Prof. Dr. habil. Uwe Elsholz

Uwe Elsholz Foto: Hardy Welsch

E-Mail: uwe.elsholz

Telefon: +49 2331 987-2747

Raum: C 0.012

Prof. Dr. habil. Uwe Elsholz ist seit März 2013 Inhaber der Professur für Lebenslanges Lernen an der FernUniversität in Hagen.

Lebenslauf

  • Berufsausbildung zum Industriekaufmann und berufl. Tätigkeit als kaufm. Angestellter
  • Studium der Sozial-, Verwaltungs- und Erziehungswissenschaften an den Universitäten Konstanz und Hannover sowie der FernUniversität in Hagen.
    Abschluss als Diplom-Sozialwissenschaftler (Universität Hannover)
  • Jugendbildungsreferent beim DGB Nord in Hamburg
  • Wiss. Mitarbeiter an den Universitäten Bremen, der Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg, dem Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb) in Nürnberg und der TU Hamburg-Harburg
  • Vertretungsprofessuren für Berufspädagogik an den Universitäten Paderborn (2009-2010) und der Leibniz Universität Hannover (2012)
  • Promotion 2005 an der Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg
  • Habilitation 2012 an der TU Hamburg-Harburg
  • Seit 1. März 2013 Professur für Lebenslanges Lernen an der FernUniversität in Hagen
  • seit Januar 2019 Prorektor für Weiterbildung, Transfer und Internationalisierung der Fernuniversität
  • Supervisory Board European Association of Distance Teaching Universities (EADTU)
  • stv. Vorsitzender der Studiengangskommission eEducation: Bildung und Medien
  • Mitglied der Studiengangskommission “BA Bildungswissenschaft”
  • stv. Mitglied der Studiengangskommission “MA Soziologie – Zugänge zur Gegenwartsgesellschaft”
  • Vertrauensdozent der Hans-Böckler-Stiftung
  • Mitglied im wissenschaftlichen Beraterkreis von ver.di und IG Metall

Publikationen

mehr Infos

2019

  • Elsholz, U.; Neu, A. (2019): Akademisierung der Arbeitswelt – Das Ende der Beruflichkeit?. In: Arbeits- und Industriesozioogische Studien. 12. Jg., Nr. 1, S. 6-18. Online: http://www.ais-studien.de/home/veroeffentlichungen-19/april.html (18.04.2019).
  • Elsholz, U. (2019): Lebenslanges Lernen als Katalysator der Modernisierung des Bildungssystems: Über den Kollateralnutzen neoliberaler Bildungspolitik. In: Walgenbach, K. (Hrsg.): Bildung und Gesellschaft im 21. Jahrhunderts. Zur neoliberalen Neuordnung von Staat, Ökonomie und Privatsphäre. Frankfurt a.M.: Campus Verlag, S. 161-177.
  • Elsholz, U. (2019): Hochschulbildung zwischen Fachwissenschaft, Praxisbezug und Persönlichkeitsentwicklung. In: Jenert, T.; Reinmann, G.; Schmohl, T. (Hrsg.): Hochschulbildungsforschung: Theoretische, methodologische und methodische Denkanstöße für die Hochschuldidaktik. Wiesbaden: Springer VS, S. 7-22.

2018

  • Elsholz, U.; Rüter, M.; Hilger, T.; Slosinski, U. (2018): Handreichung zur Umsetzung des Elektrotechnik-Weiterbildungssystems auf der Spezialistenebene. Hagen: Fernuniversität
  • Elsholz, U. (2018): Betriebliches Bildungsmanagement. In: Gessler, M.; Sebe-Opfermann, A. (Hrsg.): Handlungsfelder des Bildungsmanagements: Ein Handbuch. 2., überarbeitete Auflage. Hamburg, S. 59-74.
  • Elsholz, U.; Jaich, R.; Neu, A. (2018): Folgen der Akademisierung der Arbeitswelt. Wechselwirkungen von Arbeits- und Betriebsorganisation, betrieblichen Qualifizierungsstrategien und Veränderungen im Bildungssystem. Reihe: Study der Hans-Böckler-Stiftung, Nr. 401. Düsseldorf. Online: http://www.boeckler.de/pdf/p_study_hbs_401.pdf (29.10.2018).
  • Elsholz, U.; Brückner, D. (2018): Die Gestaltung des Übergangs Beruflich Qualifizierter ins Studium – Reflexion eines Forschungs- und Entwicklungsprojekts. In: bwp@ Berufs- und Wirtschaftspädagogik – online, Ausgabe 34, S. 1-19. Online: http://www.bwpat.de/ausgabe34/elsholz_brueckner_bwpat34.pdf (16.07.2018).
  • Schramek, R.; Elsholz, U. (2018): Demografische Entwicklungen als Herausforderung für die betriebliche Bildung und berufliche Kompetenzentwicklung älterer Arbeitnehmer*innen. In: Schramek, R./Kricheldorff, C./Schmidt-Hertha, B./Steinfort-Diedenhofen, J. (Hrsg.): Alter(n) – Lernen – Bildung. Ein Handbuch. Stuttgart: Kohlhammer, S. 215-226.
  • Mörth, A.; Schiller, E.; Cendon, E.; Elsholz, U.; Fritzsche, C. (2018): Theorie und Praxis verzahnen in Studienangeboten wissenschaftlicher Weiterbildung. Ergebnisse einer fallübergreifenden Studie. Thematischer Bericht der wissenschaftlichen Begleitung des Bund-Länder-Wettbewerbs “Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen”. Online: https://de.offene-hochschulen.de/fyls/4636/download_file_inline/ (25.06.2018)
  • Elsholz, U.; Neu, A. (2018): Karriere mit Lehre? Folgen der Akademisierung für die berufliche Bildung – Einblicke aus der IKT- und der M+E-Branche. In: Bildung und Beruf, Ausgabe Mai/Juni 2018. 1 Jg., Nr. 1, S. 19-23.
  • Elsholz, U.; Neu, A. (2018): Akademisierung: Wie (re)agieren die Betriebe? In: denk-doch-mal.de 01/2018 – Akademisierung: Eine wirklich starke Herausforderung für Betriebe, Hochschulen und Gewerkschaften. Online: http://denk-doch-mal.de/wp/uwe-elsholz-ariane-neu-akademisierung-wie-reagieren-die-betriebe/ (02.01.2018).

