Modul 31661

Organisation: Theorie, Gestaltung, Wandel

Warum dieses Modul?

hier die Antwort

Organisationen sind ein wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft
Jeder Mensch kommt in seinem Leben mit verschiedenen Organisationen in Kontakt. Wir studieren in Organisationen, arbeiten in Organisationen und verbringen unsere Freizeit in Organisationen. Als Studie-rende an Universitäten, Kunden von Unternehmen oder Mitglieder in Sportvereinen profitieren wir ganz selbstverständlich von dem Nutzen einer Organisation und werden im Gegenzug in unserem alltäglichen Handeln wesentlich von ihr beeinflusst. Gleichzeitig sind Organisationen aber auch auf ihre Mitglieder angewiesen, die zu der Erreichung des Organisationsziels und der Erhaltung der Organisation beitragen müssen. Aufgrund der Verzahnung von Gesellschaft und Organisationen beeinflussen sich diese und führen laufend zu wechselseitigen Anpassungen.


Ein Begriff – zwei grundlegende Verständnisse
Organisation kann als Institution oder als Funktion betrachtet werden. Einerseits sind Organisationen nach der institutionellen Sichtweise soziale Systeme, die sich von ihrer Umwelt über bestimmte Merkmale abgrenzen. Sie verfolgen Ziele, sind von dauerhaftem Bestand, weisen formale Strukturen auf und haben Mitglieder, die wiederum eigene Ziele verfolgen. Andererseits stellt Organisation aus funktionaler Sicht-weise neben der Planung, der Bereitstellung und Führung von Personal sowie dem Controlling eine der fünf Managementfunktionen dar, die der Steuerung des arbeitsteiligen Leistungsprozesses dient. Hierzu wird ein relativ stabiles Regelsystem geschaffen, das die Erreichung übergeordneter Zwecke sowie die Erfüllung daraus abgeleiteter Aufgaben unterstützt.


Von der Theorie über die Gestaltung zum Wandel
Das Modul Organisation setzt drei Schwerpunkte und bietet einen umfassenden Blick auf Organisationen. Ausgehend von einer historischen Entwicklung der Organisationstheorien führt es über die Organisati-onsgestaltung zum Wandel der Organisation hin. Die Organisationstheorien verfolgen das Ziel, organisa-tionale Phänomene zu analysieren, um diese zu erklären und zu verstehen; das Gestaltungsziel ist für die meisten nur mittelbar relevant. Die Gestaltung formaler Regelungen der Arbeitsteilung und Koordination beschränkt den Handlungsspielraum der Organisationsmitglieder und richtet sie auf die Zielerreichung aus. Die Organisationsgestaltung ist ein komplexes und unstrukturiertes Problem; die Konsequenzen der damit verbundenen Entscheidungen sind nicht immer eindeutig zu bestimmen. Deshalb stellt sich die zentrale Frage, welche Kriterien für oder gegen eine bestimmte Organisationsstruktur sprechen. Da die Rahmenbedingungen einer Organisation intern wie extern Veränderungen unterliegen, werden verschie-dene Konzepte des organisationalen Wandels erläutert, der nicht ausschließlich einen Fortschritt für eine Organisation bedeutet, sondern auch negative Auswirkungen haben kann.


Modulbeschreibung [pdf]

Leseprobe [pdf]


Modulinhalte

Kurs-Nr. Kursbezeichnung betreuender Lehrstuhl

(VU) 41661

Organisation I: Theorien der Organisation BWL, insb. Organisation und Planung
Lehrstuhlinhaber: Univ.-Prof. Dr. Ewald Scherm
(VU) 41662 Organisation II: Organisationsgestaltung
(VU) 41663 Organisation III: Organisationaler Wandel

Virtuelle Lernumgebung

Moodle (Anmeldung erforderlich)


Mentorielle Betreuung

mehr erfahren

  • Castrop-Rauxel (Modul 31661 (virtuelle Veranstaltung), SoSe 2021)
  • Neuss (Modul 31661 (virtuelle Veranstaltung), SoSe 2021)

Modulabschlussprüfung

Prüfungsform

Zweistündige Klausur am Semesterende.

Orte und Termine

Sommersemester 2021: Berlin/Potsdam, Hagen und München

Wintersemester 2021/22

Mo., 14.03.2022, 17:15 – 19:15
(Prüfer: Scherm)

Sommersemester 2021

Mo., 06.09.2021, 17:15 - 19:15
(Prüfer: Scherm)

Anmeldung

Prüfungsrelevante Hinweise einschließlich finaler Ort- und Raumangaben und Informationen zur Anmeldung: Studien- und Prüfungsinformationen Nr. 3“.

Anmeldezeitraum Sommersemester 2021
28.06.2021 bis 6.08.2021

Anmeldezeitraum Wintersemester 2021/22
3.01.2022 bis 11.02.2022

Teilnahmeberechtigung

Bestehen von mindestens einer Einsendearbeit.


Einsendearbeiten

Die Einsendearbeiten dieses Moduls finden Sie zu Beginn des Semesters innerhalb der Moodle-Lernumgebung in dem Abschnitt „Einsendearbeiten – Voraussetzung für die Zulassung zur Modulabschlussprüfung“. Sie werden online bearbeitet oder erfordern das Hochladen einer Lösungsdatei (PDF). Der folgende Link leitet Sie direkt dorthin:

  • Einsendearbeiten zu Modul 31661 „Organisation: Theorie, Gestaltung, Wandel“

Innerhalb der Moodle-Lernumgebung finden Sie auch alle weiteren Informationen, wie z. B. die Abgabetermine der Einsendearbeiten.

Für Ihre weitere Semesterplanung haben wir Ihnen zusätzlich die Abgabetermine zu allen Einsendearbeiten tabellarisch in einer Übersicht (PDF 70 KB)zusammengestellt.


Übungsklausuren

Die Aufgabenstellung der letzten vier Klausurkampagnen können online abgerufen werden.

Redaktion | 26.03.2021