu einem Seminar anmelden?

Infos

Sofern Sie die allgemeinen Voraussetzungen gemäß Prüfungsordnung erfüllen, können Sie sich zu einem Seminar anmelden. Diese müssen zum Zeitpunkt der Anmeldung erfüllt sein.

Bachelorstudiengänge
Allgemeine Voraussetzungen

Bachelorstudiengang
Wirtschaftswissenschaft - Wahlpflichtseminar

erfolgreicher Abschluss von mind. sechs Pflichtmodulen

Bachelorstudiengang
Wirtschaftswissenschaft - Pflichtseminar

erfolgreicher Abschluss von mind. sechs Pflichtmodulen sowie von mind. einem Wahlpflichtmodul[1]

Bachelorstudiengang
Wirtschaftsinformatik

erfolgreicher Abschluss von mind. neun Pflichtmodulen

Masterstudiengang
Wirtschaftswissenschaft

erfolgreicher Abschluss der beiden
gewählten Pflichtmodule sowie von mind. einem Wahlpflichtmodul

Masterstudiengang
Volkswirtschaft

erfolgreicher Abschluss der drei
Pflichtmodule

Masterstudiengang
Wirtschaftsinformatik

erfolgreicher Abschluss von mind. drei Wahlpflichtmodulen

Masterstudiengang
Wirtschaftswissenschaft für Ing. et al.

erfolgreicher Abschluss von mind. drei Pflichtmodulen

[1] Diese allgemeinen Voraussetzungen werden für alle Seminaranmeldungen zu Seminaren ab dem Sommersemester 2022 angewandt. Die Anmeldung zu Seminaren im Sommersemester 2021 sowie im Wintersemester 2021/22 kann alternativ auch nach dem erfolgreichen Abschluss von neun Pflichtmodulen erfolgen.

Die Anmeldung für das Sommersemester beginnt im November/Dezember, für das Wintersemester beginnt sie im Juni.

Für wie viele Seminare kann ich mich pro Semester anmelden?

Infos

Sie können sich pro Semester nur für ein Seminar anmelden.

Wo melde ich mich zu einem (Pflicht)Seminar an?

Infos

Die Seminaranmeldung erfolgt online über das Anmeldeportal WebRegIS.

Sie müssen bei der Anmeldung mindestens drei Präferenzen für Seminare angeben, bei denen Sie die Voraussetzungen erfüllen.

Wo melde ich mich zu einem Wahlpflichtseminar an?

Infos

Die Anmeldung zum Wahlpflichtseminar im Bachelorstudiengang Wirtschaftswissenschaft erfolgt ebenfalls online über das Anmeldeportal WebRegIS.

Sie müssen bei der Anmeldung angeben, ob Sie sich zu einem Wahlpflicht- oder zu einem Pflichtseminar anmelden.

Wo kann ich angeben, welches Wahlpflichtmodul durch das Wahlpflichtseminar ersetzt werden soll?

mehr Infos

Sie müssen kein Wahlpflichtmodul bestimmen, das Sie durch das Wahlpflichtseminar ersetzen möchten. Sie absolvieren statt eines sechsten Wahlpflichtmoduls lediglich das Wahlpflichtseminar.

Bei der Anmeldung erhalte ich die Meldung, dass die Mindestanforderungen nicht erfüllt werden. Die Möglichkeit zur Angabe von Präferenzen wurde gesperrt.

mehr Infos

Wenn Sie diese Fehlermeldung erhalten, sind Sie im laufenden Semester noch zu einem Seminar angemeldet. Eine erneute Anmeldung ist nicht möglich. Bitte wenden Sie sich an das Prüfungsamt (E-Mail: wiwi.pa)

Muss ich in der Anmeldemaske die Anzahl der bestandenen Einsendearbeiten angeben?

mehr Infos

Die Anzahl der bestandenen Einsendearbeiten müssen Sie nur angeben, wenn Sie das Modul noch nicht mit einer Prüfung abgeschlossen haben. Somit geben Sie an, dass Sie das Modul zumindest bereits bearbeitet haben.

Ich schreibe im laufenden/kommenden Semester noch Klausuren. Ist das Seminar dann meine letzte Prüfungsleistung vor der Abschlussarbeit?

mehr Infos

Nein, es gelten immer die vorliegenden Voraussetzungen zum Zeitpunkt der Anmeldung. Wenn Sie noch nicht alle Module abgeschlossen haben, ist das Seminar zum Anmeldezeitpunkt nicht Ihre letzte Prüfungsleistung vor der Abschlussarbeit.

