ZLI im Fokus: Joachim Wittmann

Ich bin seit Februar 2021 Mitglied des e-KOO Teams und mittlerweile Mitarbeiter des neu gegründeten Zentrums für Lernen und Innovation (ZLI). Als Systemingenieur unterstütze ich das Team bei technischen Aspekten sowie in der Pilotierung von Lehr- und Lerninnovationen.

Portrait Joachim Wittmann
Joachim Wittmann (Foto: privat)

Bevor ich zur Fernuniversität gekommen bin, war ich nach meiner Ausbildung zum Diplom-Ingenieur im industriellen Umfeld in der Softwareentwicklung tätig. Mein Schwerpunkt lag dabei auf der Erhebung und Umsetzung von Kundenanforderungen in passende Software- und IT-Lösungen.

Bei meiner aktuellen Aufgabe koordiniere ich ein Projekt zur Konsolidierung der Videokonferenzsysteme, die an der Fernuniversität eingesetzt werden. Dabei ist das Ziel, mit dem Projektteam eine Empfehlung für eine mittel- bis langfristige Lösung zum Einsatz eines Videokonferenzsystems zu erstellen, mit dem Fokus auf die Mitarbeiter*innen und Nutzer*innen in Forschung und Lehre. Bei dieser Aufgabe gilt es, Anforderungen unterschiedlicher Stakeholder zu berücksichtigen und daraus eine möglichst optimale Empfehlung zu erarbeiten. Neben den Features eines Tools und manchmal individuellen Vorlieben der Anwender*innen werden z.B. auch technische Aspekte, Datenschutz, Barrierefreiheit, Wirtschaftlichkeit in der Empfehlung mit berücksichtigt.

Über die Projektarbeit hinaus planen wir im Bereich Lehr- und Lerninnovationen, durch die Integration von Tools einen Wert für Anwender*innen zu schaffen, z.B. mit durchgängigen Workflows. Ich freue mich darauf, Sie bei diesem Aspekt wie auch bei der Erprobung und Einführung neuer Tools für Studium und Lehre an der Fernuniversität in Zukunft zu beraten und zu unterstützen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.