Logo

Erinnerungsorte der Antike

Illustration
Thema:

Erinnerungsorte der Antike

Veranstaltungstyp: Präsenzveranstaltung
Adressatenkreis: BA KuWi: Modul G5; MA GeEu: Modul I; weitere interessierte Geschichtsstudierende
Ort: Berlin
Adresse: Regionalzentrum Berlin
Neues Kranzler Eck
Kurfürstendamm 21, 3. OG, Raum 13
10719 Berlin
Termin: 08.06.2018 bis
09.06.2018
Zeitraum: Freitag, 8. Juni 2018, 14.00 – 19.00 Uhr
Samstag, 9. Juni 2018, 09.00 – 18.00 Uhr
Leitung: apl. Prof. Dr. Eckhard Meyer-Zwiffelhoffer
Anmeldefrist: bis 22.05.18
Anmeldung:
Auskunft erteilt: E-Mail: irmgard hartenstein
Telefon: (02331) 987-4752

Erinnerungsorte stiften für soziale Gruppen und politische Gemeinschaften Identität. Das von Pierre Nora im Anschluss an Maurice Halbwachs‘ Theorie des kollektiven Gedächtnisses (mémoire collective) entwickelte Konzept der lieux de mémoire umfasst sowohl reale wie imaginierte Orte, die in Monumenten, Bildern oder Texten überliefert sind, als auch (im übertragenen Sinne) Ereignisse oder Werke, die solche Gemeinschaften als fundierend für ihr Selbstverständnis betrachten. Erinnerungsorte stellen eine spezifische Form der Rezeption bzw. der Erinnerungskultur dar, die auf politischer und kultureller wie auch auf wissenschaftlicher Ebene Wirkung entfaltet.

In der Präsenzveranstaltung soll es um Erinnerungsorte der griechischen und römischen Antike gehen, und zwar sowohl in ihrer politisch-kulturellen als auch in ihrer wissenschaftlichen Dimension. Grundlage bilden die Kurse 33503 „Europäische Erinnerungsorte“ des Masters ‚Europäische Geschichte‘ und 34239 „Die Gegenwart Alteuropas: Antike, Mittelalter und Frühe Neuzeit im historischen Horizont der Nachkriegszeit (1945-1989)“ des Bachelors ‚Kulturwissenschaften‘. Die dort behandelten Themen der Antike können bei Interesse um andere ergänzt werden. Darüber hinaus werden theoretisch orientierende Beiträge gemeinsam besprochen.

Es wäre schön, wenn sich einzelne Teilnehmer für ein (fall- oder theorieorientiertes) Referat bei mir melden würden. Auf einer Moodle-Plattform werde ich zum Anmeldeschluss (1. 5. 2018) die einschlägigen Texte zur Vorbereitung einstellen.

Online-Anmeldung

Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus. Eine Bestätigung über Ihre Teilnahme senden wir Ihnen nach dem Anmeldeschluss an Ihre E-Mail-Adresse.

Ich melde mich für: Erinnerungsorte der Antike (08.06.2018 bis 09.06.2018 in Berlin) verbindlich an.

Ich bin eingeschrieben als
Ich studiere im Studienabschnitt
Studienleistungen
Kontaktinformationen
Frau Herr
/
: (mit Vorwahl)
weitere Angaben

ja / nein

Die Kontaktliste umfasst E-Mail und Postadresse aller Teilnehmenden an der Veranstaltung, die ihr Einverständnis erklärt haben. Mit meiner Aufnahme in die Kontaktliste erkenne ich die folgende Datenschutzerklärung als für mich verbindlich an:

Datenschutzerklärung

„Mir ist bekannt, dass ich die mir überlassene Kontaktliste nur zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit anderen Studierenden sowie zur Bildung studentischer Arbeitsgruppen nutzen darf. Die Daten der Kontaktliste dürfen ausschließlich nur in diesem Sinne verwandt werden (Zweckbindungsgebot gem. § 16 Abs. 2 DSG NW). Insbesondere ist es untersagt, die Liste Dritten zu überlassen. Ein Verstoß gegen das Verbot der Weitergabe stellt eine Ordnungswidrigkeit gem. § 34 DSG NW dar, die mit einer Geldbuße bis zu 50.000 Euro geahndet wird.“

04.05.2018
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Historisches Institut, LG Geschichte und Gegenwart Alteuropas, 58084 Hagen