Häufige Fragen (FAQ)

  • Wie lange können die aktuellen Modulunterlagen genutzt werden?

    Geringfügige Änderungen an den Lehrtexten dokumentieren wir in der Moodle-Lernumgebung des jeweiligen Moduls. Hinweise zu anstehenden grundlegenden Überarbeitungen, die einen Neubezug erforderlich machen, finden Sie auf den Internetseiten der Module. Dort kündigen wir auch auslaufende Module an. Nach Abkündigung wird die Klausur noch drei Semester angeboten. Bitte beachten Sie unbedingt auch die Hinweise im jeweils aktuellen Studiengangsangebot.

    Wo kann ich inhaltliche Fragen zu den Modulen stellen?

    Im Sinne des Blended-Learnings verfolgen wir ein mehrstufiges Betreuungskonzept. Inhaltliche Fragen zu den Modulen diskutieren Sie am besten in den Foren, die wir in der Moodle-Lernumgebung des jeweiligen Moduls bereitgestellt haben. Diese Foren werden durch das Team des Lehrstuhls moderiert. Darüber hinaus werden zu allen Modulen Mentoriate angeboten, die eine Plattform zur umfassenden, anwendungsorientierten Vertiefung der Lehrinhalte bereitstellen. Im Fall der Fälle helfen wir Ihnen gerne auch persönlich weiter. Die Kontaktdaten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Angaben zu den Sprechstunden finden Sie hier.

    Wie kann ich die Mentoren zu den Modulen erreichen?

    Die Mentoren können Sie über die Regional- bzw. Studienzentren kontaktieren. Eine Übersicht der Betreuungsangebote in den Regional- und Studienzentren finden Sie über die Webseite des Lehrstuhls unter Mentoriate.

    Muss ich alle Einheiten eines Moduls belegen?

    Für die Prüfung ist der Inhalt aller Einheiten eines Moduls Voraussetzung.

    Gibt es die Module auch als PDF oder ePub?

    Aktuell werden die Modulunterlagen in Papierform bereitgestellt. Darüber hinaus sind im Virtuellen Studienplatz die jeweils aktuellen Modulunterlagen als PDF-Dateien hinterlegt.

  • Kann ich mich für die Klausuren anmelden, obwohl ich noch kein Ergebnis für die Einsendearbeit habe?

    Für spät im Semester liegende Abgabetermine der Einsendearbeiten kann es zu einer Überschneidung mit dem Klausuranmeldetermin kommen. Das Vorliegen der Klausurteilnahmevoraussetzung hängt dann eventuell von dem erfolgreichen Bestehen noch ausstehender unkorrigierter Einsendearbeiten ab. Melden Sie sich in diesem Fall bitte unbedingt fristgerecht zur Klausur an. Sollten Sie wider Erwarten die nötigen Einsendearbeiten nicht bestanden haben, müssen Sie sich wieder von der Klausur abmelden!

    Kann ich alte Einsendearbeiten mit Musterlösungen zu Übungszwecken runterladen?

    Über die Moodle-Lernumgebung werden Ihnen Einsendearbeiten aus zurückliegenden Semestern zur Verfügung gestellt.

    Wie viele Einsendearbeiten muss ich bestehen, um für die Klausur zugelassen zu werden?

    Die erfolgreiche Bearbeitung der Hälfte der zu einem Modul angebotenen Einsendearbeiten ist zwingend erforderliche Klausurteilnahmevoraussetzung. Wird nur eine Einsendearbeit angeboten, ist diese zu bestehen.

    Sind die Einsendearbeiten immer identisch?

    Die Einsendearbeiten sind in der Regel nicht identisch.

    Wie erhalte ich die Einsendearbeiten?

    Die Einsendearbeiten der jeweiligen Module finden Sie zu Beginn des Semesters innerhalb der Moodle-Lernumgebung in dem Abschnitt „Einsendearbeiten – Voraussetzung für die Zulassung zur Modulabschlussprüfung“. Sie werden online bearbeitet oder erfordern das Hochladen einer Lösungsdatei (PDF).

    Wann ist der Abgabetermin für meine Einsendearbeit?

