Logo

Frühkapitalismus und Bergbau

Illustration
Thema:

Frühkapitalismus und Bergbau

Veranstaltungstyp: Präsenzveranstaltung in Kooperation mit dem Ruhr Museum Essen
Adressatenkreis: BA KuWi: Modul G3; MA EuMo: Modul 4G; MA GeEu: Modul III;
Ort: Essen
Adresse: Ruhr Museum Essen
Fritz-Schupp-Allee 15
45141 Essen
Termin: 26.10.2018 bis
28.10.2018
Zeitraum: Fr, 26.10.2018, 12:00 - 18:00 Uhr
Sa, 27.10.2018, 10:00 -18:00 Uhr
So, 28.10.2018, 10:00 -13:00 Uhr
Leitung: Prof. Dr. Thomas Sokoll
Dr. Julia Breittruck
Anmeldefrist: - 07.09.2018
Anmeldung: Online-Anmeldung
Auskunft erteilt: E-Mail: Prof. Dr. Thomas Sokoll
Telefon: +49 2331 987- 2123
E-Mail: Dr. Julia Breittruck
Telefon: +49 2331 987- 2123
E-Mail: Irmgard Hartenstein
Telefon: +49 2331 987- 4752

Wer ‚Frühkapitalismus‘ sagt, muss auch eine Vorstellung davon haben, was unter ‚Kapitalismus‘ verstanden werden soll. In diesem Sinne setzt unser Seminar zwei Schwerpunkte. (1) Kernthema ist die Blüte des Erzbergbaus im 15./16. Jahrhundert, vor allem am Beispiel des Kupfer- und Silberbergbaus in Schwaz und Tirol, dem damals wichtigsten und ‚modernsten‘ Montanrevier in Europa. Um genauer herauszuarbeiten, worin diese ‚Modernität‘ bestanden hat (wichtige Kriterien: Kapitaleinsatz, Marktintegration, Arbeitsbeziehungen), nehmen wir (2) den modernen Bergbau auf Steinkohle unter den Bedingungen des industriellen Kapitalismus im 19./20 Jh. als systematische Zielvorgabe in den Blick.

Für (1) bildet unser Kursmaterial den Ausgangspunkt: 34213 Ökonomische Dynamik der vorindustrielen Gesellschaft (MA EuMo); 33549 Vorindustrieller Bergbau (MA GeEu; überarb. u. aktual. Fassung von 34213, online ab 01.10.2018). Ergänzendes Material ist ab 10.09.2018 auf der Moodle-Plattform zum Seminar greifbar. Für (2) nutzen wir die besonderen Möglichkeiten, die uns das Ruhr Museum bietet, wo das Seminar stattfindet: (a) die Dauerausstellung mit ihrer Abteilung zur Montangeschichte und (b) die aktuelle Sonderausstellung ‚Das Zeitalter der Kohle. Eine europäische Geschichte‘ (Führung durch Dr. Frank Kerner im Rahmen des Seminars).

Online-Anmeldung

Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus.

Die Veranstaltung ist nicht teilnahmebeschränkt. Eine Bestätigung über Ihre Teilnahme senden wir Ihnen nach dem Ablauf der Anmeldefristen an Ihre E-Mail-Adresse. Sollten Sie dann nicht benachrichtigt worden sein, melden Sie sich bitte im Lehrgebiet Geschichte und Gegenwart Alteuropas.
Auf Anfrage sind wir gerne bereit, Ihnen vorab Ihre Anmeldung zu bestätigen; schicken Sie in diesem Fall bitte eine E-Mail an das Sekretariat des Lehrgebiets Geschichte und Gegenwart Alteuropas.

Ich melde mich für: Frühkapitalismus und Bergbau (26.10.2018 bis 28.10.2018 in Essen) verbindlich an.

Ich studiere im Studienabschnitt
Studienleistungen
Kontaktinformationen
Frau Herr
/
: (mit Vorwahl)
weitere Angaben

ja / nein

Die Kontaktliste umfasst E-Mail und Postadresse aller Teilnehmenden an der Veranstaltung, die ihr Einverständnis erklärt haben. Mit meiner Aufnahme in die Kontaktliste erkenne ich die folgende Datenschutzerklärung als für mich verbindlich an:

Datenschutzerklärung

„Mir ist bekannt, dass ich die mir überlassene Kontaktliste nur zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit anderen Studierenden sowie zur Bildung studentischer Arbeitsgruppen nutzen darf. Die Daten der Kontaktliste dürfen ausschließlich nur in diesem Sinne verwandt werden (Zweckbindungsgebot gem. § 16 Abs. 2 DSG NW). Insbesondere ist es untersagt, die Liste Dritten zu überlassen. Ein Verstoß gegen das Verbot der Weitergabe stellt eine Ordnungswidrigkeit gem. § 34 DSG NW dar, die mit einer Geldbuße bis zu 50.000 Euro geahndet wird.“

09.10.2018
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Historisches Institut, LG Geschichte und Gegenwart Alteuropas, 58084 Hagen