2017

  • Elsholz, U.; Rehbold R.; Zaviska, C. (2017): Formalisierung informell und nicht formal erworbener Kompetenzen. Individuelle Karrierewege auf DQR-Niveau 5. In: BWP – Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis. 46. Jg., Nr. 6, S. 32-35.
  • Doyé, T.; Elsholz, U.; Maschwitz, A.; Pohlmann, S.; Vierzigmann, G. (Hrsg.) (2017): Hochschule digital?! Praxisbeispiele aus berufsbegleitenden und weiterbildenden Studienangeboten. Online verfügbar: https://offene-hochschulen.de/fyls/3949/download_file_inline/ (11.01.2018)
  • Elsholz, U.; Neu, A.; Jaich, R. (2017): Stellenwert und Zukunft beruflicher Aus- und Fortbildungsprofile. Veränderungen infolge der Akademisierung aus Unternehmenssicht. In: BWP – Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis. 46 Jg., Nr. 5, S. 28-31
  • Elsholz, U.: Mörth, A. (2017): Verortung von Portfoliokonzepten in der wissenschaftlichen Weiterbildung. In: Mörth, Anita; Elsholz, Uwe (Hrsg) (2017): Portfolios in der wissenschaftlichen Weiterbildung. Handreichung der wissenschaftlichen Begleitung des Bund-Länder-Wettbewerbs” Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen”. S. 4-10. Online verfügbar: http://www.pedocs.de/volltexte/2017/14892/pdf/Moerth_et_al_2017_Portfolios_in_der_wissenschaftlichen_Weiterbildung.pdf (Abruf: 10.01.2018)
  • Elsholz, U.; Kallies, H.; Schönhold, R. (2017): Das Weiterbildungssystem in der Elektroindustrie – eine Chance für betrieblich-berufliche Karrierewege. In: Becker, M.; Dittmann, C.; Gillen, J; Hiestand, S.; Meyer, R. (Hrsg.): Einheit und Differenz in den gewerblich-technischen Wissenschaften – Berufspädagogik, Fachdidaktiken und Fachwissenschaften. Berlin u.a. 2017; S. 212-225
  • Elsholz, U.; Schönhold, R.; Hilger, T. (2017): Die Entwicklung eines didaktischen Umsetzungskonzepts für das ET-Weiterbildungssystem auf der Spezialistenebene als Beitrag zur Innovation in der Weiterbildung. Beiträge der 19. Hochschultage Berufliche Bildung an der Universität zu Köln. Online: https://www.berufsbildung.nrw.de/cms/upload/hochschultage-bk/2017beitraege/WS_08_ET-Weiterbilung_Elsholz_et_al.pdf (09.08.2017)
  • Cendon, E.; Donner, N.; Elsholz, U.; Jandrich, A.; Mörth, A.; Wachendorf, N.; Weyer, E. (Hrsg.) (2017): Die kompetenzorientierte Hochschule. Kompetenzorientierung als Mainstreaming-Ansatz in der Hochschule. Handreichung der wissenschaftlichen Begleitung des Bund-Länder-Wettbewerbs „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“. Berlin. Open Access: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0111-pedocs-145635 (03.07.2017)
  • Brückner, D.; Elsholz, U. (2017): Fernlehre zielgruppengerecht gestalten: Beruflich Qualifizierte an der FernUniversität in Hagen. Erscheint in: von Korflesch, H.; Lehmann, B. (Hrsg.): Online-/Distance education. Eine Bestandsaufnahme. Baltmannsweiler. S. 178-199
  • Mörth, Anita; Elsholz, Uwe (Hrsg) (2017): Portfolios in der wissenschaftlichen Weiterbildung. Handreichung der wissenschaftlichen Begleitung des Bund-Länder-Wettbewerbs” Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen”. Online verfügbar: http://www.pedocs.de/volltexte/2017/14892/pdf/Moerth_et_al_2017_Portfolios_in_der_wissenschaftlichen_Weiterbildung.pdf (Abruf: 10.01.2018)
  • Neu, A.; Elsholz, U.; Jaich, R. (2017): Zum Stellenwert beruflich-betrieblicher Bildung aus Sicht von Unternehmen. In: bwp@ Berufs- und Wirtschaftspädagogik – online, Ausgabe 32. Online: http://www.bwpat.de/ausgabe32/neu_etal_bwpat32.pdf (22.06.2017)

