Summer School 2021: Bioethics in Context VIII:

The Concept of 'Health' and its Implications for Public Health Issues

Foto: Privat

Sommerschule 2021

Termin: 20.- 27. Juni 2021

Ort: Akademie für Politische Bildung Tutzing

Das Verständnis von 'Gesundheit' und seine Implikationen für das öffentliche Gesundheitswesen

Das Lehrgebiet „Praktische Philosophie – Ethik, Recht, Ökonomie“ des Instituts für Philosophie der FernUniversität in Hagen führte in seiner erfolgreichen Veranstaltungsreihe „Bioethik im Kontext“ mit Unterstützung des DAAD vom 20. Juni – 27. Juni 2021 in Tutzing eine weitere internationale und interdisziplinäre Sommerschule durch. Das Thema hatte einen aktuellen Bezug; es lautete: The Concept of ‚Health‘ and its Implications for Public Health Issues.Als Kooperationspartner waren die Universitäten von Belgrad, Linz, Rethymno, Sofia, Thessaloniki, Tirana und Zagreb sowie die Akademie für Politische Bildung in Tutzing beteiligt.

Die Sommerschule griff die für die gesamte Medizinethik und auch Medizin zentrale Frage nach dem Begriff der Gesundheit auf und bezog diese Frage insbesondere auf Umsetzungsprobleme im öffentlichen Gesundheitssystem sowie auf die Spannungen, die grundsätzlich zwischen dem individuellen Gut „Gesundheit“ und mitunter variablen politischen Zielsetzungen im Bereich der staatlichen Gesundheitsfürsorge bestehen. Dabei wurde nicht zuletzt auf Leitvorstellungen von öffentlicher Gesundheit Bezug genommen werden, wie sie seit der Corona-Pandemie neu und interdisziplinär diskutiert werden.

Veranstaltungsort war die Akademie für Politische Bildung in Tutzing am Starnberger See.

https://www.fernuni-hagen.de/bioethik/sommerschule-2021.shtml


Aktualisiertes Programm (PDF 346 KB)

Bericht und Fotos (PDF 211 KB)

Bryan Planhof | 13.08.2021