Logo - KSW Illustration
 

BIOS - das Sonderheft

Inhalt Sonderheft 2007 (20. Jahrgang)

Kritische Erfahrungsgeschichte und grenzüberschreitende Zusammenarbeit The Networks of Oral History

Festschrift für Alexander von Plato
herausgegeben von Almut Leh und Lutz Niethammer

Vorwort der Herausgeber

Geschichtserfahrung und Methodenwandel

  • Alistair Thomson
    Eine Reise durch das Gedächtnis unserer Bewegung: Vier paradigmatische Revolutionen in der Oral History
  • Ron Grele
    Stages in the evolution of oral history
  • Philippe Joutard
    Mémoire et histoire: comment surmonter le conflit?
  • Marieta de Moraes Ferreira
    The International Oral History Association and the new tendencies in the field of oral history
  • Alessandro Portelli
    Lookin' for a home. Independent oral history archives in Italy

Interview und Gedächtnis

  • Lutz Niethammer
    Was unterscheidet Oral History von anderen interview-gestützten sozialwissenschaftlichen Erhebungs- und Interpretationsverfahren
  • Albert Lichtblau
    Wie verändert sich mündliche Geschichte, wenn wir auch sehen, was wir hören? Überlegungen zur audiovisuellen Geschichte
  • Mark Roseman
    Gespräche und Lektüren zum Körper
  • Charlotte Heinritz
    Schüleraufsätze als Quelle für Oral History und Erfahrungsgeschichte? Aus dem Roeßler-Archiv im Institut für Geschichte und Biographie

Gewalterinnerung

  • Werner Bohleber
    Zum Problem der Veridikalität von Erinnerungen
  • Michael Zimmermann
    Erfahrungsgeschichte und nationalsozialistische Zigeunerverfolgung
  • Dori Laub
    Oral history in the making. Pitfalls and breakthroughs - or the unconscious in action
  • Selma Leydesdorff
    Oral histories and their challenge to collective memory: the case of Srebrenica
  • Irina Scherbakova
    The Gulag in memory

Beziehungsgeschichten

  • Yvonne Rieker
    Amore? Der Diskurs über die Liebe in Süditalien und das Verhältnis der Geschlechter im Migrationsprozess
  • Eva Ochs
    Lager-Liebe
  • Dorothee Wierling
    Vereinigungen - ostdeutsche Briefe an Beate Uhse
  • Johannes Huinink
    Herausforderungen einer lebenslaufbasierten Beziehungs- und Familienforschung
  • Christian Semler
    Respekt als Deal
  • Annette Leo
    Technik ist nicht alles - Eine Reise mit Alexander

Erfahrungsgeschichten

  • Mercedes Vilanova
    Illiteracy, non-voting and oral sources during the Second Republic in Barcelona (1931-1939)
  • Almut Leh
    Robert R. lebt oder: Was Oral History immer noch leistet
  • Elaine Bauer and Paul Thompson
    Shifting Jamaican migrant identities: out to new countries, and back to the homeland
  • Albrecht Lehmann
    Lebensgeschichte und Landschaft. Kulturelle und politische Aspekte
  • Nori Möding
    Unversöhnliche Erinnerungen? Erfahrungen in Israel nach 1933

Biographische Reflektionen

  • Jörn Schütrumpf
    Die erzählte Bukowina oder: Herkunft als Wert und Maß
  • Gerhard Botz
    Beschweigen, Ausblenden und Externalisieren: Der "Fall Grass" und der "Fall Waldheim"
  • Christoph Links
    Der Umgang mit ostdeutschen Biographien seit 1989. Erfahrungen eines Verlegers
  • Janis Wilton
    Migration stories, international oral history and transnational networks. A (very personal) view from „down under“
  • Luisa Passerini
    Self and other: thirty years of doing oral history
  • Erika M. Hoerning
    Historiker a.D.? Sozialtransformation trifft auf Systemtransformation

Abstracts

08.11.2013
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Institut für Geschichte und Biographie, 58097 Hagen, E-Mail: igb@fernuni-hagen.de