Rubriken

Aktuelles - Oktober 2017

Vorträge und Veröffentlichungen

Unser Forschungsticker macht FernUni-Forschung sichtbar. Auf welchen Konferenzen sprechen unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler? Welche neuen Bücher haben sie publiziert? Welche Auszeichnungen haben sie erhalten? Und in welchen Lehrgebieten ist Forschungsbesuch zu Gast? Reichen auch Sie uns Neuigkeiten aus Ihrem Lehrgebiet ein – bitte per E-Mail an presse@fernuni-hagen.de.

Tagungen

Prof. Dr. Thomas Sören Hoffmann

​​​Hoffmann200

​​

Lateinamerika-Forschungsreise mit Hegel-Kongress

Prof. Dr. Thomas Sören Hoffmann (Lehrgebiet Philosophie II) bereist derzeit dienstlich fünf Universitäten in Chile, Brasilien und Argentinien. Während seiner Forschungsreise wird er fünf Vorträge halten sowie Gespräche und Verhandlungen im Rahmen der FILORED-Partnerschaft führen. Die wichtigste Etappe ist der 2. Deutsch-lateinamerikanische Hegelkongress zum Thema „Hegel und das Programm einer philosophischen Enzyklopädie" vom 24. bis 26. Oktober in Valparaíso, Chile. Der deutsche Botschafter in Chile, Rolf Schulze, hat hier die Schirmherrschaft übernommen und wird selbst zugegen sein.


Prof. Dr. Karl August Prinz von Sachsen Gessaphe

Prinz von Sachsen Gessaphe

​​​​

​​

Jahrestagung der Deutsch-Mexikanischen Juristenvereinigung

Die Jahrestagung der Deutsch-Mexikanischen Juristenvereinigung (DMJV) findet in Kooperation mit dem Institut für Internationale Rechtsbeziehungen der FernUniversität am 17. November im Regionalzentrum Frankfurt der FernUniversität statt. Studierende der Hochschule mit einem Interesse für die Rechtsvergleichung und das mexikanische Recht sind herzlich eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen. Alle Informationen zur Veranstaltung und zur Anmeldung finden Sie hier.

Prof. Dr. Karl August Prinz von Sachsen Gessaphe ist Vorsitzender des Instituts für Internationale Rechtsbeziehungen und Präsident der Deutsch-Mexikanischen Juristenvereinigung. An der FernUniversität leitet er den Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Zivilprozessrecht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung.


Dr. Philipp Kindermann

​​​Dr. Philipp Kindermann

​​

Best Presentation Award beim International Symposium

Dr. Philipp Kindermann aus dem Lehrgebiet Theoretische Informatik ist mit einem “Best Presentation Award” ausgezeichnet worden. Diesen erhielt er für seinen Vortrag zum Thema "Experimental Analysis of the Accessibility of Drawings With Few Segments” auf dem 25th International Symposium on Graph Drawing & Network Visualization. Die vorgestellte Arbeit entstand durch eine Zusammenarbeit mit Wouter Meulemans (TU Eindhoven) und André Schulz (FernUniversität).


Patrick Engelsberg und Michaela Thulke

​​​

Patrick Engelsberg 200

​​

Michaela Thulke 200

​​

​​

Best Presentation Award bei Workshop in Gent

Vom 11. bis 13. September fand der „12th International Workshop on Cutting, Packing and Related Topics “ statt - diesmal im belgischen Gent. Michaela Thulke und Patrick Engelsberg vom Lehrstuhl für Produktion und Logistik nutzten die Gelegenheit, den Stand ihrer Promotionsprojekte renommierten Größen des Forschungsbereichs sowie weiteren Doktoranden zu präsentieren und anschließend darüber zu diskutieren. Beide Präsentationen führten zu viel positiver Resonanz und fruchtbaren Diskussionen. Besondere Freude herrschte über die Verleihung des „Best Presentation Award“ an Patrick Engelsberg für seinen Vortrag mit dem Titel „Optimizing multi-item transport cost on direct links considering loading and inventory constraints“.


Valerie Larsen

​​​
​ ​​

​​

Internationale Konferenz in Österreich

Valerie Larsen, Absolventin des Studiengangs BA Bildungswissenschaft an der FernUniversität in Hagen (August 2017), hat zu ihrer Bachelorarbeit jetzt einen Vortrag auf der internationalen Konferenz "PURPLSOC2017- Pursuit of Pattern Languages für Societal Change" in Krems (Österreich) gehalten. Der Titel des Vortrags lautet "Patterns of Statistical Analysis - Guiding Students Using Christopher Alexander´s Pattern Language". Mitautorin und Mitautor des entsprechenden Konferenzbeitrags sind Cornelia Eube, ehemalige Mitarbeiterin am Lehrstuhl Empirische Bildungsforschung, und Prof. Sebastian Vogt, ehemaliger Lehrstuhlvertreter am Lehrgebiet Emprische Bildungsforschung. Inspiriert wurde Valerie Larsen zu der Fragestellung, wie die Pattern Language von Christopher Alexander für einen alternativen Zugang zur Statistik für nicht-matheaffine Studierende genutzt werden kann, im Herbst 2014 durch den cMOOC "Zurück auf der Insel der Forschung (#ExIF14)". Der cMOOC zum Thema Statistik für Studierende der Bildungswissenschaft wurde an der FernUniversität in Hagen von Sebastian Vogt, Günter Hohlfeld und Team produziert.
Weitere Information zur Konferenz
Mehr zum cMOOC #ExIF14


Veröffentlichungen

Dr. Daniel Schubbe



​​

​ ​​

Studienausgabe der Vorlesungen Schopenhauers

Die Vorlesungsmanuskripte Schopenhauers sind ein wichtiger, aber wenig beachteter Teil seines Gesamtwerkes. Die im Sommersemester 1820 an der Universität Berlin gehaltene Vorlesung über „Die gesamte Philosophie oder die Lehre vom Wesen der Welt und dem menschlichen Geiste“ bietet nicht weniger als eine von Schopenhauer ergänzte und didaktisch aufbereitete Variante der Welt als Wille und Vorstellung. Diese ermöglicht einen guten Einstieg in sein Gesamtwerk. Durch Hinweise auf andere Werke und Manuskripte sowie durch Ergänzungen und Anmerkungen wird zudem ein vertiefender Blick auf seine Philosophie gegeben. Die Studienausgabe legt nach mehr als 100 Jahren erstmals eine eigenständige Edition vor, die auf den letzten Überarbeitungsstand Schopenhauers bezogen einen vollständigen und lesefreundlichen Text bietet. Dr. Daniel Schubbe (Arbeitsstelle Kulturwissenschaftliche Grundlagen) ist Herausgeber der Ausgabe.

Weitere Informationen


Carolin Annemüller | 24.10.2017
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, 58084 Hagen, Telefon: +49 2331 987-01, E-Mail: fernuni@fernuni-hagen.de