Metaverse meets Health

Was heute geht, was morgen kommt

Foto: Ipopba/iStock-GettyImagesPlus

Zeit:
8. Oktober 2024, 9:00 - 16:00 Uhr

Ort:
Immersive Collaboration Hub - ICH
FernUniversität in Hagen
Gebäude 6
Universitätsstr. 23
58097 Hagen

Zielgruppe:
Die Veranstaltung richtet sich
insbesondere an CEOs, CDOs,
CTOs, Leitende Ärztinnen und Ärzte
von Krankenhäusern, MVZs,
Versicherern und Krankenkassen
sowie alle Interessierten.

Hier geht's zur Anmeldung

 

Die FernUniversität macht die virtuelle Welt erlebbar

Wie können wir uns heute die Welt von morgen vorstellen? Das Potenzial für die Anwendung von immersiven Technologien im Gesundheitswesen ist groß und wird aktuell von der Notwendigkeit einer grundsätzlichen Digitalisierung im Gesundheitswesen getragen.

mehr Infos

Virtuelle Realität und erweiterte Realität haben in den letzten Jahren erheblich an Bedeutung gewonnen und verändern die Art und Weise, wie wir in Zukunft lehren, lernen und leben werden. Das steht im Fokus unseres interaktiven Events.

Hier kommen Expert:innen und Anwender:innen zusammen, um das enorme Potenzial und die zukünftigen Herausforderungen dieser Technologien im Gesundheitsbereich zu erkunden.

Unsere exklusive Veranstaltung für Entscheider:innen bietet Ihnen nicht nur die Möglichkeit, sich mit Gleichgesinnten zu vernetzen und Erfahrungen auszutauschen, sondern auch Einblick in die Anwendung und Entwicklung von VR/AR zu gewinnen: Mit knackigen Impulsvorträgen, interaktiven Diskussionsrunden und einer Ausstellung zukunftsweisender VR/AR Start-ups richten wir den Fokus auf die neuesten Trends, Herausforderungen und Chancen, die das Metaverse und immersive Technologien für die Gesundheitsversorgung bereithalten.

Und wir zeigen Ihnen, wie Sie die Erkenntnisse unmittelbar in die Praxis umsetzen können.

Programm

Entdecken Sie die neuesten Entwicklungen und erleben Sie praxisnahe Anwendungen von immersiven Technologien im Gesundheitswesen.

  • Wir empfangen Sie im „Immersive Collaboration Hub – ICH“ auf dem Campus der FernUniversität in Hagen.

    Registrieren Sie sich an diesem einzigartigen Ort rund um neueste Technologien aus dem Bereich der Virtuellen und Erweiterten Realität. Kommen Sie bei einem Kaffee und Snacks mit Forschern und Akteuren aus der Gesundheitswirtschaft ins Gespräch.

    Moderation:
    Günter IllertFoto: Günter Illert

    Günther Illert
    Gründer von HEALTHCARE SHAPERS

    Maren CourageFoto: VR Business Club
    Maren Courage
    Founder & Geschäftsführerin, Head of Events
    VR Business Club
  • Der Hub soll für die Region und das Land NRW zum Motor für die Gestaltung, Erforschung und Anwendung von immersiven Technologien und Künstlicher Intelligenz werden.

    Es begrüßt Sie:

    Ada PellertFoto: Volker Wiciok
    Prof. Dr. Ada Pellert
    Rektorin der FernUniversität in Hagen
  • Digitale Gesundheit, Herausforderungen für Kompetenzentwicklung und Weiterbildung in der Gesundheitswirtschaft

    VR/AR-Anwendungen sind längst in der Realität der Kompetenzentwicklung und Weiterbildung von Gesundheitspersonal angekommen. Digitale Zwillinge und Einsatz von KI sind dabei nicht nur Möglichkeiten, um Abläufe zu straffen und mehr Zeit für den Patienten zu haben, sondern führen auch zu besseren medizinischen Ergebnissen.

    Die Talk-Runde mit Anwendern macht Anwendungsbeispiele und Herausforderungen greifbar.

