Dr. Dennis Möbus

Dr. Dennis Möbus Foto: FernUniversität

E-Mail: dennis.moebus

Telefon: +49 2331 987-2564

Sprechzeiten: nach Vereinbarung

Raum: D 018

Lebenslauf

seit 2021 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Forschungsprojekt Oral-History.Digital
seit 2020 Koordinator der Forschungsgruppe II digital humanities - Forschen im digitalen Raum
2021 Abschluss Promotion, Bergische Universität Wuppertal. Thema: „Es ist das Gefühl, frei zu sein…“ Erfahrungen von Freiheit deutscher Amerikaauswanderer im 19. Jahrhundert. Betreuung: Prof. Dr. Ewald Grothe.
7/2016-12/2019 Stipendiat der Graduiertenförderung der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit.
2/2015 Abschluss BA Kulturwissenschaften mit Schwerpunkt Geschichte in Hagen.
2013-2019 wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Geschichte und Biographie.

Arbeitsschwerpunkte

Digital Humanities:

Erfahrungsgeschichte:

  • Briefserien als biographische Quellen
  • Oral History

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Transatlantische Geschichte im 19./20. Jahrhundert
  • Zeitgeschichte Deutschlands
  • Kulturgeschichte 19./20. Jahrhundert
  • Geschichte der Digitalisierung (KI-Forschung, Algorithmenbegriff)
  • Computerspiele und Gaming-Foren als Diskursräume für historische Inhalte

Lehre

  • Kursbeitrag "Freiheit als Einsicht in die Notwendigkeit" , in: Kurs 03517 "Erfahrungsgeschichte der DDR", FernUniversität in Hagen 2016.
  • Text Mining in der historisch-biographischen Forschung, Modul Digital Humanities, FernUniversität in Hagen 2019.
  • Transferworkshop: Michael Tebbe, Dennis Möbus: Digital unter Tage - Text Mining in der qualitativen Forschung, Kooperation mit der Workgroup Human Centered Computing der Freien Universität Berlin, Mai 2021.
  • Dennis Möbus, Tunahan Keskin: Let’s Play History. Seminar, FernUni Hagen, Juni 2021.
  • Transferworkshop: Lina Franken, Dennis Möbus: Mensch vs. Maschine: manuelle und computerisierte Interpretation lebensgeschichtlicher Interviews, Kooperation mit dem Lehrstuhl für Computational Social Sciences an der LMU, Mai 2022.
  • Dennis Möbus, Tunahan Keskin: Oral History goes digital! Interviewtechniken – digitales Archiv – computergestützte Analyse. Seminar, Geschichtswoche der FernUni Hagen, Oktober 2022.

Publikationen

  • Dennis Möbus: Demokratieverständnis und Staatswahrnehmung in Schüleraufsätzen der 1950er Jahre, in: BIOS 27 (2014) 1 und 2, S. 139-154 (online: https://www.ssoar.info/ssoar/handle/document/51052).
  • Tagungsbericht "Mensch und Staat. Erfahrungs- und kommunikationsgeschichtliche Perspektiven", erschienen auf H-Soz-Kult am 20.11.2014.
  • Dennis Möbus: Holleriths Vermächtnis - ein Beitrag zur Geschichte von Frauen in der EDV. Topic Modeling als Methode digitaler Sekundäranalyse. In: BIOS 33 (2020) 2, S. 162-180.
  • Dennis Möbus: Ambivalenzen der Freiheit. Amerikaauswanderer im 19. Jahrhundert und die Erfahrung der Bürgerrechte. In: Jahrbuch zur Liberalismus-Forschung 33 (2021), S. 229-250.
  • Tobias Hodel, Dennis Möbus, Ina Serif: Von Inferenzen und Differenzen. Ein Vergleich von Topic-Modeling-Engines auf Grundlage historischer Korpora. In: Gerlek/Kissler/Mämecke/Möbus (Hg.): Von Menschen und Maschinen. Mensch-Maschine-Interaktionen in digitalen Kulturen, Hagen 2022, S. 185-209 (online: https://ub-deposit.fernuni-hagen.de/receive/mir_mods_00001849).
  • Matthias Hemmje, Dennis Möbus, Binh Vu: ADG-KM-EP: Modell einer Archivwerkbank zur Erschließung von historisch-biographischen Quellen. In: Gerlek/Kissler/Mämecke/Möbus (Hg.): Von Menschen und Maschinen. Mensch-Maschine-Interaktionen in digitalen Kulturen, Hagen 2022, S. 210-230 (online: https://ub-deposit.fernuni-hagen.de/receive/mir_mods_00001851).

Vorträge

  • Dennis Möbus: Computerspiele und der Zweite Weltkrieg, Forschungskolloquium des Historischen Instituts der FernUniversität in Hagen (online) (Oktober 2020)
  • Dennis Möbus: „Es ist das Gefühl, frei zu sein…“ Sauerländer in den USA zwischen Vormärz und Jahrhundertwende, Lüdenscheider Gespräch (November 2020)
  • Dennis Möbus: Mining LUSIR, Luxemburg (online) (Dezember 2020)
  • Dennis Möbus: Kulturgeschichte der KI, Workshop Grundbegriffe digitaler Kultur, Hagen (Februar 2021)
  • Dennis Möbus: Erinnerungskultur im Computerspiel, AK Geschichtswissenschaft und digitale Spiele (online) (Februar 2021)
  • Dennis Möbus: Topic Modeling als Heuristik zur Erschließung lebensgeschichtlicher Interviews (Spotlight), Praxislabor Digitale Geschichtswissenschaft auf dem 53. Historikertag (online), Oktober 2021
  • Annette Gerstenberg, Almut Leh, Dennis Möbus, Cord Pagenstecher: Die Sprache der Erinnerung – analysieren und verstehen. Korpuslinguistische Zugänge zu Oral-History-Daten, Jahrestagung des Verbandes Digital Humanities im deutschsprachigen Raum 2022 (online), März 2022
  • Philipp Bayerschmidt, Herdis Kley, Dennis Möbus: Workshop zur computergestützten Analyse lebensgeschichtlicher Interviews, Kooperation mit dem Hannah-Arendt-Institut für Totalitarismusforschung der Technischen Universität Dresden (Prof. Bettina Hitzer, PD Dr. Friederike Kind-Kovács) und OHD, April 2022.
  • Herdis Kley, Dennis Möbus: Oral-History.Digital. Erschliessung- und Recherche-Plattform für Zeitzeugeninterviews, Memoriav Kolloquium, Bern (November 2022).
Eva Engelhardt | 24.11.2022