• Home /
  • Zielgruppen /
  • Infos für Politik und Wirtschaft...

Infos für Politik und Wirtschaft

Die FernUniversität ist verwurzelt in Hagen, sie ist aber auch Deutschlands größte Universität mit Studierenden aus dem gesamten Bundesgebiet. Damit ist sie gleich in mehrfacher Hinsicht sowohl für die Wirtschaft als auch für die Politik eine interessante (Gesprächs-)Partnerin, die viel zu bieten hat.

Illustration

Die FernUniversität in Hagen

Die FernUniversität in Hagen ist einzigartig. Denn sie ist die einzige staatliche Fernuniversität im deutschen Sprachraum. Seit über 40 Jahren ist sie die richtige Anlaufstelle für alle diejenigen, die eine vollwertige akademische Ausbildung anstreben, sich jedoch nicht an einer Präsenzuniversität einschreiben wollen oder können. Sie bietet mehr als 20 Bachelor- und Masterstudiengänge sowie zahlreiche wissenschaftliche Weiterbildungsangebote aus den Bereichen Kultur- und Sozialwissenschaften, Wirtschaftswissenschaft, Mathematik und Informatik sowie Rechtswissenschaft. Wie bei keiner anderen staatlichen Universität gelangt bei ihr wissenschaftliches Know how auf kürzestem Wege über ihre berufstätigen Studierenden direkt zur praktischen Anwendung in die Unternehmen.

Profil der FernUniversität

Zahlen, Daten, Fakten

Über 1.800 Beschäftigte, mehr als 73.500 Studierende. Die Studierenden sind zu großen Teilen berufstätig und im Schwerpunkt zwischen 29 und 35 Jahren alt. An der FernUniversität studieren mehr Menschen ohne Abitur als an irgendeiner anderen Universität.

Die Zahlen der Hochschule wissen zu beeindrucken, bilden aber auch gleichzeitig die Grundlage einer Diskussion: Denn 60 Prozent des Haushaltes wird vom Land Nordrhein-Westfalen getragen, obwohl die Studierenden verteilt in ganz Deutschland leben.

Statistikseiten der FernUniversität


Parlamentarischer Beirat

Abgeordnete aller Bundestagsfraktionen gehören zum im Jahr 2010 gegründeten „Parlamentarischen Beirat der FernUniversität“. Unter dem Vorsitz des Hagener Bundestagsabgeordneten René Röspel steht er dem Bundestag und der Bundesregierung sowie den Landesparlamenten und den Landesregierungen als Ansprechpartner in Fragen des Fernstudiums und des lebensbegleitenden Lernens zur Verfügung.​

Ansprechpartnerin für Politikerinnen und Politiker Foto: 1

Ansprechpartnerin für Politikerinnen und Politiker

Johanna Maiwald

E-Mail: johanna.maiwald

Telefon: +49 (0)2331.987-4628

Personalentwicklung durch Weiterbildung

Als Unternehmen profitieren Sie von der Weiterbildung ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und verschaffen sich so Wettbewerbsvorteile. Ein Fernstudium ist dabei eine effiziente Lösung: Denn die Weiterbildung an der FernUniversität lässt sich parallel zur Berufstätigkeit absolvieren, das erworbene Wissen fließt direkt in den Arbeitsprozess ein und die Anwendung in der Praxis vertieft das Gelernte.

