Kategorie: Audio / Video

e-Lectures ganz privat für sich am Campus aufnehmen, egal ob um sechs Uhr morgens oder um 21 Uhr abends. Parallel zum Videostudio eine ganz andere Aufnahme durchführen, nicht das komplette Büro für eine Selbstaufnahme umbauen, aber trotzdem: selbst auf den Record Button drücken. Das ist bald Realität auf dem Campus der FernUni!

Die e-Lecture kann auch durch die Verwendung eines Lightboards unterstützt werden. Die beleuchtete Glasscheibe kann für kurze Zeichnungen in Kombination mit Ihrem Vortrag für kleine Einheiten eingesetzt werden, in denen Sie etwas notieren, vorrechnen oder zeichnen. Im Zentrum für Lernen und Innovation stehen Ihnen Expert*innen zur Verfügung, die mit Ihnen Ihre Lehrinhalte in einer e-Lecture mit Lightboard umsetzen. Schreiben Sie uns eine Mail und machen Sie einen Beratungstermin aus.

Heute stellen wir Ihnen das FiLeh Projekt MicroWiMath vor: „Mit dem neu geschaffenen, innovativen Lernangebot im Fachgebiet Wirtschaftsmathematik bieten wir die Möglichkeit der crossmedialen Nutzung von print und digital. Beide Arten der Wissensvermittlung verfügen über Potenziale, die im Studium individuell genutzt werden können.“

Vielleicht haben Sie es mitbekommen: am 18. März hat sich das neue Rektorat unter dem Motto „Fenster in die Zukunft“ live in einer Digitalveranstaltung vorgestellt– mit Interviews, Alumni Statements, vorproduzierten Videobeiträgen und Live-Schalten nach Berlin und New York via Zoom. Dafür wurden die Räume 1-3 im Seminargebäude mit Hilfe des ZLI-Video-Teams und einem externen Team für Veranstaltungstechnik für einen Tag in ein Studio verwandelt.