2016

  • Elsholz, U. (2016): Beruflich-betriebliche Weiterbildung mit digitalen Medien innovieren. Ein Konzept zum Lernen im Prozess der Arbeit im ET-Weiterbildungssystem. In: berufsbildung. Zeitschrift für Praxis und Theorie in Betrieb und Schule. 70. Jg., Nr. 161. Oktober 2016, S. 6-8
  • Elsholz, U. (2016): E-Learning kills university!? Chancen und Bedrohungen durch die digitale Bildung für Hochschulen. In: denk-doch-mal 3/2016 http://denk-doch-mal.de/wp/uwe-elsholz-e-learning-kills-university/ (30.06.2016)
  • Elsholz, U. (2016): Portfolioansätze in hochschulischer und beruflicher Bildung. Ein Beitrag zur Qualitätssicherung wissenschaftlicher Weiterbildung. In: Cendon, E.; Pellert, A.; Mörth, A. (Hrsg.): Lernendenzentrierte Studienformate. Münster, S. 157-165
  • Elsholz, U. (2016): Die Akademisierung der Berufswelt. Eine Bedrohung für die berufliche Bildung? In: Die berufsbildende Schule, (2016) 3, S. 93-97
  • Elsholz, U. (2016): From Teaching to Learning: Zu den Gestaltungsoptionen betrieblichen Lernens. AMS report 114. Online verfügbar: http://www.forschungsnetzwerk.at/downloadpub/AMS_report_114.pdf (20.01.2016)

2015

  • Elsholz, U. (2015): Überwindung der Trennung zwischen beruflicher und akademischer Bildung? Bildungstheoretische, bildungspolitische und didaktische Herausforderungen. In: Elsholz, U. (Hrsg.): Beruflich Qualifizierte im Studium. Analysen und Konzepten zum Dritten Bildungsweg. Bielefeld, S. 245-259
  • Elsholz, U.; Brückner, D. (2015): Auf dem Weg zu didaktischen Leitlinien für die Studieneingangsphase Beruflich Qualifizierter. In: Elsholz, U. (Hrsg.): Beruflich Qualifizierte im Studium. Analysen und Konzepten zum Dritten Bildungsweg. Bielefeld, S. 191-204
  • Elsholz, U. (Hrsg.) (2015): Beruflich Qualifizierte im Studium. Analysen und Konzepte zum Dritten Bildungsweg. Bielefeld
  • Elsholz, U. (2015): Expertennetzwerke als Weiterbildungsform und Lernraum. In: Wittwer, W.; Diettrich, A.; Walber, M. (Hrsg.): Lernräume. Gestaltung von Lernumgebungen für Weiterbildung. Wiesbaden, S. 171-183
  • Elsholz, U. (2015): Rezensioin zu Brynjolffson, E./McAfee, A.: The Second Machine Age. Wie die nächste digitale Revolution unser aller Leben verändert. Kulmbach 2014. In: bwp@ Berufs- und Wirtschaftspädagogik online. http://www.bwpat.de/rezensionen/rezension_1-2015_brynjolffsson_mcafee.pdf (20.01.2015)

2014

  • Elsholz, U. (2014): E-Portfolios als Gestaltungsinstrument individualisierter, erweiterer Beruflichkeit. In: Elsholz, U.; Rohs, M. (Hrsg.): E-Portfolios für das lebenslange Lernen. Konzepte und Perspektiven. Bielefeld, S. 149-162
  • Elsholz, U.; Vogt, S. (2014): Open Badges zur Anerkennung informell erworbener Kompetenzen – ein Ansatz auch für Deutschland? In: Elsholz, U.; Rohs, M. (Hrsg.): E-Portfolios für das lebenslange Lernen. Konzepte und Perspektiven. Bielefeld, S. 177-190
  • Elsholz, U.; Rohs, M. (Hrsg.) (2014): Herausforderungen für ein lebensbegleitendes Lernen mit E-Portfolios. In: Elsholz, U.; Rohs, M. (Hrsg.): E-Portfolios für das lebenslange Lernen. Konzepte und Perspektiven. Bielefeld, S. 193-198
  • Rohs, M.; Elsholz, U. (2014): E-Portfolios für das lebenslange Lernen. In: Elsholz, U.; Rohs, M. (Hrsg.) (2014): E-Portfolios für das lebenslange Lernen. Konzepte und Perspektiven. Bielefeld, S. 11-18
  • Elsholz, U. (2014): Strukturen und Strukturmerkmale beruflich-betrieblicher Weiterbildung. FernUniversität in Hagen: Hagen
  • Elsholz, U. (2014): Akademische und berufliche Bildung. Überwindung der Trennung durch lebenslanges Lernen? In: Schönherr, K. W./Tiberius, C. (Hrsg.): Lebenslanges Lernen. Wissen und Können als Wohlstandsfaktoren. Wiesbaden, S. 99-112
  • Elsholz, U. (2014): Der Kompetenzentwicklungsdiskurs in der beruflichen Bildung. FernUniversität in Hagen: Hagen

