Forschungsprojekte

DFG Forschungsprojekt: Bildungsprivilegien unter Druck. Eine Untersuchung von Bildungsstrategien oberer Milieus im Feld der Hochschule
Förderung: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
Laufzeit: 2019-2021


Nachwuchsforschergruppe : Hochschule und Diversität
Förderung: Hans-Böckler-Stiftung
Laufzeit: August 2018 – Juli 2021


Forschungsprojekt: Inklusion und Digitalisierung in der Hochschulbildung
Förderung: z.Zt. Eigenmittel
Folien Vortrag (PDF 156 KB): Inklusion und Digitalisierung in der Hochschulbildung (Natascha Compes, Petra Lambrich, Katharina Walgenbach) am Zentrum für Inklusionsforschung Berlin, 13. Februar 2019


Forschungsprojekt: Die Kategorie Behinderung in den Gender Studies
Förderung: Förderangebot Genderforschung (Gleichstellungskonzept 2014-2017)/ Interne Forschungsförderung
Laufzeit: Januar-Juni 2019
Projektdurchführung: M.A. Natascha Compes


Forschungsgruppen der FernUniversität Hagen
Das Lehrgebiet Bildung und Differenz ist an folgenden Forschungsgruppen der FernUniversität in Hagen beteiligt:

  • Forschungsgruppe Digitale Kultur
    Förderung: Internes Forschungsförderprogramm (2019-2021)
    Mitarbeit: Dr. Maximilian Waldmann, Dr. Maik Wunder
  • Forschungsgruppe Figurationen von Unsicherheit
    Förderung: Internes Forschungsförderprogramm (2019-2021)
    Mitarbeit: Dr. Maximilian Waldmann
  • Forschungsgruppe Gender Politics
    Mitarbeit: M.A. Natascha Compes, Dr. Maxilimian Waldmann

Abgeschlossene Projekte

MIWF Forschungsprojekt: Privilegien reflektieren- Gesprächsanalysen zum ‚Privilegientest‘ in Gender und Diversity Bildungskontexten
Förderung: Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung, Nordrhein-Westfalen (MIWF)
Laufzeit: 01/2013- 12/2014
Projektpublikation: Walgenbach, K./Reher, F. (2016): Reflecting on privileges: Defensive strategies of privileged individuals in anti-oppressive education. In: The Review of Education, Pedagogy and Cultural Studies, Vol. 38, Issue 2, pp. 189-210


Evaluation Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA): Prozessevaluation Suchtpräventionsprojekt „FemmesTische“
Forschungsförderung: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)
Laufzeit: 1999-2002
Projektpublikation:

  • Walgenbach, K.: Abschlußbericht der Prozessevaluation des Suchtpräventionsprojekts ,FemmesTISCHE‘ in Emmendingen. 2002 (150 Seiten)
  • Walgenbach, K.: Abschlußbericht der Prozessevaluation des Suchtpräventionsprojekts ‚FrauenTische‘ in Kiel. 2000 (110 Seiten)

Internationale Forschungskooperation/Gastwissenschaftler Dr. Utku Sayin (Türkei)
Forschungsförderung: interne Forschungsförderung
Dr. Utku Sayin war von Januar – April 2017 Gastwissenschaftler an der FernUniversität in Hagen (Lehrgebiet Bildung und Differenz). Er ist ehemaliger Assist. Prof. an der Mustafa Kemal Universität. Forschungsschwerpunkte: Special Education in Early Childhood, Child Development, Special Education Policies.
Vortrag: Human Rights in the Academy. Zur aktuellen Situation von Hochschulangehörigen in der Türkei (12. April 2017)

07.11.2019