Weiterbildungsangebote der FernUniversität

Studienangebot der FernUniversität​

Ansprechpartner zum Thema Weiterbildung Foto: 1

Ansprechpartner zum Thema Weiterbildung

Florian Horstmann

E-Mail: florian.horstmann

Telefon: +49 2331 987 - 2484

Kooperationen mit der Wirtschaft

Der Dialog zwischen Wirtschaft und Wissenschaft ist wichtig, denn so findet der Wissenstransfer von der Hochschule in die Unternehmen statt. Die FernUniversität ist hierbei eine interessante Gesprächspartnerin und bietet unterschiedlichste Kooperationsmöglichkeiten:

  • Die FernUniversität und ihre Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sind für Forschungskooperationen offen. Ob in Form einer Stiftungsprofessur, eines gemeinsamen Forschungsprojekts oder eines Promotionsstipendiums. Die Forschung an der FernUniversität ist breit gefächert. Auf dem Einsatz neuer Medien in der Lehre, der Energiewende und der Unterstützung von Unternehmen bei Entscheidungsprozessen liegen die Schwerpunkte der Forschung, bei denen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler interdisziplinär zusammenarbeiten.

    Forschung an der FernUniversität

  • Exklusiv für Unternehmerinnen und Unternehmer bietet die FernUniversität in kleiner Runde einen Austausch zwischen Wissenschaft und Wirtschaft zu aktuellen Themen an, so beispielsweise zu dem Themenkomplex „Kompetenzen für die digitale Welt.“

  • Im Rahmen einer Lehrveranstaltung des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Steuern und Wirtschaftsprüfung der FernUniversität analysieren und beraten Studierende kostenlos ein Unternehmen aus Hagen und Umgebung. Die Qualität wird durch die persönliche Teilnahme von Prof. Dr. Stephan Meyering sichergestellt.

    StudiConsulting

  • Die FernUniversität unterstützt die mittelständische Wirtschaft im regionalen Umland bei der Digitalisierung. Dafür wird auf dem Campus eine „Offene Werkstatt“ eingerichtet, in der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler gemeinsam mit Unternehmen und Fachexpertinnen und -experten Standards für die digitale Transformation im verarbeitenden Gewerbe erproben und umsetzen. Die FernUniversität kooperiert hierbei im Rahmen des neuen „Mittelstand-4.0 Kompetenzzentrums eStandard“ mit der HagenAgentur.

    Bericht über die Offene Werkstatt

Ansprechpartnerin für Unternehmen (strategische Kooperationen) Foto: 1

Ansprechpartnerin für Unternehmen (strategische Kooperationen)

Dr. Jana Husmann

E-Mail: jana.husmann

Telefon: +49 2331 987 - 2457

Sie möchten die FernUniversität fördern?

Viele Unternehmen sind bereits dabei, sie unterstützen die FernUniversität in Hagen oder ihre Studierenden. Die Zahl der Fördermöglichkeiten ist groß:

  • Die Gesellschaft der Freunde der FernUniversität e.V. (GdF) unterstützt die Hochschule seit 1978 sowohl im wissenschaftlichen als auch im kulturellen und sozialen Bereich. Zu ihren Mitgliedern zählen Persönlichkeiten aus allen gesellschaftlichen Bereichen, natürlich auch aus der Industrie und Wirtschaft.

    Gesellschaft der Freunde

  • Das Deutschlandstipendium fördert Studierende, deren bisheriger Werdegang herausragende Leistungen in Studium und Beruf erwarten lässt. Das Stipendium wird zur Hälfte vom Bund finanziert. Die andere Hälfte stammt von Unternehmen, Institutionen oder Privatpersonen.

    Informationen über das Deutschlandstipendium

  • Die FernUniversität freut sich über die starken Partnerinnen und Partner an ihrer Seite. Diese reichen von zahlreichen An-Instituten bis hin zu Unternehmen, die durch ihr Engagement die Hochschule unterstützen: ob durch finanzielle Zuschüsse zu einer Veranstaltung oder sogar durch die Stiftung einer Professur.

    Partner und Freundinnen

Ansprechpartnerin für Unternehmen (Fundraising, Deutschlandstipendien, GdF) Foto: 1

Ansprechpartnerin für Unternehmen (Fundraising, Deutschlandstipendien, GdF)

Gabriele Lübke

E-Mail: gabriele.luebke

Telefon: +49 2331 987 - 2499