2013

  • Soysouvanh, B.; Khammounty, B.; Virivong, S.; Phoumvilay, P.; Elsholz, U.; Bohlmann, T. (2013): Developing standards of vocational teacher at bachelor level in Lao PDR. In: TVET@Asia, issue 2, 1 – 18. Online: http://www.tvet-online.asia/issue2/soysouvanh_etal_tvet2.pdf (30.12.2013)
  • Elsholz, U. (2013): Rezension zu Himpsl-Gutermann, K.: E-Portfolios in der universitären Weiterbildung. Studierende im Spannungsfeld von Reflexivem Lernen und Digital Career Identity. Boizenburg 2012. In: Hochschule und Weiterbildung. Heft 2, S. 82-83
  • Elsholz, U. (2013): Ein Portfolio als Chance zur Entwicklung individualisierter Beruflichkeit. In: bwp@ Spezialausgabe 7 – Hochschultage Berufliche Bildung 2013. Online: http://www.bwpat.de/ht2013/ws01/elsholz_ws01-ht2013.pdf (01.10.2013)
  • Elsholz, U. (2013): Betriebliches Bildungsmanagement. Kurseinheit an der FernUniversität Hagen: Hagen
  • Elsholz, U. (2013): Betriebliches Lernen in Aus- und Weiterbildung : Konzepte, Analysen und theoretische Fundierung. Kumul. Habilitationsschrift an der TU Hamburg-Harburg 2012. Hamburg
  • Dürkop, A.; Elsholz, U.; Knutzen, S. (2013): Entwicklung und Einsatz eines mobilen Ausbildungsportfolios. In: Becker, M.; Grimm, A.; Petersen, A. W.; Schlausch, R. (Hrsg.): Kompetenzorientierung und Strukturen gewerblich-technischer Berufsbildung. Berlin, S. 367-38

2012

  • Elsholz, U. (2012): Arbeitsplatznahes Lernen mit Software unterstützen. Ein Beispiel aus der Abfallverbrennung. In: Magazin erwachsenenbildung.at. Ausgabe 17, 2012. Wien. Online: http://www.erwachsenenbildung.at/magazin/12-17/meb12-17.pdf
  • Elsholz, U. (2012): Rezension von: Stender, Jörg: Betriebliches Weiterbildungsmanagement, Ein Lehrbuch. Stuttgart: Hirzel 2009. In: EWR 11 (2012), Nr. 5 (Veröffentlicht am 12.10.2012), Online: http://www.klinkhardt.de/ewr/978377761664.html
  • Elsholz, U.; Gillen, J. (2012): Perspektivwechsel für Bildungsdienstleister – ein arbeitsbasierter Blick auf betriebliches Lernen. In: Hessische Blätter für Volksbildung, 62. Jg., Heft 3, S. 215-223
  • Elsholz, U.; Gillen, J.; Meyer, R. (2012): Soziale Gerechtigkeit in der beruflichen und betrieblichen Weiterbildung – Bestandsaufnahme und Gestaltungsperspektiven. In: Kuhnhenne, M.; Miethe, I.; Sünker, H.; Venske, O. (Hrsg.): (K)eine Bildung für Alle – Deutschlands blinder Fleck. Stand der Forschung und politische Konsequenzen. Opladen u.a., S. 141-170
  • Elsholz, U. (2012): Betriebliche Weiterbildung als interdisziplinäres Forschungsfeld – Annäherung an eine berufs- und wirtschaftspädagogische Perspektive. In: Faßhauer, U.; Fürstenau, B.; Wuttke, E. (Hrsg.): Berufs- und wirtschaftspädagogische Analysen. Aktuelle Forschungen zur beruflichen Bildung. Opladen, S. 25-34
  • Elsholz, U. (2012): Ein kaum erschlossenes Terrain. Literaturschau zum Thema Betriebliches Bildungsmanagement. In: Weiterbildung. Zeitschrift für Grundlagen, Praxis und Trends, Heft1/12, S. 38-40
  • Elsholz, U. (2012): Defizite und Herausforderungen der Berufsbildungsforschung – Perspektiven für Theorie und Praxis. In: Angermüller, J.; Buckel, S.; Rodrian-Pfennig, M. (Redaktion): Bildung für eine solidarische Gesellschaft. Hrsg. vom Institut Solidarische Moderne. Hamburg, S. 214-216
  • Elsholz, U. (2012): Gewerkschaften und Bildungspolitik. In: Horn, K.-P.; Kemnitz, H.; Marotzki, W.; Sandfuchs, U. (Hrsg.): Klinkhardt Lexikon Erziehungswissenschaft. Band 1, Bad Heilbrunn, S. 485-486

