AOR Dr. rer. pol. Christian Toll

Christian Toll Foto: Hardy Welsch

E-Post: christian.toll

Telefon: +49 2331 987 - 4024

Fax: +49 2331 987 - 4023

Sprechzeiten: Mi 13:00 - 16:00 Uhr

Kursbetreuung: Unternehmensbewertung, Einführung in die Betriebswirtschaftslehre, Einführung in die Betriebswirtschaftslehre für Juristen

Lebenslauf

Jahrgang 1978. Von Oktober 1998 bis Januar 2004 Studium der Betriebswirt­schaftslehre mit den Schwerpunkten Betriebliche Finanzwirtschaft, insbesondere Unternehmensbewertung, Rechnungswesen/Controlling sowie Geld und Währung an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald. Während des Studiums ebenda Tutor für die Fächer „Einführung in die Betriebswirtschaftslehre“ sowie „Investi­tion und Finanzierung“. Januar 2004 Dipl.-Kfm. Von Oktober 2004 bis April 2005 Wissenschaftlicher Mitarbeiter von Univ.-Prof. Dr. M. J. Matschke am Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Betriebliche Finanzwirt­schaft, insbesondere Unternehmensbewertung, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald. Seit Mai 2005 Wissenschaftlicher Mitarbeiter von Univ.-Prof. Dr. habil. Th. Hering am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Investi­tionstheorie und Unternehmensbewertung (ehemals Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge) der Fern-Universität in Hagen. Dezember 2010 Promo­tion zum Dr. rer. pol. mit der Dissertation „Investitionstheoretische Unterneh­mensbewertung bei Vorliegen verhandelbarer Zahlungsmodalitäten“. Anschlie­ßend Habilitand und seit Februar 2013/Juli 2018 Akademischer Rat/Akademi­scher Oberrat an diesem Lehrstuhl. Seit September 2011 Schriftleiter der Zeit­schrift „Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis (BFuP)“. Von 2012 bis 2014 Lehrbeauftragter für „Investitionstheorie und Unternehmensbewertung“ sowie „Aktuelle Aspekte der Unternehmensrechnung“ an der Universität des Saarlandes.

Aktuelle Kursbetreuung

  • Vorlesung zum Kurs Unternehmensbewertung:

    Informationen zum Kurs Unternehmensbewertung finden Sie hier.

    Übung zum Kurs Unternehmensbewertung:

    Insgesamt erscheinen hier vier Übungen (Aufgabenstellungen und Lösungshinweise) über das Semester verteilt.

  • Vorlesung zum Kurs Einführung in die Betriebswirtschaftslehre:

    Informationen zum Kurs Einführung in die Betriebswirtschaftslehre finden Sie hier.

    Übung zum Kurs Einführung in die Betriebswirtschaftslehre:

    Insgesamt erscheinen hier vier Übungen (Aufgabenstellungen und Lösungshinweise) über das Semester verteilt.

    Lehrvideos und Simulationen zum Kurs Einführung in die Betriebswirtschaftslehre:

    Spezifische Inhalte der einzelnen Kurseinheiten werden nochmals anhand von Lehrvideos und Simulationen aufbereitet. Bitte klicken Sie hier und/oder hier.

    Virtuelle Lernkarten zum Kurs Einführung in die Betriebswirtschaftslehre:

    Die virtuelle Lernkartensammlung enthält 100 abwechslungsreiche Karten mit Fragen und Antworten zur Güterwirtschaft. Die Themenbereiche umfassen Wirtschaften, Unternehmensgründung, Beschaffung, Produktionstheorie, Kostentheorie, Produktionsprogrammplanung, Absatz, Organisation, Personal und Führung. Die verschiedenen Fragetypen, wie z.B. Ankreuzfragen, Lückentexte etc. dienen zur Festigung des Stoffs.

    Selbstlerntests zum Kurs Einführung in die Betriebswirtschaftslehre:

    Die Selbstlerntests können Sie dazu nutzen, Ihren derzeitigen Wissensstand zu überprüfen. Bitte klicken Sie hier.

  • Vorlesung zum Kurs Einführung in die Betriebswirtschaftslehre für Juristen:

    Informationen zum Kurs Einführung in die Betriebswirtschaftslehre für Juristen finden Sie hier.

