Netzwerke und Kooperationen

Die FernUniversität in Hagen ist die Universität des Lebenslangen Lernens. Durch ihr Blended-Learning-Konzept, ihre gesellschaftsrelevante Forschung sowie eine bundesweite Infrastruktur bietet sie interessante Kooperationsmöglichkeiten für Partner aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft.

Politische Netzwerke

Aufgrund ihrer besonderen Rolle im deutschen Wissenschaftssystem, ihrer bundesweiten Reichweite sowie ihres Know-hows im Bereich Lebenslanges Lernens und digitaler (Hochschul-)Bildung ist die FernUniversität daran interessiert, zentrale bildungspolitische Debatten im politischen Zentrum der Republik aktiv mitzugestalten.

mehr Infos

Dies geschieht u.a. im direkten Austausch mit Vertreter/innen der Bundespolitik und nationaler Interessensverbände, z.B. im Parlamentarischen Beirat der FernUniversität im Deutscher Bundestag, Berlin (seit 2010) oder durch die Mitwirkung im Expertenforum Durchlässigkeit zwischen beruflicher und akademischer Bildung (HRK, BDA, Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft).

Weitere politische Netzwerke erschließen sich über Expertenkreise der Landes- und Bundesregierung unter Beteiligung der Rektorin Prof. Dr. Ada Pellert:

  • aktuell u.a.: Beirat Digitale Wirtschaft NRW
  • abgeschlossen: Digitalrat der Bundesregierung (2018-2021); Deutsch-chinesisches Dialogforum (2019-2021); Begleitkreis „Digitalisierung und Nachhaltigkeit“, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (2019-2020)

Wissenschaftliche Netzwerke

Durch ihre zentralen Forschungsschwerpunkte und einzelne Lehrgebiete pflegt die FernUniversität Kooperationen mit Berliner Hochschulen und Forschungseinrichtungen.

mehr Infos

Das Berlin-Büro macht die vorhandenen Initiativen und Potentiale am Standort Berlin mit sichtbar und fördert neue Kooperationen durch Vernetzung und Wissenstransfer.

Campus Berlin | 23.05.2022