2011

  • Elsholz, U. (2011): Systematisierung und Dokumentation arbeitsintegrierter Weiterbildung. Ein softwaregestütztes Beispiel aus der Abfallverbrennung. In: BWP – Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis, Heft 1, S. 32-35
  • Elsholz, U.; Gillen, J. (2011): Leitfaden zur Kompetenzfeststellung in der Nachqualifizierung. Ein Standard auf Grundlage des Kompetenzreflektors und des Qualifizierungspasses – Qpass. Hrsg. von BBJ Consult AG, Potsdam
  • Skroblin, J.-P.; Elsholz, U. (2011): Aufbau und Verstetigung eines Netzwerks zur innovativen Kompetenzentwicklung. In: Hron, R.; Keßler, I.; Kost, K.; Röhrig, R. (Hrsg.): Netzwerke der Mitbestimmung – Beteiligung jenseits der Alltagsnorm. Marburg. S. 184-196

2010

2009

  • Elsholz, U.; Knutzen, S. (2009): Lernortkooperation im Kopf durch E-Portfolios in der Ausbildung. In: Fenzl, C., Spöttl, G., Howe, F.; Becker, M. (Hrsg.): Berufsarbeit von morgen in gewerblich-technischen Domänen. Forschungsansätze und Ausbildungskonzepte für die berufliche Bildung. Bielefeld, S. 94-99
  • Elsholz, U.; Gottwald, M. (2009): Herausforderungen für die Erarbeitung von Kompetenzprofilen bei älteren Langzeitarbeitslosen – Schlussfolgerungen aus der Entwicklung eines Verfahrens zur Kompetenzbilanzierung. In: Münk, D.; Severing, E. (Hrsg.): Theorie und Praxis der Kompetenzfeststellung im Betrieb – Status Quo und Entwicklungsbedarf. Bonn, S. 139-153
  • Elsholz, U. (2009): Kompetenzbilanzierung bei älteren Langzeitarbeitslosen – ein Beitrag zum lebenslangen Lernen? In: Hof, C.; Ludwig, J.; Zeuner, C. (Hrsg.): Strukturen Lebenslangen Lernens. Beiträge der Jahrestagung 2007 der Sektion Erwachsenenbildung der DGfE. Hohengehren, S. 242-254
  • Meyer, R.; Elsholz, U. (2009): Berufliche und betriebliche Weiterbildung als Gegenstand der Berufs- und Wirtschaftspädagogik – Desiderata und neue Perspektiven für Theorie und Forschung. In: bwpat – Berufs- und Wirtschaftspädagogik Online. Ausgabe 16. Online: http://www.bwpat.de/content/ausgabe/16/meyer-elsholz/

2008

  • Elsholz, U.; Hammer, V. (2008): Kompetenzen bilanzieren: KomPakt50 als neues Verfahren einer zielgruppengerechten Kompetenzanalyse. In: Freiling/Gottwald/Elsholz: Integration älterer Arbeitsloser. Bielefeld, S. 217-230
  • Elsholz, U.; Freiling, T.; Gottwald. M. (2008): Herausforderungen und Lösungsstrategien zur Verbesserung der Arbeitsmarktchancen älterer Arbeitsloser. In: Freiling/Gottwald/Elsholz: Integration älterer Arbeitsloser. Bielefeld, S. 247-258
  • Elsholz, U; Proß, G. (2008): Arbeiten und Lernen strukturiert verbinden. Arbeitsintegrierte Fortbildung in der Entsorgungswirtschaft. In: BWP – Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis, Jg. 37, H. 2, S. 31–34
  • Elsholz, U. (2008): Betriebliche Netzwerke als effektive Lernumgebung. In: Kaddatz, B.; Nitsch, G. (Hrsg.): Netzwerke: Businessinnovationen und Kooperationskultur im Spannungsbogen zwischen Forschung und Praxis. Bielefeld, S. 195-202
  • Elsholz, U. (2008): Demografie und Qualifikation. In: Henning, K.; Richert, A.; Hees, F. (Hrsg.): Präventiver Arbeits- und Gesundheitsschutz 2020. Aachen 2008, S. 50-56
  • Elsholz, U. (2008): Nachqualifizierung von Un- und Angelernten als betriebliche Strategie zur Vermeidung von Fachkräftemangel – Qualitätssicherung durch Lernunterstützung. In: BIBB (Hrsg.): Zukunft berufliche Bildung: Potenziale mobilisieren – Veränderungen gestalten: 5. BIBB-Fachkongress 2007 Ergebnisse und Perspektiven mit Dokumentation auf 2 CD-ROM
  • Freiling T.; Gottwald M.; Elsholz U. (2008): Integration älterer Arbeitsloser. Strategien – Konzepte – Erfahrungen. Band 48 der Buchreihe Wirtschaft und Bildung. Herausgeber: Loebe H.; Severing E., Bielefeld (Sammelband)

