Schlagwort: Adobe Connect

Adobe Connect ermöglicht die Zusammenarbeit und Kommunikation zwischen Studierenden und Lehrenden in Echtzeit. Hinter Adobe Connect Arbeitsgruppen verbirgt sich die Möglichkeit, innerhalb eines eMeetings bis zu 20 Unterräume zu erstellen, auf die die Teilnehmenden des Meetings (un)gleichmäßig verteilt werden können. Ein/e Veranstalter/in kann so die Interaktion unter den Teilnehmenden in den Vordergrund rücken und gruppendynamische Techniken einsetzen. Dadurch werden Methoden wie das World Café oder das Gruppenpuzzle auch in der Fernlehre einsetzbar.

Sprechstunden können an der FernUniversität online über das Web-Konferenz-Programm Adobe Connect durchgeführt werden. Der Vorteil zur ebenfalls ortsunabhängigen telefonischen Sprechstunde besteht darin, dass mit Webcam und Mikrofon eine Face-to-Face-Kommunikation möglich ist, bei der über die Dokumentenfreigabe beispielsweise Hausarbeitsexposés oder Präsentationsentwürfe gemeinsam besprochen und direkt im Dokument kommentiert werden können.

Gilly Salmon hat mit dem 5-Stufen-Modell einen Rahmen für aktives und partizipatives Online-Lernen geschaffen. Der E-Moderation, die diesen Online-Lernprozess begleitet, fällt die Erstellung von Aufgaben – „E-tivities“ – zu, mit deren Hilfe die Lernende aktiviert werden, gemeinsam Wissen zu konstruieren. E-tivities setzen sich aus drei Elementen zusammen: Ziel (Purpose), Aufgabe (Task), Reaktion (Interaction). Steht anfangs das Meistern der technischen Hürden im Vordergrund, wächst mit fortschreitendem Lernprozess der inhaltliche Anspruch der E-tivities.

Adobe Connect ist an der FernUniversität in Hagen das zentrale Tool für virtuelle Veranstaltungen. Auf Grund steigender Nutzungszahlen und der Beobachtung, dass die bisherige Höchstgrenze von 200 gleichzeitigen Benutzer*innen immer häufiger auch in Einzelmeetings erreicht wird, bieten wir zum Sommersemester 2018 eine Erweiterung der Lizenzen um einen Audimax-Raum an.

Viele Studierende der FernUniversität können aus privaten oder beruflichen Gründen nicht an einer Präsenzveranstaltung teilnehmen. Eine Alternative stellen Online-Seminare dar, die eine ortsunabhängige Teilnahme ermöglichen. An der FernUniversität können Online-Seminare über das Web-Konferenz-System Adobe Connect durchgeführt werden. Es empfiehlt sich zudem, im Sinne des Inverted Classroom Models, eine ergänzende Moodle-Lernumgebung zur Vorbereitung bzw. Bearbeitung von […]

Virtuelle Klassenzimmer bieten die Möglichkeit synchrone Online-Veranstaltungen durchzuführen. Die Kommunikation wird über die Zuschaltung von Audio- und Videoelementen ermöglicht, ein Whiteboard ersetzt die Tafel und die Dokumentenfreigabe den Beamer. Lehren und Lernen kann so zeitgleich, aber trotzdem ortsunabhängig stattfinden. An der FernUniversität in Hagen wird zu diesem Zweck das virtuelle Klassenzimmer Adobe Connect eingesetzt.