    Innerhalb der Moodle-Lernumgebung finden Sie auch alle weiteren Informationen, wie z. B. die Abgabetermine der Einsendearbeiten.

  • Welche Unterlagen sind klausurrelevant?

    Grundlage der Module sind die aktuellen Lehrtexte der Studienbriefe bzw. des Studienbriefs. Allein diese sind relevant für die Bearbeitung der Klausur. Unabhängig davon kann das Studium weiterer Quellen und Übungsaufgaben zum besseren Verständnis und zur Vertiefung der Modulinhalte beitragen. Nähere Hinweise finden Sie in der Moodle-Lernumgebung des jeweiligen Moduls.

    Wann und wie wird die Stoffeingrenzung für die Klausur bekanntgegeben?

    Sofern eine Klausureingrenzung erfolgt, wird diese etwa 4–6 Wochen vor dem Klausurtermin bekanntgegeben. Sie gilt ausschließlich für die anstehende Klausur. Die Klausureingrenzung wird in der Moodle-Lernumgebung des jeweiligen Moduls veröffentlicht.

    Gibt es Musterlösungen zu Altklausuren?

    Musterlösungen für ausgewählte Altklausuren werden in der Moodle-Lernumgebung des jeweiligen Moduls zur Verfügung gestellt.

    Stellen die Literaturempfehlungen in den Einheiten eine Stoffeingrenzung dar?

    Die Literaturempfehlungen der Einheiten und das ergänzende Onlinematerial in der Moodle-Lernumgebung des jeweiligen Moduls stellen keine Eingrenzung dar.

    Wie lange ist meine Klausurzulassung gültig?

    Eine durch bestandene Einsendearbeiten erlangte Teilnahmeberechtigung an einer Modulabschlussklausur gilt über das Semester bzw. Studienjahr hinaus solange, wie das entsprechende Modul angeboten wird. Ihre Gültigkeit bleibt auch dann bestehen, wenn die Inhalte des Moduls zwischenzeitlich überarbeitet oder aktualisiert worden sind. Die Einsendearbeiten verfallen mit der Einstellung des Moduls.

    Wo finde ich Hinweise zum Ausfüllen des Lotse-Bogens für die Klausur des Bachelor-Pflichtmoduls: Internes Rechnungswesen und funktionale Steuerung?

    Nützliche Hinweise zum Lotse-Bogen finden Sie hier.

    Wie müssen die Aufgaben in der Klausur beantwortet werden? Reichen Stichpunkte aus? Wird ein ausführlicher Rechenweg erwartet? Wie müssen die Ergebnisse gerundet werden?

    Bei der Erstellung der Klausur wird großer Wert auf eine klare Formulierung der Anforderungen gelegt. Eindeutige Hinweise zu Art und Umfang der geforderten Antwort können Sie den allgemeinen Klausurhinweisen (Seite 2 des Klausurbogens) sowie den Aufgabenstellungen entnehmen.

    Wie kann ich mich zu Klausuren anmelden?

    Die Anmeldung zu Klausuren erfolgt grundsätzlich über das Portal WebRegIS. Näheres dazu finden Sie auf den Seiten des Prüfungsamts.

    Wann und wo werden die Klausuren geschrieben?

    Zu allen von der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft angebotenen Modulen werden je Studienjahr zwei Klausurtermine angeboten: Am Ende des Wintersemesters im März und am Ende des Sommersemesters im September. Die genauen Zeitangaben der Klausuren sowie die Angaben zu Klausurorten und -räumen finden Sie im Heft der Studien- und Prüfungsinformationen Nr. 3.

    Wie erfahre ich vom Klausurergebnis?

    Kenntnis über die Klausurergebnisse erhalten Sie in Form von Bescheinigungen oder Mitteilungen, sobald die Klausuren korrigiert und bewertet worden sind. Sobald die Ergebnisse vorliegen, werden diese auch ins Netz gestellt. Studierende, die sich über WebRegis angemeldet haben, erhalten darüber eine Benachrichtigung per E-Mail. Weitere Informationen zu Prüfungsergebnissen finden Sie auch auf den Webseiten der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft.