2007

  • Dehnbostel, P.; Elsholz, U.; Gillen, J. (Hg.) (2007): Kompetenzerwerb in der Arbeit. Konzepte arbeitnehmerorientierter Weiterbildung. Berlin (Sammelband)
  • Dehnbostel, P.; Elsholz, U.; Gillen, J. (2007): Konzeptionelle Begründungen arbeitnehmerorientierter Weiterbildung. In: Dehnbostel/Elsholz/Gillen, S. 13-27
  • Dehnbostel, P.; Elsholz, U. (2007): Lern- und kompetenzförderliche Arbeitsgestaltung – Chancen für die betriebliche Weiterbildung? In: Dehnbostel/Elsholz/Gillen, S. 35-48
  • Elsholz, U.; Gillen, J.; Molzberger, G. (2007): Herausforderungen für die betriebliche Weiterbildung(sforschung) durch arbeitsintegrierte Lernformen. In: Dehnbostel/Elsholz/Gillen, S. 77-87
  • Elsholz, U. (2007): Zur arbeitsbezogenen Erschließung und Gestaltung betrieblicher Weiterbildungsprozesse. In: Dehnbostel, P.; Lindemann, H.-J.; Ludwig, C. (Hg.): Lernen im Prozess der Arbeit in Schule und Betrieb. Münster u.a., S. 261-274
  • Elsholz, U.; Molzberger, G. (2007): Zur Erschließung betrieblichen Lernens in der Arbeit – theoretische, empirische und praktische Aufgaben. In: Münk, D.; van Buer, J.; Breuer, K.; Deißinger, T. (Hrsg.): Hundert Jahre kaufmännische Ausbildung in Berlin. Opladen & Farmington Hills, S. 154-163
  • Elsholz, U.; Proß, G. (2007): Ausgewählte Ergebnisse der Evaluation einer betrieblichen Weiterbildungsinitiative in der chemischen Industrie – Ansätze für die Erschließung arbeitsbezogenen Lernens. In: Dehnbostel/Elsholz/Gillen, S. 49-62
  • Proß, G.; Elsholz, U. (2007): Ein Konzept zur Erschließung von Kompetenzentwicklungsmaßnahmen in der Arbeit am Beispiel einer öffentlichen Verwaltung. In: Dehnbostel/Elsholz/Gillen, S. 63-76
  • Elsholz, U. (2007): Netzwerke als gewerkschaftliche Organisationsform und als Lernform in der Weiterbildung. In: Dehnbostel/Elsholz/Gillen, S. 169-184
  • Skroblin, J.P.; Elsholz, U. (2007): Entwicklungsphasen und Herausforderungen gewerkschaftlicher Netzwerke – Erkenntnisse aus dem Berufsbildungsnetzwerk „ver.di-KomNetz“. In: Dehnbostel/Elsholz/Gillen, S. 185-198
  • Diettrich, A.; Elsholz, U. (2007): Netzwerke in der Weiterbildung – Potenziale und Gefahren für Chancengleichheit und Bildungsgerechtigkeit. In: Dehnbostel/Elsholz/Gillen, S. 199-212
  • Ehrke, M.; Elsholz, U.; Habenicht, T.; Heimann, K. (2007): Herausforderungen in der Weiterbildung aus gewerkschaftlicher Perspektive. In: Dehnbostel/Elsholz/Gillen, S. 279-291
  • Elsholz, U.; Proß, G. (2007): Arbeitsbezogenes Lernen. In: Linderkamp. R.; Krämer, M.; Proß, G.; Skroblin, J.-P. (Hg.): Arbeitnehmerorientierte Beratung und Weiterbildung. Ein Praxisbuch. Bielefeld, S. 105-123
  • Elsholz, U.; Skroblin, J.-P. (2007): Gewerkschaftliche Netzwerke als Lernform – von der Initiierung bis zur Verstetigung. In: Linderkamp. R.; Krämer, M.; Proß, G.; Skroblin, J.-P. (Hg.): Arbeitnehmerorientierte Beratung und Weiterbildung. Ein Praxisbuch. Bielefeld, S.125-136
  • Elsholz, U. (2007): Der Arbeitsplatz als Lernort. Ein Beitrag zu mehr Chancengleichheit? In: Bildung – Beruf – Praxis. Bildungsreform zwischen Elfenbeinturm und Verwertungslogik. BdWi-Studienheft 4, S. 29-31
  • Elsholz, U.; Habenicht, T. (2007): Aufgaben und Anforderungen an betriebliche und gewerkschaftliche Interessenvertreter durch Entwicklungen in der Weiterbildung. Veröffentlicht auf CD-Rom zum Handbuch: „Betriebliche Weiterbildung gestalten. Instrumente für die Praxis von Interessenvertretungen“ Hg. von der IG Metall, Frankfurt >>pdf-file
  • Elsholz, U. (2007): Kompetenzentwicklung in kleinen und mittleren Unternehmen, in: IVAM e.V. (Hg.): Soft Skills als Wettbewerbsfaktor – Ein Leitfaden für kleine und mittlere Unternehmen, S. 34-37. Selbstverlag, Dortmund
  • Elsholz, U.; Schömmel, I. (2007): Produktiv und innovativ im demografischen Wandel! Wege zu einer zukunftsfesten Personalpolitik – ein Leitfaden. Hg. Von f-bb, vbw, vbm/BayME

