Netzwerke und Kooperationen

Als die Universität des Lebenslangen Lernens mit bundesweiter Infrastruktur bietet die FernUniversität interessante Kooperationsmöglichkeiten für Partner aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft. Durch ihre einzigartige Rolle im deutschen Wissenschaftssystem ist sie zugleich daran interessiert, bildungspolitische Netzwerke zu fördern und Debatten im politischen Zentrum der Republik aktiv mitzugestalten.

 

Parlamentarischer Beirat

Foto: matthewleesdixon_iStock-GettxImagesPlus_GettyImages

Ein etabliertes Netzwerkformat mit der Politik ist der Parlamentarische Beirat der FernUniversität im Deutschen Bundestag. Dieser wurde 2010 mit dem Ziel gegründet, den bildungspolitischen Austausch auf Bundesebene zu intensivieren und die nationale Rolle der FernUniversität zu stärken.

mehr

 

Forschungsnetzwerke

Foto: Berkah/Moment/GettyImages

Durch ihre zentralen Forschungsschwerpunkte und einzelne Lehrgebiete pflegt die FernUniversität Kooperationen mit Berliner Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Forschungsprojekte am Standort Berlin befördern die lokale und nationale Vernetzung. Das Berlin-Büro macht vorhandenen Initiativen mit sichtbar und fördert neue Kooperationen durch Austausch und Wissenstransfer.

 

Citizen Science

Foto: thianchai sitthikongsak/Moment/GettyImages

Citizen Science ist ein zunehmend bedeutsames Feld, das Forschung und gesellschaftlichen Wissenstransfer verknüpft. Die FernUniversität unterstützt Citizen Science-Ansätze, um den gesellschaftlichen Input und Nutzen von Forschung zu stärken. Am Campus Berlin ist Raum für die Erprobung unterschiedlicher Citizen Science-Formate.

mehr Infos

Auch in der aktuellen Runde des Citizen Science-Wettbewerbs "Auf die Plätze! Citizen Science in deiner Stadt" ist das Berlin-Büro durch die Jury-Mitgliedschaft aktiv.

Kooperationsvorhaben mit der FernUniversität im Bereich Citizen Science werden durch das Berlin-Büro insgesamt mit unterstützt.

 

Bildungschancen und New Learning

Foto: FernUniversität in Hagen

Mit Initiativen wie dem Hagener Manifest New Learning setzt die FernUniversität Impulse, um Diskurse zu Bildung und Lernen in Zeiten gesellschaftlicher Transformation anzustoßen und Kooperationen zu initiieren.

mehr Infos

Das Berlin-Büro unterstützt diese Initiativen in konzeptioneller und organisatorischer Hinsicht.

Zugleich ist die FernUniversität in verschiedenen bildungspolitischen Expertenforen aktiv, die sich mit Fragen der Digitalisierung, der Chancengleichheit, der Organisation des Bildungssystems und dessen Bedeutung für Gesellschaft und Arbeitsmarkt befassen. Dazu zählt u. a. das Forum zur Durchlässigkeit zwischen beruflicher und akademischer Bildung.

 

Sie interessieren sich für Kooperationen mit der FernUniversität?

Campus Berlin | 08.05.2023