Modul 31501 „Finanzwirtschaft“

Kurse:
41501 „Kapitalmärkte“
41502 „Unternehmensfinanzierung“
Workload:
300 h
Credits:
10
Kursangebot:
Sommersemester, Wintersemester

Kurzbeschreibung

Der Kurs 41501 „Kapitalmärkte” beschäftigt sich mit Märkten für Aktien, Anleihen sowie derivative Finanztitel. Dabei wird zunächst aus theoretischer Sicht das Gleichgewicht am Kapitalmarkt unter Berücksichtigung von Rendite und Risiko der gehandelten Wertpapiere untersucht. Im Weiteren geht der Kurs sowohl auf institutionelle als auch auf analytische Aspekte des Handels auf finanziellen Märkten ein.

Der Kurs 41502 „Unternehmensfinanzierung” führt die entscheidungsorientierte Sicht der Unternehmensfinanzierung, wie sie im Kurs 40525 „Finanzierung” eingeführt wurde, fort. Die ersten beiden Kurseinheiten nehmen dabei eine neoklassische Perspektive ein und analysieren Investitions- und Finanzierungsentscheidungen vor dem Hinrergrund eines vollkommenen Marktes. Kurseinheit 3 schließlich führt in Denk- und Argumentationsmuster des Neoinstitutionalismus ein, der als zentrale Abweichung von der neoklassichen Idealwelt eine asymmetrische Informationsverteilung der Beteiligten zulässt.

Die Gliederung der Kurse ist der nachfolgenden Übersicht zu entnehmen.

Kapitalmärkte

  1. Theorie der Kapitalmärkte
    1.2 Kapitalmarkt und Diversifikation
    1.2 Portfoliotheorie nach Markowitz
    1.3 Tobin-Separation
    1.4 Kapitalmarktgleichgewicht und das CAPM
    1.5 Faktormodelle
  2. Anleihemärkte
    2.1 Anleihen und andere Zinstitel
    2.2 Die Zinsstrukturkurve
    2.3 Ausfallrisiko
  3. Märkte für derivative Finanztitel
    3.1 Zinsswaps
    3.2 Forwards und Futures
    3.3 Aktienoptionen
    3.4 Kreditderivate

Unternehmensfinanzierung

  1. Investitionen unter Risiko
    1.1 Cashflows
    1.2 Risikoanalyse
  2. Kapitalbudgetierung
    2.1 Kapitalkosten
    2.2 Projekt- und Unternehmensbewertung
    2.3 Kapitalkosten und Verschuldungsgrad bei Steuern
  3. Neoinstitutionalistische Finanzierungstheorie
    3.1 Neoinstitutionalistische Argumente
    3.2 Fremdfinanzierungsprobleme
    3.3 Delegationsprobleme

Weitere Informationen erhalten Sie im Modulhandbuch.

Redaktion | 24.02.2020