2006

  • Elsholz, U. (2006): Gewerkschaftliche Netzwerke zur Kompetenzentwicklung. Qualitative Analyse und theoretische Fundierung als Lern- und Organisationsform. München, Mering (Monografie)
  • Elsholz, U. (2006): Aspekte der beruflichen Bildung für die gewerkschaftliche Bildungsarbeit. In: Röder, W.J.; Dörre, K. (Hg.): Das Politische an (in) der Politischen Bildung. Recklinghausen, S. 99-110
  • Elsholz, U. (2006): Rezension zu Neuendorff, H.; Ott, B. (Hg.): Unternehmensübergreifende Prozesse und ganzheitliche Kompetenzentwicklung. Frankfurt a.M., 2005. In: Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis, Heft 6/2006, S. 56
  • Elsholz, U.; Jäkel, L. (2006): Arbeits- und Lernformen in Netzwerken und Möglichkeiten der Verstetigung von Netzwerkarbeit. In: QUEM-Bulletin 3/2006, S. 7-10
  • Elsholz, U. (2006): Strategien zur Verstetigung von Netzwerkarbeit. Ausgewählte Ergebnisse aus dem Kontext des BMBF-Programms „Lernkultur Kompetenzentwicklung”. In: REPORT. Zeitschrift für Weiterbildungsforschung, Heft 4, S. 37-47
  • Elsholz, U.; Jäkel, L.; Megerle, A.; Vollmer, L. (2006): Die Verstetigung von Netzwerken. Hg.: ABWF e.V., Berlin (=Handlungsanleitung für die Praxis)
  • Elsholz, U.; Proß, G.; Skroblin, J.P. (2006): Gewerkschaftliche Netzwerke. Aufbau, Moderation und Verstetigung. Handlungshilfe für die Praxis. Manuskriptdruck, Hamburg

2005

  • Elsholz, U.; Gillen, J.; Meyer, R.; Molzberger, G.; Zimmer, G. (Hg.) (2005): Berufsbildung heißt: Arbeiten und Lernen verbinden! Bildungspolitik – Kompetenzentwicklung – Betrieb. Münster u.a. (Sammelband)
  • Elsholz, U.; Linderkamp, R. (2005): “Flexicurity” – ein zukunftsfähiges Konzept (auch) für die Weiterbildung!? In: Elsholz u.a. (Hg.): Berufsbildung heißt: Arbeiten und Lernen verbinden! Münster u.a., S. 67-82
  • Gillen, J.; Dehnbostel, P.; Elsholz, U.; Habenicht, T.; Proß, G.; Skroblin, J.-P. (Hg.) (2005): Kompetenzentwicklung in vernetzten Lernstrukturen. Konzepte arbeitnehmerorientierter Weiterbildung. Bielefeld (Sammelband)
  • Dehnbostel, P.; Elsholz, U. (2005): Entwicklung und Perspektive des Projekts „Kompetenzentwicklung in vernetzten Lernstrukturen“ (KomNetz). In: Gillen u.a. (Hg.): Kompetenzentwicklung in vernetzten Lernstrukturen. Konzepte arbeitnehmerorientierter Weiterbildung. Bielefeld, S. 11-22
  • Elsholz, U.; Habenicht, T. (2005): Kompetenzentwicklung in der gewerkschaftlichen Bildungsarbeit – konzeptioneller Hintergrund. In: Gillen u.a. (Hg.): Kompetenzentwicklung in vernetzten Lernstrukturen. Konzepte arbeitnehmerorientierter Weiterbildung. Bielefeld, S. 111-122
  • Habenicht, T.; Elsholz, U. (2005): Zur Umsetzung kompetenzorientierter Seminare in der gewerkschaftlichen Bildungsarbeit. In: Gillen u.a. (Hg.): Kompetenzentwicklung in vernetzten Lernstrukturen. Konzepte arbeitnehmerorientierter Weiterbildung. Bielefeld, S. 123-133
  • Elsholz, U.; Molzberger, G. (2005): Neue Lernorte im Betrieb. Herausforderung für die Berufs- und Betriebspädagogik?! In: bwp@ Nr. 9. Online: http://www.bwpat.de/ausgabe9/elsholz_molzberger_bwpat9.shtml
  • Elsholz, U.; Proß, G. (2005): Annäherung an „kleine Lernformen“. Arbeitspapier aus dem Projekt „Kompetenzentwicklung in vernetzten Lernstrukturen – Gestaltung arbeitnehmerorientierter Arbeits-, Beratungs- und Weiterbildungskonzepte“ Manuskriptdruck, Hamburg
  • Elsholz, U.; Jaich, R. (2005): Weiterbildung im Betrieb: Triebkräfte und Hemmschuhe. Fallbeispiele, Analyse und Handlungsempfehlungen. Projektbericht. Berlin

