digital humanities – Forschen im digitalen Raum

Foto von Trebnitz-Lincoln: gemeinfrei, Grafik: Florian Windhager

Die nahezu alle Lebensbereiche umfassende Digitalisierung macht auch vor den Geisteswissenschaften nicht halt, löst in diesem Feld aber vielfach eher Skepsis denn Begeisterung aus. Die Digital Humanities signalisieren demgegenüber den Aufbruch geisteswissenschaftlicher Forschung in die digitale Welt. An der Schnittstelle zwischen Informatik und Geisteswissenschaften angesiedelt, beschäftigen sich die Digital Humanities damit, neue Entwicklungen in der Informatik auf ihre Verwendbarkeit in den Geisteswissenschaften zu prüfen oder eigenständig neue Verfahren zu entwickeln.

Ausführliche Information zu Forschungsschwerpunkt, Projekten und Forschungsgruppe

23.01.2020