Rubriken

Aktuelles - Januar 2017

Vorträge und Veröffentlichungen

Unser Forschungsticker macht FernUni-Forschung sichtbar. Auf welchen Konferenzen sprechen unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler? Welche neuen Bücher haben sie publiziert? Welche Auszeichnungen haben sie erhalten? Und in welchen Lehrgebieten ist Forschungsbesuch zu Gast? Reichen auch Sie uns Neuigkeiten aus Ihrem Lehrgebiet ein – bitte per E-Mail an presse@fernuni-hagen.de.

Vorträge

Prof. Dr. Thomas S. Hoffmann

Hoffmann200

​ ​​

Gastvortrag an der Ruhr-Universität Bochum

Auf Einladung des Forschungszentrums für klassische deutsche Philosophie an der Ruhr-Universität in Bochum hält Prof. Dr. Thomas S. Hoffmann (Lehrgebiet Philosophie II) am Dienstag, 24. Januar, um 18.15 Uhr einen Gastvortrag zu dem Thema "Kants 'Kontextualismus'". Der Vortrag findet auf dem Campus der Ruhr-Universität Bochum in Hörsaal GA 6/153 statt. Der Eintritt ist frei, Interessierte aus allen Fächern sind willkommen.


Stefan Dyck

Dyck200

​​

​​​

​​

Internationale Marketingkonferenz

Stefan Dyck vom Douglas-Stiftungslehrstuhl für Dienstleistungsmanagement hat Anfang Dezember auf der ANZMAC conference (einer der wichtigsten internationalen Marketingkonferenzen) einen Vortrag mit anschließender Diskussion gehalten. Der Vortragstitel lautete: “Say What You Mean and Mean What You Say: Using Text Mining to Uncover the Dynamics of Customer Experiences”.


Auszeichnungen

Prof. Dr. Dr. Thomas Vormbaum


Thomas Vormbaum

​​
​​

​​

​​

Auszeichnung mit dem Jürgen-Prölss-Preis

Die Preisträger des am Fachbereich Rechtswissenschaft der Freien Universität Berlin erstmals ausgeschriebenen Jürgen-Prölss-Preises stehen fest. Ausgezeichnet werden die Juristen Prof. Dr. Dr. Thomas Vormbaum von der Fernuniversität in Hagen und Prof. Dr. Jens Petersen von der Universität Potsdam für ihre Arbeiten zum mittelalterlichen italienischen Dichter Dante Alighieri. Mit dem Preis gewürdigt werden wissenschaftliche Abhandlungen einer Rechtswissenschaftlerin oder eines Rechtswissenschaftlers in deutscher Sprache über ein nichtjuristisches Thema. Der Preis ist mit insgesamt 15.000 Euro dotiert. Die öffentliche Preisübergabe findet am 23. Januar im Italienischen Kulturinstitut in Berlin-Tiergarten statt. Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt frei.

Thomas Vormbaum, Professor im Ruhestand für Strafrecht und Strafrechtsgeschichte und Rechtsphilosophie an der FernUniversität, erhält den Prölss-Preis für seine Übersetzungen von Dantes Dichtungen. Ihm sei es gelungen, mit bisweilen verblüffender Geschicklichkeit die unterschiedlichen syntaktischen Strukturen des Italienischen und Deutschen in der Übersetzung anzugleichen und Dantes Text in ausgesprochen gefälliges Deutsch zu verwandeln, hob der Gutachter hervor.

Namensgeber des erstmals und künftig jährlich ausgelobten Preises ist Jürgen Prölss (1939–2012), Professor für Bürgerliches Recht und Versicherungsrecht an der Freien Universität Berlin. Seine Interessen galten neben dem eigenen rechtswissenschaftlichen Fach den fernöstlichen Kulturen, der mittelalterlichen Mystik und der Philosophie.


Veröffentlichungen

Prof. Dr. Dr. Thomas Vormbaum


​​

Neue Veröffentlichungen

Prof. Dr. Dr. Thomas Vormbaum war bis zu seiner Pensionierung Inhaber des Lehrstuhls für Strafrecht, Strafprozessrecht und juristische Zeitgeschichte an der FernUniversität.

Folgende Bücher hat er nun veröffentlicht:

  • Vormbaum, Thomas: Diagonale. Beiträge zum Verhältnis von Rechtswissenschaft und Literatur. Berlin 2016.
  • Vormbaum, Thomas: Norland als juristischer Tagtraum. Rechtsutopien und Rechtsdystopien in Karl Mays Roman "Scepter und Hammer". Berlin 2016.

Außerdem hat er folgenden Band herausgegeben:

  • Schurig, Andrea: "Republikflucht (§§ 213, 214 StGB/DDR)". Hg. von Vormbaum, Thomas, Juristische Zeitgeschichte, Abteilung 3. Berlin 2016.

Prof. Dr. Helmut Wagner


​​

Übungsbuch VWL-Klausuren

Folgendes Übungsbuch für VWL-Klausuren von Prof. Dr. Helmut Wagner (Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre, insb. Makroökonomik) ist im Dezember 2016 erschienen:

VWL-Klausuren. Ein Übungsbuch

3. Auflage
Autor: Wagner / Turke
Verlag: Oldenbourg Verlag
ISBN: 978-3110375091


Prof. Dr. Gisbert Ter-Nedden, verstorben 2014


​​

Postume Buch-Veröffentlichung zu Lessing

Lessing verstehen - das will das postum erschiene Buch des 2014 verstorbenen Prof. Dr. Gisbert Ter-Nedden ermöglichen.

Prof. Ter-Nedden war 1985 bis 2005 Professor für Neuere deutsche Literaturwissenschaft an der FernUniversität.

Zum Buch [externer Link]


Carolin Annemüller | 11.01.2017
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, 58084 Hagen, Telefon: +49 2331 987-01, E-Mail: fernuni@fernuni-hagen.de