Jetzt bei den internen Ausschreibungen „digiFellows“ und „Curriculum 4.0“ mitmachen

Die ehemals über den Stifterverband ausgeschriebenen Förderlinien „Fellowships für Innovationen in der digitalen Hochschullehre“ (digiFellows) und „Curriculum 4.0“ werden nun hochschulintern vergeben. Für diejenigen, die sich beteiligen möchten, hier die wichtigsten Informationen zu den zwei Wettbewerben:

Digi-Fellows

Ziel der Förderung: Anschubfinanzierung für die Entwicklung und Erprobung von digital gestützten Lehr- und Prüfungsformaten oder für die Neugestaltung von Modulen und Studienabschnitten.

Bewerbungsfrist: Anträge im Umfang von max. 8 Seiten können bis einschließlich 31.10.2021 über die jeweiligen Dekanate eingereicht werden.

Förderzeitraum: 1. Januar 2022 für maximal ein Jahr.

Fördervolumen: 50.000€ für Einzelanträge und 100.000€ für Tandem-Fellows. Es handelt sich um eine individuelle, personengebundene Förderung, die den Fellows Freiräume und Ressourcen für die Durchführung der Lehrinnovationen verschafft.

Ansprechpartnerin: Dr. Anke Marks

Weitere Informationen: Ausschreibung digiFellow Sep 21

Curriculum 4.0

Ziel der Förderung: Curriculare Weiterentwicklung von ganzen Studiengängen oder sich aufeinander beziehenden Pflichtmodulen unter Berücksichtigung der digitalen Transformation. Konkrete Bezüge zu den Bereichen „Data Science“ und/oder „Data Literacy“ sind ausdrücklich erwünscht.

Antragsberechtigte Personen: Studiengangsverantwortliche der Fakultäten

Bewerbungsfrist: Anträge (studiengangsspezifische Konzepte) im Umfang von max. 8 Seiten können bis einschließlich 31.10.2021 eingereicht werden.

Förderzeitraum: voraussichtlich 01. Januar 2022 bis maximal 31.12.2023.

Fördervolumen: Es stehen derzeit insgesamt 80.000 Euro zur Verfügung. Die Mittel können überjährig bewirtschaftet werden.

Ansprechpartnerin: Dr. Anke Marks

Weitere Informationen: Ausschreibung Curriculum 4.0 Sep 21

Jetzt bewerben!

Bei beiden Wettbewerben empfehlen wir dringend eine Erstberatung mit der Geschäftsführerin des Zentrums für Lernen und Innovation, Frau Dr. Kaufmann.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.