Projekt

Die Kategorie Behinderung in den Gender Studies

Projektleitung:
M.A. Natascha Compes
Status:
abgeschlossen
Laufzeit:
Januar-Juni 2019

Kurzbeschreibung

Das Forschungsvorhaben geht der Frage nach inwiefern der Einbezug der Kategorie Behinderung mittlerweile zum allgemein geteilten Wissensrepertoire bzw. zur verfestigten Wissenskategorie in der Geschlechterforschung geworden ist. Untersucht werden internationale Handbuchartikel bzw. Überblickswerke der Gender Studies, da davon ausgegangen wird, dass sich bei dieser Textsorte allgemein akzeptiertes und geteiltes Wissen sedimentiert und kanonisiert.

Vanessa Kusch | 30.09.2019