Modul 31061

Grundlagen des Privat- und Wirtschaftsrechts

Modulbeschreibung [pdf]

Leseprobe [pdf]


Modulinhalte

Kurs-Nr.
Link zu VU
Kursbezeichnung betreuender Lehrstuhl
40560 Grundlagen und Grundbegriffe des Privatrechts

Bürgerliches Recht, Unternehmensrecht und Rechtsvergleichung
Lehrstuhlinhaber: Univ.-Prof. Dr. Ulrich Wackerbarth

40561 Das Recht der Leistungsstörungen, Schadensersatz- und Vertragsrecht
40562 Recht der Kreditsicherung

Bürgerliches Recht, Wirtschaftsrecht, Gewerblicher Rechtsschutz, Urheberrecht und Zivilprozessrecht
Lehrstuhlinhaberin: Univ.-Prof. Dr. Barbara Völzmann-Stickelbrock

40563 Handelsrecht

Virtuelle Lernumgebung

Moodle (Anmeldung erforderlich)


Mentorielle Betreuung

mehr erfahren

  • Bonn (Modul 31061 (virtuelle Veranstaltung), SoSe 2021)
  • Frankfurt am Main (Modul 31061 (virtuelle Veranstaltung), SoSe 2021)
  • Hagen (Modul 31061 (virtuelle Veranstaltung), SoSe 2021)
  • Hamburg (Modul 31061, SoSe 2021)
  • Hannover (Modul 31061 (virtuelle Veranstaltung), SoSe 2021)
  • Karlsruhe (Modul 31061 (virtuelle Veranstaltung), SoSe 2021)
  • Leipzig (Modul 31061 (virtuelle Veranstaltung), SoSe 2021)
  • München (Modul 31061 (virtuelle Veranstaltung), SoSe 2021)
  • Stuttgart (Modul 31061 (virtuelle Veranstaltung), SoSe 2021)

Modulabschlussprüfung

Prüfungsform

Zweistündige Klausur am Semesterende.

Orte und Termine

Sommersemester 2021: Berlin/Potsdam, Bremen, Düsseldorf, Frankfurt a.M., Hagen, München, Tübingen sowie Wien und Zürich.

Wintersemester 2021/22

Mo., 21.03.2022, 11:45 – 13:45
(Prüfer: V.-Stickelbrock, Wackerbarth)

Sommersemester 2021

Mo., 13.09.2021, 11:45 - 13:45
(Prüfer: V.-Stickelbrock, Wackerbarth)

Anmeldung

Anmeldezeitraum Sommersemester 2021
28.06.2021 bis 6.08.2021

Anmeldezeitraum Wintersemester 2021/22
3.01.2022 bis 11.02.2022

Teilnahmeberechtigung

Bestehen von mindestens zwei Einsendearbeiten.


Einsendearbeiten

Die Einsendearbeiten dieses Moduls finden Sie zu Beginn des Semesters innerhalb der Moodle-Lernumgebung in dem Abschnitt „Einsendearbeiten – Voraussetzung für die Zulassung zur Modulabschlussprüfung“. Sie werden online bearbeitet oder erfordern das Hochladen einer Lösungsdatei (PDF). Die folgenden beiden Links leiten Sie direkt dorthin:

  • Einsendearbeit zu Kurs 40560 „Grundlagen und Grundbegriffe des Privatrechts“
  • Einsendearbeit zu Kurs 40561 „Das Recht der Leistungsstörungen, Schadenersatz- und Vertragsrecht“
  • Einsendearbeit zu Kurs 40562 „Recht der Kreditsicherung“
  • Einsendearbeit zu Kurs 40563 „Handelsrecht“

Innerhalb der Moodle-Lernumgebungen finden Sie auch alle weiteren Informationen, wie z. B. die Abgabetermine der Einsendearbeiten.

Für Ihre weitere Semesterplanung haben wir Ihnen zusätzlich die Abgabetermine zu allen Einsendearbeiten tabellarisch in einer Übersicht (PDF 70 KB) zusammengestellt.

Übungsklausuren

Die beteiligten juristischen Lehrstühle stellen die alten Klausuren nicht zur Verfügung, weil der Fundus an einfachen Grundlagenfragen beschränkt ist.

Eine ständige Erschwerung der Klausuraufgaben von Semester zu Semester soll im Interesse der Studenten vermieden werden. Bei Veröffentlichung der Klausuraufgaben wäre dies jedoch nicht zu umgehen, weil veröffentlichte Klausuraufgaben nicht wiederholt gestellt werden könnten.

Redaktion | 02.06.2021