ZLI unterwegs – Vorstellungsvideo Grundlagen des japanischen Rechts

Heute begleiten wir das Videoteam des ZLI… nicht nach Japan, sondern: auf den Campus der FernUni. Dort finden zur Zeit in mehreren Etappen Video und Audioaufnahmen in Zusammenarbeit mit der Abteilung Japanisches Recht des Instituts für Internationale Rechtsbeziehungen der Rechtswissenschaftlichen Fakultät statt.

Die Produktion ist eine Mischung aus Interview, E-Lecture und Imagefilm, die später den Weiterbildungsstudiengang  Grundlagen des Japanischen Rechts vorstellen wird.

Was ist erforderlich für dieses Video? Genaue Planung, Abstimmung und Terminierung, damit verschiedene Akteur*innen vor die Kamera zu sehen sind und das Video trotzdem wie aus einem Guss wirkt und ein ausführliches Storyboarding, um viele verschiedene Materialien zu einer runden Erzählung zusammenzubringen.

Eine Person in der Bibliothel wird über die Schulter hinweg gefilmt

Was ist das Besondere an dieser Produktion? Das ZLI Videoteam wird in der Postproduktion unterschiedlichste Materialien zusammenbringen, selbst produzierte Realaufnahmen, animierte Sequenzen, Fotos und Videokonferenzmaterial. Das Ziel wird es sein bei der Diversität des Rohmaterials eine Einheitlichkeit über das Farbschema und passende Zwischenschnittbilder herzustellen.

Aktuell steht noch ein Drehtag aus, der Rest der Aufnahmen befindet bereits in der Postproduktion. Wenn es fertig ist, wird es noch einmal auf unserem Blog erscheinen. Planen Sie selbst Videoaufnahmen für Ihr Lehrgebiet? Schauen Sie doch einmal in die Formatsteckbriefe, mit denen Sie unterschiedliche Arten der produzierten Videos kennenlernen können, die wir auf dem ZLI heraus produzieren.

Einige Formate können Sie auch am Tag der offenen Tür am morgigen Mittwoch genauer kennenlernen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.