Projekt

Adaptive Personalized Learning Environment – Eine Adaptive Personalisierte Lernumgebung zur Unterstützung von Selbststeuerungs- und Fachkompetenz im (Fern-)Studium (APLE)

Projektleitung:
Jörg M. Haake
Claudia de Witt (Stv.)
Niels Seidel (Techn. Projektleiter)
Mitarbeitende:
Mandy Goram
Heike Karolyi
Dirk Veiel
Status:
laufend
Laufzeit:
36 Monate
Umfang:
54 PM
fördernde Einrichtungen:
Forschungsschwerpunkt DDLL
Projektbeteiligte:
Dr. Mirka Saarela, Faculty of Information Technology, University of Jyväskylä

Projektseite

Kurzbeschreibung:

Hauptziel des Vorhabens ist die Untersuchung der Gestaltung und Nutzung einer Adaptiven Personalisierten Lernumgebung (Adaptive Personalized Learning Environment, APLE), die im Fernstudium sowohl den persönlichen Lernerfolg in Bezug auf Fachkompetenz als auch die persönliche Selbstregulationskompetenz der Studierenden verbessern soll. Aktuelle Technologien wie Learning Analytics und Data Mining werden genutzt, um Empfehlungen zu relevanten nächsten Lernschritten und Lernmaterialien zu generieren, Reflexion und Bewusstsein über den eigenen Lernprozess zu befördern, soziales Lernen zu unterstützen sowie die Wahrnehmung des individuellen Lernverhaltens und möglichen Lernschwierigkeiten zu adressieren. Dies soll primär dadurch erreicht werden, das Visualisierungen von zeitnahem, individuellem Feedback über ein Learning Analytics Dashboard und adaptive embedded Prompts präsentiert werden. Durch weitere reflexive Unterstützung soll ein Bewusstsein zum eigenen Lernstand, -fortschritt und -verlauf sowie Handlungsmöglichkeiten erreicht werden. Personalisierte Prompts sollen die Umsetzung der Lernpläne unterstützen.

Jörg Michael Haake | 21.01.2019