    Virtuelle Lernkarten zum Kurs Einführung in die Betriebswirtschaftslehre für Juristen:

    Das virtuelle Lernkartenset enthält 100 abwechslungsreiche Karten mit Fragen und Antworten zur Güterwirtschaft. Die Themenbereiche umfassen Wirtschaften, Unternehmensgründung, Beschaffung, Produktionstheorie, Kostentheorie, Produktionsprogrammplanung, Absatz, Organisation, Personal und Führung. Die verschiedenen Fragetypen, wie z.B. Ankreuzfragen, Lückentexte etc. dienen zur Festigung des Stoffs.

Aktuelle Abschlußarbeitsbetreuung

mehr erfahren

Grundsätzlich werden zu folgenden Themenkomplexen Abschlußarbeiten angeboten: Betriebliche Finanzwirtschaft, Investitions- und Finanzierungstheorie, Unternehmensbewertung, Immobilien- und Energiewirtschaft sowie Entrepreneurship. Darüber hinaus sind natürlich eigene Themenvorschläge immer willkommen. Gern können Sie mich in meiner Sprechzeit anrufen oder per E-Post kontaktieren.

Eine Liste ehemals betreuter Abschlußarbeiten finden Sie hier (PDF 88 KB).

Zusätzliche Informationen zur Anfertigung und Betreuung von Abschlußarbeiten finden Sie hier.

Bildungsgang

mehr erfahren

Juni 1997

Abitur am Albert-Schweitzer-Gymnasium Ueckermünde, Ueckermünde

Oktober 1998 – Januar 2004

Studium an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald mit den Schwerpunkten Betriebliche Finanzwirtschaft, insbesondere Unternehmensbewertung, Rechnungswesen/Controlling, Geld und Währung

Diplomarbeit: „Zur Anwendung finanzwirtschaftlicher Optionspreismodelle auf Realoptionen im Rohstoffbereich“

Abschluß: Diplom-Kaufmann

Dezember 2010 Promotion zum Dr. rer. pol. mit der Dissertation „Investitionstheoretische Unternehmensbewertung bei Vorliegen verhandelbarer Zahlungsmodalitäten“

Universitäre Berufstätigkeit

mehr erfahren

Oktober 1999 – Juni 2003

Tutor für die Fächer „Einführung in die Betriebswirtschaftslehre“ sowie „Investition und Finanzierung“ am Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Betriebliche Finanzwirtschaft, insb. Unternehmensbewertung, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

Oktober 2004 – April 2005

Wissenschaftlicher Mitarbeiter von Prof. Dr. M. J. Matschke am Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Betriebliche Finanzwirtschaft, insbesondere Unternehmensbewertung, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, Arbeits- und Forschungsgebiete: Betriebliche Finanzwirtschaft, Internationale und Außenhandelsfinanzierung, Betriebliche Umweltökonomie, Realoptionspreistheorie, Unternehmensbewertung

Oktober 2004 – März 2005

Lesung des Faches „Internationale und Außenhandelsfinanzierung“ an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald
Mai 2005 – Dezember 2010

Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand von Prof. Dr. Th. Hering am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge an der Fern-Universität in Hagen, Arbeits- und Forschungsgebiete: Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Betriebliche Finanzwirtschaft, Investitions- und Finanzierungstheorie, Unternehmensbewertung

seit April 2009

Repräsentant des Lehrstuhls auf nationalen und internationalen wissenschaftlichen Tagungen
Januar 2011 – Januar 2013

Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Habilitand von Prof. Dr. Th. Hering am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge an der Fern-Universität in Hagen, Arbeits- und Forschungsgebiete: Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Betriebliche Finanzwirtschaft, Investitions- und Finanzierungstheorie, Unternehmensbewertung, Immobilienwirtschaft

seit April 2011

Lehrbeauftragter für die Vorlesung „Unternehmensbewertung“ an der Fern-Universität in Hagen

Oktober 2012 – März 2013

Lehrbeauftragter für das Seminar „Investitionstheorie und Unternehmensbewertung“ an der Universität des Saarlandes
Februar 2013 – Juni 2018