    Kann eine Klausureinsicht vorgenommen werden?

    Ja, bis 14 Tage nach der Notenveröffentlichung muss die Klausureinsicht beantragt werden. Sie können eine elektronische Klausureinsicht über den Klausurservice des Dezernats 2.1.3 beantragen.

  • Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um mich am Lehrstuhl für Produktion und Logistik für ein Seminar bewerben zu können?

    Nähere Informationen zu den anstehenden Seminaren und den jeweiligen Teilnahmevoraussetzungen finden Sie auf unseren Internetseiten sowie im Heft Studien- und Prüfungsinformationen Nr. 2.

    Wie kann ich mich zu einem Seminar anmelden?

    Die Anmeldung für Seminare erfolgt grundsätzlich über das Portal WebRegIS. Näheres dazu finden Sie auf den Seiten des Prüfungsamts.

    Wie erfolgt die Seminarplatzvergabe?

    Die Vergabe erfolgt zentral durch das Prüfungsamt. Ausgangspunkt sind die von Ihnen angegebenen Präferenzen. Die Lehrstühle haben keinen Einfluss auf die Vergabe.

    Wie erfahre ich, ob ich einen Seminarplatz erhalten habe?

    Sie erhalten hierüber eine Benachrichtigung (per E-Mail oder auf dem Postweg). Weitere Hinweise zur Auswahl der Seminarteilnehmenden können Sie den Seiten des Prüfungsamts entnehmen.

    Wo finde ich Gestaltungsrichtlinien für die Seminararbeit?

    Sie finden die Gestaltungsrichtlinien auf der Homepage des Lehrstuhls unter „Hinweise zur Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten“ oder in der Moodle-Lernumgebung für das jeweilige Seminar.

    In welcher Form ist die Seminararbeit einzureichen?

    Die Seminararbeit ist per Post direkt an den Lehrstuhl zu senden. Das Datum des Poststempels gilt als Abgabedatum. Es müssen keine Vorgaben zur Bindungsform eingehalten werden. Die Seminararbeit sollte lediglich nicht in losen Blättern abgegeben werden. Zudem ist eine elektronische Version der Arbeit (PDF- und Word-Dokument) einzureichen. Diese kann per E-Mail direkt an den Betreuer/die Betreuerin gesendet oder über eine Cloud-Lösung bereitgestellt werden.

    Ist die Teilnahme an der Seminarvorbesprechung bzw. Präsenzveranstaltung zwingend erforderlich?

    Ja. Auf die Seminarpräsenz kann nur bei ständiger Körperbehinderung oder langfristiger Inhaftierung verzichtet werden. Ein Auslandsaufenthalt ist kein hinreichender Grund, auf die Seminarpräsenz zu verzichten.

    Sind die Termine für Gliederungsbesprechungen zwingend einzuhalten?

    Ja. Die Gliederungsbesprechungen dienen dazu, Ihnen bei der Anfertigung einer Gliederung zu helfen. Sie sind ein verpflichtender Meilenstein. Alle verpflichtenden Termine werden Ihnen zu Beginn des Seminars mitgeteilt.

  • Kann ich mich für die Abschlussarbeit anmelden, obwohl ich noch kein Ergebnis für das Seminar habe?

    Eine Anmeldung für die Abschlussarbeit in WebRegis nach absolviertem (Pflicht-)Seminar kann erfolgen, auch wenn das Ergebnis für das Seminar noch nicht feststeht.

    Welche Voraussetzungen brauche ich, um mich bei Ihnen für eine Abschlussarbeit bewerben zu können?

    Wir versuchen, Betreuungsplätze in ausreichendem Maße zur Verfügung zu stellen. Sollte die Nachfrage unsere Kapazität dennoch übersteigen, werden Kandidatinnen und Kandidaten bevorzugt, die die erfolgreiche Teilnahme an einem Seminar im Lehrgebiet Produktion und Logistik vorweisen können. Auch der Studienfortschritt wird in diesem Fall berücksichtigt. Vorausgesetzt wird in jedem Fall Ihr Interesse an Themen des Produktions- und Logistikmanagements, nachgewiesen durch eine entsprechende fachliche Ausrichtung des Studiums.

