Veranstaltung

Koloniale Spuren in München und Bayern – Stadtgesellschaften und neue Dynamiken?

Podiumsdiskussion mit Ausstellungseröffnung

Termin(e) Leitung
Ort/Raum Status
Do, 19.10.2023
18:00 - 19:30
Dr. Fabian Fechner,
Nicole Berndt
Technische Universiät München,
Arcisstr. 21,
HS 0540
anmelden
Portraet-gedenktafel-may-ayim-uferFoto: Wikimedia Commons, OTFW, Berlin

Immer mehr koloniale Spuren werden in München und Umgebung aufgedeckt – mit Verbindungen zu Migration, Alltagsrassismus und wirtschaftlicher Ungleichheit bis in die Gegenwart. Zahlreiche Ausstellungen, Stadtrundgänge und Publikationen haben in den letzten Jahren gezeigt, wie stark die Geschichte Münchens kolonial grundiert ist.

Wie wird mit diesen Forschungen in Stadtgesellschaft, Politik und Medien umgegangen? Welche etablierten Geschichtsbilder werden dadurch herausgefordert? Wird eine grundlegend neue Erinnerungskultur ermöglicht? Welche postkolonialen Wechselwirkungen gibt es mit anderen bayerischen Städten? Diese und weitere Fragen sollen in einem Podiumsgespräch behandelt werden, auf das eine allgemeine Diskussion folgt.

An der Podiumsdiskussion nehmen teil:

  • Dr. Eva Bahl, Soziologin, [muc] münchen postkolonial
  • Jean-Pierre Félix-Eyoum, Pädagoge, Gründungsmitglied von DEPO Deutschland Postkolonial erinnern und versöhnen e.V., Großneffe von Rudolf Duala Manga Bell, engagiert sich vor allem für die Erforschung seiner Geschichte im Zusammenhang mit der deutschen Kolonialzeit
  • PD Dr. Richard Hölzl, Historiker, Museum Fünf Kontinente
  • Dipl.-Wirtschaftsanglistin Modupe Laja, Literaturwissenschaftlerin, Bildungsaktivistin in München
  • Michael Rösser, Historiker, Otto-Friedrich-Universität Bamberg – Initiator postkolonialer Stadtrundgänge in Regensburg

Begrüßung: Nicole Berndt, Leiterin des Campus München der FernUniversität in Hagen

Moderation: Dr. Fabian Fechner, FernUniversität in Hagen / AK Hagen postkolonial

Foto: (c) Barbara Hartmann Tumba

Im Anschluss wird in den Räumlichkeiten des Campusstandortes München die Popup-Ausstellung „Fernes Hagen. Kolonialismus und wir“ eröffnet, durch die ein weiteres Stadtbeispiel zur Sprache kommt. An diesem Vergleich sollen Eigenheiten des kolonialgeschichtlichen Profils der Stadt München deutlicher werden. Die Ausstellung wird bis 31.01.2024 zu sehen sein.

Lageplan Campus TUM, Hörsaal 0540 (PDF 179 KB)


Online An- und Abmelden

Geben Sie Ihre persönlichen Kontaktdaten ein.
Auf der folgenden Statusseite können Sie sich zu Terminen anmelden und bei Nichtteilnahme abmelden.
Ihren Terminstatus (anmelden, abmelden, warten) erreichen Sie immer über die Eingabe identischer Kontaktdaten. [mehr Information]

Ihre persönlichen Kontaktinformationen:

weitere Kontaktinfos (optional)

mit Vorwahl

Ihre hier angegebenen persönlichen Daten werden ausschließlich vom Veranstalter verwaltet und nicht an Dritte weitergegeben. Durch das Versenden dieses Formulars erlauben Sie uns, Ihre persönlichen Daten für die Dauer der Veranstaltung zu speichern.

Campus München | 22.12.2023