Akademischer Rat und Habilitand von Prof. Dr. Th. Hering

  • bis Juli 2013 am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge an der Fern-Universität in Hagen
  • seit Juli 2013 am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Investitionstheorie und Unternehmensbewertung an der Fern-Universität in Hagen
  • Arbeits- und Forschungsgebiete: Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Betriebliche Finanzwirtschaft, Investitions- und Finanzierungstheorie, Unternehmensbewertung, Immobilien- und Energiewirtschaft
seit Mai 2013

Repräsentant der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft im „Hagener Forschungsdialog“ der Fern-Universität in Hagen

Oktober 2013 – März 2014

Lehrbeauftragter für das Seminar „Aktuelle Aspekte der Unternehmensrechnung“ an der Universität des Saarlandes

Oktober 2014 – März 2015

Mitausrichter des fakultätsübergreifenden Seminars „Wert und Preis“, gemeinsames Seminar der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft und der Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften

Oktober 2015 – März 2016

Mitausrichter des fakultätsübergreifenden Seminars „Wert, Preis und Ethik“, gemeinsames Seminar der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft und der Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften

seit Januar 2017

Repräsentant der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft im Forschungsschwerpunkt „Energie, Umwelt & Nachhaltigkeit“ der Fern-Universität in Hagen

seit Juli 2018

Akademischer Oberrat und Habilitand von Prof. Dr. Th. Hering am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Investitionstheorie und Unternehmensbewertung an der Fern-Universität in Hagen, Arbeits- und Forschungsgebiete: Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Betriebliche Finanzwirtschaft, Investitions- und Finanzierungstheorie, Unternehmensbewertung, Immobilien- und Energiewirtschaft, Entrepreneurship

Außeruniversitäre Berufstätigkeit

mehr erfahren

August 2000 – September 2000 Praktikant bei der „Wucher Bauunternehmen GmbH & Co KG“, Ludesch
Februar 2001 – März 2001 Praktikant bei der „OVB-Dornbirn“, Dornbirn
seit September 2011 Schriftleiter der Zeitschrift „Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis (BFuP)“, NWB Verlag GmbH & Co. KG, Herne
seit Januar 2016 Freiberuflicher Unternehmensberater, Erstellung von Unternehmenswertgutachten sowie Due-Diligence-Tätigkeiten bei Unternehmenstransaktionen

Digitale Lehre an der Fern-Universität in Hagen

mehr erfahren

seit April 2007 Konzipierung und Umsetzung des multimedialen Lehrangebots zu den Fernstudienkursen „Einführung in die Betriebswirtschaftslehre“ und „Einführung in die Betriebswirtschaftslehre für Juristen“ sowie „Unternehmensbewertung“
seit Oktober 2014 Konzipierung sowie fortwährende Weiterentwicklung des Moodle-Einsatzes am Lehrstuhl
seit April 2015 Betreuung der Moodle-Lernumgebungen der Fernstudienkurse „Einführung in die Betriebswirtschaftslehre“ und „Einführung in die Betriebswirtschaftslehre für Juristen“ sowie „Unternehmensbewertung“
seit September 2016 Teilnahme am HD-NRW-Zertifikatsprogramm „Professionelle Lehrkompetenz für die Hochschule“ und am „E-Teaching-Zertifikatsprogramm“ der Fern-Universität in Hagen
seit September 2016 Konzipierung und Koordination der „Blended Learning“-Aktivitäten des Lehrstuhls
seit April 2018 Erstellung und Betreuung der Moodle-Übungen 1-4 zum Fernstudienkurs „Unternehmensbewertung“
seit Oktober 2018 Erstellung und Betreuung der Moodle-Übungen 1-4 zum Fernstudienkurs „Einführung in die Betriebswirtschaftslehre“
seit Oktober 2018 Erstellung von virtuellen Lernkarten zum Fernstudienkurs „Einführung in die Betriebswirtschaftslehre“ und „Einführung in die Betriebswirtschaftslehre für Juristen“

