Modulteil „Bilanzpolitik und Bilanzanalyse“ (Bestandteil des Moduls 32781 „Rechnungslegung“)

Das Modul 32781 „Rechnungslegung“ umfasst die zwei Modulteile „Bilanztheorie“ (Moduleinheit I) und „Bilanzpolitik und Bilanzanalyse“ (Moduleinheiten II und III). Diese beiden Modulteile werden von zwei unterschiedlichen Lehrstühlen angeboten und entsprechend separat betreut. Der Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Wirtschaftsprüfung, zeichnet sich für den Modulteil „Bilanzpolitik und Bilanzanalyse“ verantwortlich. Der Modulteil „Bilanztheorie“ wird vom Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, betreut.

Informationen zum Modul 32781 „Rechnungslegung“, Modulteil „Bilanzpolitik und Bilanzanalyse“

Relevanz: Die Teilnehmer des Modulteils „Bilanzpolitik und Bilanzanalyse“ sollen in die Lage versetzt werden, Jahresabschlüsse und Lageberichte von Unternehmen nach bestimmten Zielen zu beeinflussen, zu interpretieren und deren Aussagekraft kritisch zu hinterfragen. Die Bilanzierenden können den Jahresabschluss durch Bilanzpolitik ‚manipulieren‘. Dem Bilanzanalysten muss bewusst werden, dass ein solches Vorgehen die Aussagekraft der publizierten Informationen und somit die Ergebnisse der Bilanzanalyse erheblich beeinflusst. Entsprechend bedarf es bei der Bilanzanalyse nicht nur fundierter Kenntnisse der Methodik zur Bilanzanalyse, sondern auch der generellen Möglichkeiten der Bilanzpolitik.

In diesem Modulteil werden die Teilnehmer zunächst umfassend in die theoretischen Grundlagen der „Bilanzpolitik“ und der „Bilanzanalyse“ sowie deren Spannungsverhältnis eingeführt. Sodann werden bedeutende Methoden der Bilanzanalyse übersichtlich dargestellt sowie durch zahlreiche Beispiele und Anwendungsaufgaben verdeutlicht. Die Inhalte konzentrieren sich dabei vornehmlich auf die nationale Rechnungslegung nach HGB, vermitteln jedoch auch die wesentlichen Analogien und Unterschiede zur internationalen Rechnungslegung nach IFRS.

Motivation: Oftmals kann es geschäftlich oder auch privat erforderlich sein, Jahresabschlüsse bilanzpolitisch zu beeinflussen, bspw. um das Unternehmen positiv darzustellen und bessere Kreditkonditionen mit Banken aushandeln oder höhere Ausschüttungen erzielen zu können, oder auch Informationen aus den Jahresabschlüssen von Unternehmen zu entnehmen und zu verwenden, bspw. um als potentieller Arbeitnehmer oder Investor Informationen über ein Unternehmen zu erlangen. Da Ihnen hierzu regelmäßig nur Jahresabschlüsse zur Verfügung stehen dürften, hilft Ihnen dieser Modulteil dabei, die Daten zielorientiert nach Ihren Bedürfnissen zu analysieren, zu interpretieren und kritisch zu würdigen.

Berufliche Perspektive: Die bilanzpolitische Beeinflussung und die Analyse von Jahresabschlüssen ist regelmäßig Grundvoraussetzung für einen Einsatz in den Controlling-, Finanz- und Rechnungswesenabteilungen der meisten Unternehmen, aber vor allem für Tätigkeiten in Wirtschaftsprüfungs-, Steuerberatungs- und Unternehmensberatungsgesellschaften. Mit dem hier vermittelten Wissen stechen Sie positiv für die eingangs genannten Bereiche hervor.

Das Modul 32781 „Rechnungslegung“ ist eins von drei möglichen Masterpflichtmodulen, von denen zwei in die Masterprüfung eingebracht werden müssen.

Weiterführende Informationen zum Modul 32781 „Rechnungslegung"

Betreuung über die Lernplattform Moodle

Für das Modul 32781 „Rechnungslegung“, Modulteil „Bilanzpolitik und Bilanzanalyse“ (Moduleinheiten II und III), unterhält der Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Wirtschaftsprüfung, eine Lernumgebung in Moodle. Neben der Möglichkeit zum direkten Austausch mit anderen Studenten finden Sie dort weitere nützliche Hinweise und Informationen zum Modul sowie die Lösungsvorschläge zu den Aufgaben im Modulmaterial.


