Umstellung von Kurs- auf Modulbelegung ab dem Sommersemester 2021

Bitte beachten Sie: Ab dem Sommersemester 2021 erfolgt die Belegung der Studienmaterialien ausschließlich über die Nummer des zu belegenden Moduls. Damit werden automatisch alle Lerneinheiten eines Moduls belegt, die bisherigen Kursnummern entfallen. Die neue  Regelung gilt auch für WiederholerInnen des Moduls. Die jeweiligen Modulnummern finden Sie auf dem Studienportal: 

https://www.fernuni-hagen.de/KSW/portale/mabm/studium/ss-2021/



FernUni geht in Minimalbetrieb über

Mit einer Reihe von Maßnahmen schränkt die FernUniversität ihren Betrieb aufgrund des Coronavirus weiter ein und geht ab Mittwoch, den 18.03.2020 in einen Minimalbetrieb über. Dazu gehört u.a.:

  • Die Universitätsbibliothek ist ab Montag, dem 16. März für Besucher/innen und Benutzer/innen geschlossen.
  • Das Sommersemester an der FernUniversität in Hagen kann wie vorgesehen am 1. April 2020 beginnen. Der Semesterbeginn muss nicht verschoben werden, weil im Fernstudium kein physischer Kontakt in Lehrveranstaltungen notwendig ist. Die FernUniversität versendet alle Studienmaterialien bereits jetzt und stellt den Studierenden die digitalen Lernmaterialien in den Lernplattformen zur Verfügung.
  • Die Kontaktaufnahme ist zur Zeit nur per E-Mail möglich.

Bitte informieren Sie sich über die aktuellen Entwicklungen in unserem Blog zum Coronavirus!



Anpassung des Lehrbetriebs aufgrund des Coronavirus

Zur Eindämmung des Coronavirus (Covid-19) hat die Hochschulleitung der FernUniversität in Hagen entschieden, von Freitag an bis zunächst zum 19.04.2020 den Lehr- und Prüfungsbetrieb einzustellen soweit er eine Präsenz der Studierenden erfordert.

Darunter fallen insbesondere alle

  • Mündlichen Prüfungen
  • Video-Prüfungen
  • Präsenzveranstaltungen, Präsenzseminare
  • Start-it-up- und Infoveranstaltungen

an der FernUniversität in Hagen und deren Regionalzentren.

Die elektronische und postalische Einreichung von Haus- und Abschlussarbeiten ist weiterhin möglich. Der Lehrbetrieb über die Moodle-Plattform und andere Onlineveranstaltungen findet regulär statt.

Die Lehrenden, die Prüfungsämter, der Studierendenservice in Hagen und in den Regionalzentren sind per E-Mail und per Post für Sie zu erreichen.

Weitere Informationen



Start der Online-Umfrage „E-Portfolio – Mahara“ im M.A. Bildung und Medien: eEducation

Liebe Studierende des M.A. Bildung und Medien: eEducation,

was halten Sie eigentlich vom E-Portfolio-Einsatz in Mahara in Ihrem Studiengang? Bitte nehmen Sie sich doch kurz Zeit für eine Online-Umfrage, die erstmalig zum E-Portfolio-Einsatz mit Mahara im M.A. Bildung und Medien: eEducation angeboten wird.

Hier gelangen Sie zur Online-Umfrage:

https://umfrage.fernuni-hagen.de/index.php/743594/lang-de

Die Online-Umfrage dauert ca. 10 Minuten und ist vollständig anonym. Die Ergebnisse werden vor allem Ihnen als Studierende zugutekommen, da wir Ihre Erfahrungen und Eindrücke dazu nutzen möchten, den Studiengang bestmöglich zu gestalten und zu verbessern. Auch werden einzelne Ergebnisse zu Forschungszwecken genutzt. Sie können jederzeit Ihre Teilnahme zurückziehen, wenn gewünscht. Die Online-Umfrage ist bis zum 19.07.2019 für eine Teilnahme geöffnet.

Kontaktieren Sie mich gern, wenn Sie Fragen oder Interesse an den Ergebnissen haben.

Viel Spaß bei der Umfrage!

Beste Grüße

Noëlle Diegel

noelle.diegel@fernuni-hagen.de



Neues Wahlpflichtmodul im M.A. Bildung und Medien: eEducation

Modul 7C: Methoden und Didaktik der Erwachsenenbildung

Zum WS 2019 / 2020 startet das neue Wahlpflichtmodul des Lehrgebietes Wissenschaftliche Weiterbildung und Hochschuldidaktik.

Dieses Wahlpflichtmodul beschäftigt sich mit aktuellen Fragestellungen der Erwachsenenbildung wie Digitalisierung, Internationalisierung, Diversität und Heterogenität von Lerngruppen. Diese Schwerpunktthemen werden direkt auf die beruflichen Handlungsfelder der Erwachsenenbildung bezogen. Die Didaktik nimmt in diesem Modul einen zentralen Stellenwert ein – so geht es gleichzeitig um die theoretische Vermittlung von didaktischen Ansätzen und um das praktische Erproben. Den Kern des Moduls bildet die Durchführung einer Zukunftswerkstatt (nach Jungk /Müllert, 1981), die als Online-Seminar gestaltet wird und in deren Mittelpunkt das projektorientierte Lernen steht. Das Modul wird mit einer Hausarbeit (Konzeptentwicklung) abgeschlossen, deren Themen im Rahmen der Zukunftswerkstatt entwickelt werden. Als fachliche Vorbereitung auf die Hausarbeit wird die Mitarbeit an modulbegleitenden Teilaufgaben notwendig.