Was ist mit der Eingabe von mindestens drei Präferenzen gemeint?

mehr Infos

Die Eingabe der Präferenzen erfolgt durch die Ziffern 1, 2, 3, ... Hiermit geben Sie an, auf welchem Seminar Ihr Hauptinteresse liegt.

Was soll ich in das Feld „Themenwahl“ eintragen?

mehr Infos

Sofern bei einem von Ihnen präferierten Seminarangebot (vgl. „Studien- und Prüfungsinformationen Nr. 2“) bereits die konkreten Themen für die Seminararbeit genannt sind, sollten Sie im Anmeldeformular die Nummern der gewünschten Themen in der Spalte „Themenwahl“ eintragen.

Bei einzelnen Seminaranbietern kann dieses Feld ein Pflichtfeld sein. Dies wird Ihnen dann durch eine Fehlermeldung signalisiert.

Wer wählt die Seminarkandidaten aus?

Infos

Die Teilnehmerauswahl erfolgt durch ein zentrales Zuordnungssystem. Ziel des Systems ist eine verbesserte Zuordnung der Kandidaten auf die Seminaranbieter, um die angebotenen Seminarplätze optimal auf die Studierenden zu verteilen. Dadurch möchten wir vermeiden, dass sich Ihr Studium durch Wartesemester verzögert. Natürlich wird weiterhin die Gleichbehandlung aller Studierenden gewährleistet. Schließlich ist das neue System transparenter.

Wie erfahre ich, ob ich einen Seminarplatz erhalten habe?

Infos

Nach Abschluss der zentralen Zuordnung werden Sie schriftlich benachrichtigt, welchem Seminar Sie zugeordnet wurden. Wurde Ihnen kein Seminarplatz zugeordnet, erhalten Sie eine schriftliche Absage. Die Absagen werden ca. drei Wochen nach Anmeldeschluss verschickt.

Ich habe nicht meinen Wunsch-Seminarplatz erhalten. Kann die Zuordnung geändert werden oder kann ich den Seminarplatz tauschen/zurückgeben?

mehr Infos

Eine nachträgliche Änderung der Zuordnung scheidet aus. Ein Tausch von Seminarplätzen ist ebenfalls ausgeschlossen. Sie können jedoch den Ihnen zugeordneten Seminarplatz ablehnen. In diesem Fall können Sie sich frühestens wieder im folgenden Semester zu einem Seminar anmelden.

Kann ich eine Seminarveranstaltung besuchen, obwohl ich nicht angemeldet bin?

Infos

Ohne eine Anmeldung ist eine Seminarteilnahme nicht möglich. Bei Interesse können Sie, nach Rücksprache mit dem jeweiligen Lehrstuhl, einem Seminar als Gast beiwohnen. Dieser Seminarbesuch hat keine Prüfungsrelevanz.

Wie oft kann ich ein nicht bestandenes Seminar wiederholen?

Infos

In den Bachelorstudiengängen kann ein Seminar bei Nichtbestehen zweimal wiederholt werden, in den Masterstudiengängen gibt es eine Wiederholungsmöglichkeit.

Was kann ich tun, wenn ich mit dem Ergebnis meiner Seminarleistung nicht einverstanden bin?

Infos

In jedem Fall sollte zunächst ein Gespräch zur Klärung mit dem verantwortlichen Prüfer/Betreuer geführt werden. Sollten dennoch Unstimmigkeiten verbleiben, besteht die Möglichkeit, formal Widerspruch einzulegen.

Wie lege ich einen formalen Widerspruch ein?

Infos

Ein Widerspruch kann innerhalb der gesetzlichen Fristen (siehe Rechtsbehelfsbelehrung auf dem Notenbescheid) schriftlich per Post oder E-Mail eingereicht werden. Er muss zwingend Name, Matrikelnummer, Art der Prüfungsleistung (Seminar), Prüfungsdatum und Thema der Arbeit angeführt sein. Des Weiteren sollte eine punktuelle und substantiierte Begründung beigefügt werden. Nach Ablauf des Verfahrens erhalten Sie einen schriftlichen Widerspruchsbescheid.

Redaktion | 13.08.2021