BIOS - das aktuelle Heft

Zeitschrift für Biographie­forschung, Oral History und Lebens­verlaufs­analysen

Inhalt Heft 2/2018 (31. Jahrgang)

(Post-)Industrial Memories. Oral History and Structural Change

Edited by Stefan Moitra and Katarzyna Nogueira

Stefan Moitra and Katarzyna Nogueira

Introduction

Arthur McIvor

“Scrap-Heap Storiesˮ:
Oral Narratives of Labour and Loss in Scottish Mining and Manufacturing

Thomas Schürmann

Conditions for a Successful Farewell.

Memories of Coal Mining in Ibbenbüren

Stefan Moitra

Winning or Losing?

German Pit Closure and the Ambiguities of Memory

Irene Díaz Martínez

The Trauma of a Non-Traumatic Decline.

Narratives of Deindustrialisation in Asturian Mining: The HUNOSA Case

Antoinette Holm and Erik Eklund

A Post-Carbon Future?

Narratives of Change and Identity in the Latrobe Valley, Australia

Roberta Garruccio

Visualising Deindustrial Ruins in an Oral History Project:

Sesto San Giovanni (Milan)

Katarzyna Nogueira

“Guest Workers” in Mining

Historicising the Industrial Past in the Ruhr region from the Bottom Up?

Janine Schemmer

“We Are in the Museum Nowˮ. Narrating and Representing Dock Work

Olaf Schmidt-Rutsch

Old Tales and New Stories. Working with Oral History

at LWL-Industrial Museum Henrichshütte Hattingen

Melinda Harlov-Csortán

The Importance of Oral History in (Industrial) Heritagisation

Inhalt Heft 1/2018 (31. Jahrgang)

mehr Infos

Schwerpunkt „Oral History in der akademischen Lehre“

herausgegeben von Linde Apel und Karin Orth

Linde Apel und Karin Orth

Oral History in der akademischen Lehre. Einführung in den Schwerpunkt

Albert Lichtblau

Oral History lässt sich nicht unterrichten?

Linde Apel

Erinnern, erzählen, deuten

Oral History in der universitären Lehre

Lara Keuck, Seraphina Rekowski und Anke te Heesen

Angewandte Geschichtswissenschaft oder: Historisierung der Anwendung

Für eine Wissenschaftsgeschichte der Oral History

Karin Orth

Studentische Oral History-Interviews zu
Nationalsozialismus und Zweitem Weltkrieg

Kristina Schulz

Oral History-Projekte in der Lehre: Migrationsgeschichte(n)

Susanne Freund

Oral History in der Lehre

Was sollen künftige Archivar*innen lernen?

Eva Ochs

Oral History an der FernUniversität in Hagen

Verena Lucia Nägel

Oral History-Interviews zum Holocaust in der universitären Lehre.

Die internationalen Summer Schools der Digitalen Interview-Sammlungen

an der Freien Universität Berlin

Sarah Scholl-Schneider und Johanne Lefeldt

Zwischen didaktischen, digitalen und diversitätsbedingten Herausforderungen.

Impulse für adäquate Lehr- und Prüfungsformate zur Vermittlung
des qualitativen Interviews als ethnografische Methode

Loretta Walz

Filmische Interviews – führen und unterrichten

Nicole L. Immler

Oral History und Narrative Theorie: Vom Erzählen lernen

Weiterer Beitrag

Michael Feldhaus und Monika Schlegel

Berufsmobilität und das Arrangement der Lebensbereiche in Familien

Autorinnen und Autoren dieses Heftes

13.08.2021