Logo

Leipzig

Illustration
Thema:

Leipzig – Arbeiten und Leben in einer alten Handels-, Messe- und Universitätsstadt in Mittelalter und Früher Neuzeit

Veranstaltungstyp: Präsenzveranstaltung
Adressatenkreis: BA KuWi: Modul G3; und weitere Interessierte aus den Geschichtsstudiengängen
Ort: Leipzig
Adresse: Regionalzentrum Leipzig
Termin: 12.10.2018 bis
14.10.2018
Zeitraum: Freitag, 12.10.2018, 16:00 - ca. 17:30 Uhr
Samstag, 13.10.2018, 9:00 - ca. 18:30 Uhr
Sonntag, 14.10.2018, bis 12:00 - 13:00 Uhr
Leitung: Andrea Clemens
Anmeldefrist: 03.07.2017 - 16.09.2018
Anmeldung: Online-Anmeldung
Auskunft erteilt: E-Mail: Dr. Andrea Clemens
Telefon: Telefon: 06231/1886
E-Mail: Irmgard Hartenstein
Telefon: +49 2331 987- 4752

​Ankündigung​​ [pdf]

Die Geschichte Leipzigs wurde fast von Anbeginn von seiner Bedeutung als Handelsplatz geprägt. Bevorzugt durch eine günstige Verkehrslage und die Verleihung von Messeprivilegien erlangte die Stadt eine herausragende Position im Warenhandel sowie speziell im Buchdruck und Verlagswesen. Mit der 1409 gegründeten Universität besaß Leipzig eine der ältesten auf dem Gebiet der heutigen Bundesrepublik Deutschland. Leipzig war nie Residenz- oder Bischofsstadt, ebenso wenig aber frei von landesherrschaftlicher Oberhoheit. So konnte sich in einer relativ "liberalen" Atmosphäre eine bürgerliche Kultur mit Musik, Theater, Literatur und Wissenschaft herausbilden. Andererseits verhalf der Landesherr handelspolitischen Belangen Leipzigs überregional zur Geltung. In der Präsenzveranstaltung möchten wir den kulturellen, wirtschaftlichen und baulichen Gegebenheiten dieser besonderen Entwicklung nachgehen und zumindest ansatzweise deutlich machen, inwieweit die Situation der größten Stadt des Freistaates Sachsen noch heute davon bestimmt wird.

Online-Anmeldung

Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus.

Eine Bestätigung über Ihre Teilnahme senden wir Ihnen nach dem Ablauf der Anmeldefrist an Ihre E-Mail-Adresse.
Auf Anfrage sind wir gerne bereit, Ihnen vorab Ihre Anmeldung zu bestätigen; schicken Sie in diesem Fall bitte eine E-Mail an das Sekretariat des Lehrgebiets Geschichte und Gegenwart Alteuropas.

Ich melde mich für: Leipzig Leipzig – Arbeiten und Leben in einer alten Handels-, Messe- und Universitätsstadt in Mittelalter und Früher Neuzeit (12.10.2018 bis 14.10.2018 in Leipzig) verbindlich an.

Ich studiere im Studienabschnitt
Studienleistungen
Kontaktinformationen
Frau Herr
/
: (mit Vorwahl)
weitere Angaben

ja / nein

Die Kontaktliste umfasst E-Mail und Postadresse aller Teilnehmenden an der Veranstaltung, die ihr Einverständnis erklärt haben. Mit meiner Aufnahme in die Kontaktliste erkenne ich die folgende Datenschutzerklärung als für mich verbindlich an:

Datenschutzerklärung

„Mir ist bekannt, dass ich die mir überlassene Kontaktliste nur zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit anderen Studierenden sowie zur Bildung studentischer Arbeitsgruppen nutzen darf. Die Daten der Kontaktliste dürfen ausschließlich nur in diesem Sinne verwandt werden (Zweckbindungsgebot gem. § 16 Abs. 2 DSG NW). Insbesondere ist es untersagt, die Liste Dritten zu überlassen. Ein Verstoß gegen das Verbot der Weitergabe stellt eine Ordnungswidrigkeit gem. § 34 DSG NW dar, die mit einer Geldbuße bis zu 50.000 Euro geahndet wird.“

Irmgard Hartenstein | 03.07.2018
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Historisches Institut, LG Geschichte und Gegenwart Alteuropas, 58084 Hagen