Lehrpreise

mehr erfahren

Studienjahr 2017/2018 Nominierung des im Studiengang „Bachelor of Laws“ angebotenen Moduls 55100 „Propädeutikum unter Einbeziehung einer Einführung in die Wirtschaftswissenschaften“ für den Lehrpreis der Fern-Universität in Hagen auf Vorschlag der Fachschaftsräte der Fern-Universität in Hagen und Entscheidung durch die Kommission zur Qualitätsverbesserung in Studium und Lehre (Qualitätsverbesserungskommission)
Studienjahr 2018/2019 Auszeichnung des im Studiengang „Bachelor of Laws“ angebotenen Moduls 55100 „Propädeutikum unter Einbeziehung einer Einführung in die Wirtschaftswissenschaften“ mit dem Lehrpreis der Fern-Universität in Hagen auf Vorschlag der Fachschaftsräte der Fern-Universität in Hagen und Entscheidung durch die Kommission zur Qualitätsverbesserung in Studium und Lehre (Qualitätsverbesserungskommission)

Weiterbildung

mehr erfahren

November 2008 Schulung von Vertretern der hessischen Finanzverwaltung zu dem Thema „Erbschaftsteuer-/Schenkungsteuerreform und Investitionstheorie“ auf Einladung der Oberfinanzdirektion Frankfurt am Main
November 2008 Schulung von Vertretern der hessischen Finanzverwaltung zu dem Thema „Erbschaftsteuer-/Schenkungsteuerreform und Unternehmensbewertung“ auf Einladung der Oberfinanzdirektion Frankfurt am Main

Forschung

mehr erfahren

Die Forschungsinteressen umfassen derzeit die Bereiche der Betriebliche Finanzwirtschaft, Investitions- und Finanzierungstheorie, Unternehmensbewertung, Immobilien- und Energiewirtschaft sowie des Entrepreneurship.

Exemplarisch sei die Forschung zur „Nachhaltigkeit im Lichte der Bewertungstheorie“ als Element des Forschungsschwerpunkts „Energie, Umwelt & Nachhaltigkeit“ der Fern-Universität in Hagen näher beleuchtet:

Das Energie- und Klimapaket der Bundesregierung und die EU-Richtlinie zur Förderung der Nutzung von Energie aus erneuerbaren Quellen zielen darauf ab, bis zum Jahr 2020 die Energiebereitstellung durch erneuerbare Energien in Deutschland auf 18% des Bruttoendenergieverbrauchs zu steigern. Über diese verpflichtende Quote hinaus, möchte die Bundesregierung den Anteil der erneuerbaren Energien am Bruttoendenergiebedarf auf 60% bis zum Jahr 2050 erhöhen, wobei bis 2030 zunächst ein 30%-iger Anteil und bis 2040 ein Anteil in Höhe von 45% angestrebt wird. Die hierfür erforderlichen energiewirtschaftlichen Maßnahmen beziehen sich insbesondere auf die partielle Substitution eines erschöpfbaren Energieträgers durch erneuerbare Energieträger. Aus der Sicht eines Unternehmens, welches über die Durchführung einer konkreten energiewirtschaftlichen Maßnahme zu befinden hat, stellt sich damit die Frage nach der wirtschaftlichen Vorteilhaftigkeit des Erneuerbare-Energien-Projekts. In der Bewertungstheorie und -praxis finden vermehrt angelsächsische Verfahren zur Beurteilung der wirtschaftlichen Vorteilhaftigkeit von derartigen Projekten Anwendung, wobei sich vor allem die finanzierungstheoretisch geprägten DCF-Verfahren großer Beliebtheit erfreuen, ohne jedoch die zugrundeliegende Modellwelt (anonymer vollkommener und vollständiger Markt bei vollständiger Konkurrenz) hinsichtlich ihrer Eignung für das Bewertungs- bzw. Entscheidungsproblem zu beleuchten. Aufgrund der Tatsache, dass insbesondere der eingeschränkte Kapitalmarktzugang eine Anwendung finanzierungstheoretisch geprägter Bewertungsverfahren zur Entscheidungsunterstützung als bedenklich erscheinen lässt, ist es aus Sicht der Bewertungstheorie ratsam, investitionstheoretisch fundierte Bewertungsverfahren heranzuziehen. Letztere zielen nämlich darauf ab, die Vorteilhaftigkeit von Zahlungsströmen zu beurteilen, um Entscheidungen zu unterstützen, die unter realen, also unvollkommenen, Marktbedingungen und Berücksichtigung der subjektiven Vorstellungen und Planungen eines konkreten Entscheidungsträgers zu fällen sind. Vor diesem Hintergrund stehen Anwendungen bestehender theoretischer Modelle auf reale energiewirtschaftliche Problemstellungen im Mittelpunkt der Betrachtung.