    Platzhalter PortraitFoto: FernUniversität
    Prof. Dr. med. Markus Holling
    Stellv. Klinikdirektor
    Klinik für Neurochirurgie
    Universitätsklinikum Münster
    Platzhalter PortraitFoto: FernUniversität
    Prof. Dr. med. Winfried Barthlen
    Facharzt für Chirurgie und Kinderchirurgie
    Kinderklinik Bethel
    Claudia de WittFoto: FernUniversität

    Prof. Dr. Claudia de Witt
    Lehrgebiet Bildungstheorie und Medienpädagogik
    FernUniversität in Hagen

    Günter IllertFoto: Günter Illert
    Moderation:
    Günther Illert
    Gründer von HEALTHCARE SHAPERS
  • Ort für Kompetenzentwicklung und Weiterbildung mit AR, VR, MR

    Der interdisziplinäre Forschungsschwerpunkt Arbeit – Bildung – Digitalisierung (ABD) an der FernUniversität in Hagen widmet sich der digitalen Transformation in der Arbeitswelt.

    Im Fokus stehen Fragen zur Arbeitsgestaltung sowie zur Kompetenzentwicklung und zum Lebenslangen Lernen von Arbeitnehmer:innen und Führungskräften. Im Austausch mit externen Partnern zielt der anwendungsorientierte Forschungsschwerpunkt darauf ab, ein hohes Transferpotenzial in die Arbeitswelt zu entwickeln.

    Thomas-ludwigFoto: privat
    Prof. Dr. Thomas Ludwig
    ABD Forschungsprofessur Bildungstechnologie für die digitale Transformation
    FernUniversität in Hagen
    Prof-jenny-wescheFoto: Bernd Wannenmacher

    Prof. Dr. Jenny Sarah Wesche
    ABD Forschungsprofessur Wirtschaftspsychologie
    FernUniversität in Hagen

  • msm-digital
    baermedia
    create
    data experts
    digital media
    drops lab
    non nocere
    players journey
    weltfern
  • Das ICH erleben, Netzwerken und Besuch der Ausstellung

  • Was ist für die Zukunft zu erwarten?

    Platzhalter PortraitFoto: FernUniversität
    Rob Pereira
    Commercial Director
    Education/Training/Healthcare
    EMEA-UK-IN-ANZ, PICO Business
  • Wie kommen wir in die Regelversorgung?

    Platzhalter PortraitFoto: FernUniversität
    Dr. Klaus Suwelack
    New Business Development & Innovation Management
    Janssen Deutschland
    Platzhalter PortraitFoto: FernUniversität
    Rainer Beckers
    ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin
    Platzhalter PortraitFoto: FernUniversität
    Vladimir Puhalac
    CEO von XR Human
  • Interaktiver Austausch in zwei Runden zu relevanten Themen

    • Digital Health @ abd: ABD-Projekte im Feld Gesundheit
      so kann die ABD-Forschungskompetenz genutzt werden
      Jörg Hellwig, Prof. Dr. Till Winkler, Dr. Ingo Dahm
    • AR/VR Use Cases: Anwendung sucht Lösung
      Use Cases explained: Potenzielle Anwender treffen auf potenzielle Lösungsanbieter
      Kooperationsplattformen für AR/VR
      Oliver Autumn, Theda Ockenga
    • Weiterbildung für Gesundheitsberufe
      Was brauchen einzelne Berufsgruppen?
      Angebot des Instituts für Weiterbildung
      Constanze Schick, Prof. Dr. Claudia de Witt
    • Kollaborative Strategieentwicklung
      Wie kann man das ICH nutzen? Wie können Partner helfen (z.B. die Healthcare Shapers)?
      Dr. Ursula Kramer, Dr. Michael Gerards
    • So komme ich in die Versorgung
      Wie das ZTG helfen kann?
      Rainer Beckers
  • Abschlussgespräch

    Feedback von den Arbeitsgruppen
    Ausblick, nächste Schritte
    Feedback der Teilnehmer

 

in Kooperation mit:

 
 
 

Gefördert mit Mitteln des Landes Nordrhein-Westfalen