Ass. iur. Dipl.-Kfm. Dr. rer. pol. Jörg Wasmuth, LL.M.

Dr. rer. pol. Jörg Wasmuth, LL.M. Foto: Privat

E-Mail: joerg.wasmuth

Telefon: +49 2331 987-4557 (nur zur Sprechzeit)

Sprechzeiten: Mittwochs, 14 bis 16 Uhr (nur nach vorheriger Vereinbarung per E-Post); Bitte beachten Sie die Meldungen unter „Aktuelles".

Raum: A 114

Veröffentlichungen (PDF 133 KB)

Jörg Wasmuth wurde 1972 geboren. Das Studium der Betriebswirtschaftslehre an der FernUniversität in Hagen schloss er mit dem akademischen Grad „Diplom-Kaufmann“ erfolgreich ab. Seine juristische Ausbildung an der Ruhr-Universität Bochum und dem OLG Hamm beendete er mit dem Assessorexamen („2. Juristisches Staatsexamen“). Während seiner Wahlstation arbeitete er in einer Kanzlei in Toronto/Kanada. Mit dem Abschluss des weiterbildenden Studiengangs im Wirtschafts- und Steuerrecht an der Ruhr-Universität Bochum erwarb Herr Wasmuth seinen Abschluss als LL. M.

Von 2002 an hat Herr Wasmuth vorwiegend freiberuflich in verschiedensten Projekten gearbeitet. Dazu gehörten u. a. folgende Schwerpunkte: Vereinheitlichung des Konzernrechnungswesens, Due Diligence, Post-Merger-Integration, Dokumentation des sog. Transfer-Pricing sowie die Gründungs- und Expansionsberatung.

Herr Wasmuth ist Mitbearbeiter verschiedener Kommentierungen und Gutachter für englischsprachige Zeitschriften. Sein wissenschaftlicher Schwerpunkt liegt auf der Schnittstelle wirtschaftswissenschaftlicher und juristischer Themen. Er wurde am 26. März 2018 mit der Arbeit „Funktionale Schadensbewertung“ promoviert. Hier beschäftigte er sich mit der Unternehmensbewertung im Kontext von gerichtlichen Verfahren. Von 2016 an nahm er zudem diverse Lehraufträge an verschiedenen Hochschulen wahr.

Als wissenschaftlicher Mitarbeiter war Herr Wasmuth am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Wirtschaftsprüfung, an der FernUniversität in Hagen als Kursbetreuer des Moduls Jahresabschluss tätig. Als Post-Doc betreut er aktuell vorwiegend Seminar- und Abschlussarbeiten und ist mit organisatorischen Aufgaben des Lehrstuhls betraut.

Letzte Änderung | 20.10.2021