Projekt LSiD

Evaluation des Weiterbildungsprogramms „Weltenschreiber – Literarisches Schreiben im Deutschunterricht“

Das Programm „Weltenschreiber - Das Literaturvermittlungsprogramm für Kinder und Jugendliche“ der Robert Bosch Stiftung will junge Menschen für Literatur begeistern. Ein zentraler Baustein des Programms ist u.a. eine 18-monatige Weiterbildung für Lehrkräfte zum Literarischen Schreiben. Neben den Kultusministerien der drei beteiligten Bundesländer (Baden-Württemberg, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern) sind weitere Partner des Programms die Otto-Friedrich-Universität Bamberg, die Universität Rostock und die Georg-August-Universität Göttingen, die die Lehrkräfteweiterbildung fachdidaktisch begleiten.
Die Evaluation der Lehrer*innenweiterbildung an den Standorten Göttingen, Rostock und Stuttgart ist Gegenstand des Forschungsprojektes am Lehrgebiet Empirische Bildungsforschung an der FernUniversität in Hagen.

Robert Bosch Stiftung

  • Hannah Farber
  • Julia Teek

Gesamtkoordination der wissenschaftlichen Begleitung

Prof. Dr. Ulf Abraham (Otto-Friedrich-Universität Bamberg)

Organisatorische Projektabwicklung

FernUniversität in Hagen

Wissenschaftliche Projektleitung:
Prof. Dr. Julia Schütz

Projektmitarbeiter*innen:

Anne-Kathrin Bestgen | 19.08.2021