2004

  • Elsholz, U. (2004): Ein Ansatz qualitativer Berufsbildungsforschung zur Untersuchung betriebs- und arbeitnehmerorientierter Netzwerke. In: Dehnbostel, P.; Pätzold, G. (Hg.): Innovationen und Tendenzen der betrieblichen Berufsbildung. Beiheft der Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik. Stuttgart, S. 232-241
  • Dehnbostel, P.; Elsholz, U. (2004): Berufsbildungsnetzwerke in der Weiterbildung – Merkmale, Typen und lernorttheoretische Einordnung. In: Pätzold, G.; Stender, J. (Hg.): Lernortkooperation und Bildungsnetzwerke, Bielefeld. S. 113-125
  • Elsholz, U. (2004): Lernnetzwerke zur Verbindung formellen und informellen Lernens. In: Dehnbostel, P.; Gonon, P. (Hg.): Informell erworbene Kompetenzen – Grundlegungen und Forschungsansätze. Bielefeld, S. 97-109
  • Elsholz, U. (2004): Lernprozesse in Netzwerken und die Verstetigung von Netzwerkarbeit – Befunde aus gewerkschaftlichen Lernnetzwerken. In: Gramlinger, F.; Büchter, K. (Hg.) (2004): Implementation und Verstetigung von Netzwerken in der beruflichen Bildung. Paderborn, S. 149-166
  • Elsholz, U.; Dehnbostel, P. (Hg.) (2004): Kompetenzentwicklungsnetzwerke. Konzepte aus gewerkschaftlicher, berufsbildender und sozialer Sicht. Berlin (Sammelband)
  • Gillen, J.; Elsholz, U.; Rosenbrock, E. (2004): Aufgaben und Qualifikationen der Netzwerk-Moderation in Kompetenzentwicklungsnetzwerken. In: Elsholz/Dehnbostel (Hg.), S. 203-216
  • Krischer, T.; Elsholz, U. (2004): Der IT-Arbeitskreis Rhein-Main als Beispiel für eine regionale gewerkschaftliche Kooperation- und Netzwerkstruktur. In: Elsholz/Dehnbostel 2004, S. 79-90
  • Habenicht,T.; Elsholz, U. (2004): Kompetenzentwicklung im Betriebsräte- und Beraternetzwerk Kompenetz. In: Elsholz/Dehnbostel 2004, S. 33-48
  • Elsholz, U.; Habenicht, T.; Proß, G.; Skroblin, J.P. (2004): Anleitung zum Knüpfen gewerkschaftlicher Netzwerke. Herausgegeben vom Projekt KomNetz. Manuskriptdruck, Hamburg

2003

  • Deffner, S.; Elsholz, U. (2003): Europa – die stille Revolution der englischen Gewerkschaften und was wir davon lernen können. In: Gewerkschaftliche Bildungspolitik Heft 7/8, S. 26-28
  • Elsholz, U.; Meyer, R. (2003): Konvergenzen gewerkschaftlicher und beruflicher Bildung. In: Nuissl, E. et al. (Hg.): Erwachsenenbildung und Demokratie. Literatur- und Forschungsreport Weiterbildung. Report 1, 26. Jg., Bielefeld, S. 93-101

2002

  • Dehnbostel, P.; Elsholz, U.; Meyer-Menk, J.; Meister, J. (Hg.) (2002): Vernetzte Kompetenzentwicklung. Alternative Positionen zur Weiterbildung. Berlin (Sammelband)
  • Elsholz, U. (2002): Kompetenzentwicklung zur reflexiven Handlungsfähigkeit. In: Dehnbostel, P.; Elsholz, U.; Meyer-Menk, J.; Meister, J. (Hg.): Vernetzte Kompetenzentwicklung. Alternative Positionen zur Weiterbildung. Berlin, S. 31-43
  • Elsholz, U.; Meyer-Menk, J. (2002): Kompetenzentwicklung in Netzwerken – am Beispiel eines Betriebsräte-Netzwerks. In: Wilbers, K.; Faulstich, P. (Hg.): Wissensnetzwerke – Netzwerke als Impuls zur Weiterentwicklung der Aus- und Weiterbildung in der Region. Bielefeld, S. 51-64
  • Elsholz, U.; Habenicht, T. (2002): Betriebsräte entwickeln Kompetenzen in vernetzten Strukturen. In: berufsbildung 75, 56. Jg., S. 20-21
  • Elsholz, U. (2002): Rezension zu: Dobischat, R.; Seifert, H. (Hg.): Lernzeiten neu organisieren. Lebenslanges Lernen durch Integration von Bildung und Arbeit. Berlin 2001. In: berufsbildung 75
  • Elsholz, U.; Dehnbostel, P. (2002): Weiterbildung und Kompetenzentwicklung im Spiegel gewerkschaftlicher Experten. Eine empirische Untersuchung. Manuskriptdruck. Juni 2002. Hamburg
  • Rauner, F.; Diebler, P.; Elsholz, U. (2002): Entwicklung des Qualifikationsbedarfs und der Qualifikationswege im Dienstleistungssektor in Hamburg bis zum Jahre 2020. ITB-Arbeitspapier Nr. 43. Bremen

Forschungsprojekte

22.07.2019