    Wie kann ich mich zu Abschlussarbeiten anmelden?

    Die Anmeldung zur Abschlussarbeit erfolgt grundsätzlich über das Portal WebRegIS. Näheres dazu finden Sie auf den Seiten des Prüfungsamts.

    Wie erfahre ich, ob ich einen Abschlussarbeitsplatz am Lehrstuhl erhalten habe?

    Nachdem uns die Anmeldungen vom Prüfungsamt übermittelt wurden, erfolgt eine Auswahl der Kandidatinnen und Kandidaten durch den Lehrstuhl. Vom Lehrstuhl nicht berücksichtigte Kandidatinnen und Kandidaten werden an das Prüfungsamt zurückgemeldet. Das Prüfungsamt stellt nun nach Ihren weiteren Präferenzen die Anmeldungen den Lehrstühlen, die noch freie Betreuungskapazitäten haben, zur Verfügung. Nach Abschluss der Verteilungsverfahren erhalten alle nicht berücksichtigten Studierende vom Prüfungsamt eine Mitteilung. Die angenommenen Kandidatinnen und Kandidaten werden vom Lehrstuhl informiert.

    Wo finde ich Gestaltungsrichtlinien für die Abschlussarbeit?

    Sie finden die Gestaltungsrichtlinien auf der Homepage des Lehrstuhls unter „Hinweise zur Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten “ oder in der Moodle-Lernumgebung für Abschlussarbeiten am Lehrstuhl für Produktion und Logistik.

    Kann ich ein eigenes Thema für eine Abschlussarbeit vorschlagen?

    Ihre Abschlussarbeit stellt eine Prüfungsleistung dar. Insofern erfolgt die Vergabe eines Themas durch den Lehrstuhl. Wir versuchen jedoch, Ihre zeitlichen und inhaltlichen Präferenzen zu berücksichtigen. Daher erhalten Sie mit der Betreuungszusage einen Fragebogen, über den Sie uns innerhalb einer Woche Ihre persönlichen Präferenzen mitteilen können. Der Fragebogen sieht auch die Möglichkeit eines eigenen Themenvorschlags aus dem Bereich des Produktions- und Logistikmanagements vor.

    Darf ich meine Arbeit mit einem Sperrvermerk versehen?

    Wissenschaftliche Arbeiten dürfen lediglich im absoluten Ausnahmefall mit einem Sperrvermerk versehen werden. Ein solcher Ausnahmefall kann bei Arbeiten in Kooperation mit Unternehmen vorliegen, wenn Daten und Informationen der Geheimhaltung unterliegen und nicht ausreichend verfremdet werden können. Sollten Sie einen Sperrvermerk nutzen wollen, müssen Sie dies vorab bei Prof. Dr. Kieckhäfer inklusive Begründung beantragen. Weitere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte den Gestaltungsrichtlinien des Lehrstuhls.

    An wen muss die Abschlussarbeit gesendet werden?

    Abschlussarbeiten sind in zweifacher Ausführung an das Prüfungsamt zu senden. Nähere Informationen dazu entnehmen Sie bitte dem offiziellen Anschreiben, das Sie nach der Anmeldung vom Prüfungsamt erhalten haben. Eine elektronische Version der Arbeit (PDF- und Word-Dokument) müssen Sie Ihrer Betreuerin/Ihrem Betreuer am Abgabetermin per E-Mail zusenden oder über eine Cloud-Lösung bereitstellen.

    Muss ich neben dem Originaldokument der Arbeit weitere Dateien bereitstellen?

    Neben dem Originaldokument als PDF- und Word-Datei sind insbesondere – soweit vorhanden bzw. für die Arbeit genutzt – Modelle, Instanzen, Rechnungen und Ergebnisse Ihrer Betreuerin/Ihrem Betreuer am Abgabetermin per E-Mail zuzusenden oder über eine Cloud-Lösung bereitzustellen. Details klären Sie bitte mit Ihrer Betreuerin bzw. Ihrem Betreuer.