Abgeschlossene Projekte:

Toll, Ch., Välilä, K.A.J.: Das Zustands-Grenzpreisvektormodell zur simulativen Bewertung einer Investition in ein Biomasseheizkraftwerk auf dem unvollkommenen Kapitalmarkt unter Unsicherheit – Eine Fallstudie aus der Sicht eines mittelständischen Industrieunternehmens mit Sitz in Mecklenburg-Vorpommern (Deutschland), in: Die Unternehmung (DU), 71. Jg. (2017), S. 258-315.

Momentan werden folgende Projekte verfolgt:

Investitionstheoretische Bewertung der Installation einer Photovoltaik-Anlage – Eine Analyse am Beispiel eines Mehrparteienhauses;

Investitionstheoretische Betrachtung der Nachrüstung einer Photovoltaik-Altanlage mit einem stationären Lithium-Eisenphosphat-Speicher – Eine Analyse am Beispiel von privaten Haushalten;

Entscheidungsorientierte Bewertung von Gebäudeinvestitionen zur nachhaltigen Steigerung der Energieeffizienz.

Zusätzliche Informationen zum Forschungsschwerpunkt „Energie, Umwelt & Nachhaltigkeit“ finden Sie hier.

Schriften- und Vortragsverzeichnis

mehr erfahren

Universitäre Mitgliedschaften

mehr erfahren

seit Mai 2013 Mitglied im „Hagener Forschungsdialog“ der Fern-Universität in Hagen
seit Januar 2017 Mitglied des Forschungsschwerpunkts „Energie, Umwelt & Nachhaltigkeit“ der Fern-Universität in Hagen
seit November 2011 Mitglied in mehreren Berufungskommissionen der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft der Fern-Universität in Hagen

Außeruniversitäre Mitgliedschaften

mehr erfahren

seit März 2012 Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e.V. (Kommission Rechnungswesen)

Gutachtertätigkeiten

mehr erfahren

Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis (BFuP), MedienWirtschaft (MW), European Journal of Operational Research (EJOR), Online-Lehrangebote der „Virtuelle[n] Hochschule Bayern (vhb)“, International Journal of Entrepreneurial Venturing (IJEV), European Financial and Accounting Journal (EFAJ)

Führungsaufgaben

mehr Infos

seit Oktober 2006 Stabsfunktionen im Rahmen der Führung des Lehrstuhls
seit Oktober 2006 Führung und wissenschaftliche Beratung der Doktoranden und jüngeren Habilitanden des Lehrstuhls
Oktober 2006 – September 2012 Führung der Mentoren (Mentorenbeauftragter) des Lehrstuhls
seit April 2013 Führung der Studentischen Hilfskräfte des Lehrstuhls
September 2017 Vertretung von Prof. Dr. Th. Hering und Führung der Teilnehmer des Lehrstuhls im Rahmen des 9. Universitäts- und fachübergreifenden Doktoranden-, Habilitanden- und Forschungsseminars an der Universität Wien

Sonstiges/Organisationsaufgaben

mehr erfahren

seit Oktober 2006 Mitwirkung an der Öffentlichkeitsarbeit und dem Netzauftritt des Lehrstuhls
Oktober 2006 – März 2017 Abwicklung des Seminar- und Abschlußarbeitsprozesses (Hauptansprechpartner für Studenten und Mitarbeiter des Lehrstuhls, Auswahl der Seminar- und Abschlußarbeitskandidaten)
Oktober 2006 – März 2017 Organisation und Koordination von Seminarveranstaltungen
seit Mai 2013 Initiierung, Organisation, Koordination und Durchführung von wissenschaftlichen Veranstaltungen unter der Dachmarke „Hagener Forschungsdialog“
27.11.2019