Lernbegleitende Lehrveranstaltungen

Semesterbegleitende Online-Übungen

Für das Modul 32781 „Rechnungslegung“, Modulteil „Bilanzpolitik und Bilanzanalyse“ (Moduleinheiten II und III) werden vom Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Wirtschaftsprüfung, insgesamt sechs semesterbegleitende Online-Übungen von jeweils 90 Minuten via Adobe Connect angeboten. Die Online-Übungen richten sich an Studenten des laufenden Semesters und verstehen sich als Zusatzangebote. Die Teilnahme ist freiwillig und kostenfrei.

Die Organisation der semesterbegleitenden Online-Übungen (Terminankündigungen, Anmeldeprozedere, Präsentationen, Informationen zum technischen Ablauf) erfolgt über Moodle.

Online-Übungen zum Ende des Studienhalbjahres

Der Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Wirtschaftsprüfung, bietet zum Ende jedes Studienhalbjahres modulbegleitende Online-Übungen via Adobe Connect an. Die Veranstaltungen richten sich an Studenten des jeweiligen Moduls und sind als offizielle Prüfungskonsultationen konzipiert. Es erfolgen jedoch keine Eingrenzungen der Lehr- und Lerninhalte. Im Anschluss an die offizielle Prüfungskonsultation werden bis zur Klausur keine individuellen Konsultationen mehr vorgenommen (um keine Studenten zu bevor- oder zu benachteiligen). Die Teilnahme an der Online-Übung ist freiwillig und kostenfrei.

Der genaue Zeitpunkt der Veranstaltung wird rechtzeitig bekanntgegeben. Beachten Sie daher stets die Ankündigungen unter "Aktuelles". Zur Teilnahme an der Veranstaltung ist eine kurze, formlose Anmeldung erforderlich.


Prüfungsergebnisse

Nachfolgend finden Sie die Klausurergebnisse der vergangenen Semester zum Modul 32781 „Rechnungslegung“, Modulteil „Bilanzpolitik und Bilanzanalyse“ (Moduleinheiten II und III). Dabei wird so getan, als würde es für diesen Klausurteil eine eigene Note geben. Die Ergebnisse zum Klausurteil Modul 32781 „Rechnungslegung“, Modulteil „Bilanztheorie“ (Moduleinheit I), werden also nachfolgend nicht berücksichtigt.

[mehr erfahren]

Semester Klau­suren Ø-Note 1,0 1,3 1,7 2,0 2,3 2,7 3,0 3,3 3,7 4,0 5,0 in %
SS 20 286 3,54 11 14 12 14 13 22 28 27 24 20 101 35,31
WS 19/20 247 2,73 25 19 31 22 26 24 21 18 15 4 42 17,00
SS 19 266 3,48 6 13 15 11 16 29 28 20 27 14 87 32,71
WS 18/19 321 3,90 2 2 7 9 17 20 19 37 42 40 126 39,25
SS 18 293 3,36 7 8 11 20 35 27 35 22 25 29 74 25,26
WS 17/18 394 3,34 9 12 22 27 39 30 50 43 39 23 100 25,38
SS 17 328 3,63 10 11 10 12 19 30 33 25 32 30 116 35,37
WS 16/17 410 3,47 3 6 16 20 38 50 52 40 45 33 107 26,10
SS 16 302 3,35 8 17 14 20 18 28 31 35 29 24 78 25,83
WS 15/16 374 3,33 7 9 19 33 39 39 44 32 30 27 95 25,40
SS 15 294 4,22 2 5 3 7 8 12 14 24 21 28 170 57,82
WS 14/15 394 3,18 12 15 34 33 49 29 39 42 23 26 92 23,35
SS 14 326 3,30 2 14 29 26 41 19 30 34 21 22 88 26,99
WS 13/14 362 3,70 9 10 8 16 20 36 31 30 27 40 135 37,29
SS 13 299 3,42 10 9 22 16 25 16 29 40 22 19 91 30,43
WS 12/13 217 3,59 6 4 5 14 16 19 17 28 18 17 73 33,64
Letzte Änderung | 18.08.2021