Neue Fortbildungsangebot: Design Thinking in der Lehre

Im Rahmen eines QuickWins möchten wir Ihnen ein neues Format anbieten, in dem Sie besonders experimentell und kreativ sein dürfen. Inhaltlich werden wir uns mit dem Thema „alternative Prüfungsformate“ beschäftigen. Was hat Sie schon immer an Prüfungen gestört und was könnte man anders machen? Jetzt bietet sich die Chance, im geschützten Rahmen mit Lehrenden aus anderen Disziplin, von anderen Hochschulen und mit Studierenden zusammen neue Formate zu entwickeln und diese auch auszuprobieren.

Wir verwenden dazu als Framework das Design Thinking (https://www.fernuni-hagen.de/zli/blog/kennen-sie-schon-design-thinking-in-der-lehre/). Design Thinking bietet einen iterativen Methodenrahmen für die Entwicklung von neuen Ideen. Dabei wird eine Reihe von Kreativmethoden genutzt, die z.B. im Designbereich schon länger bekannt sind.

Illustration zum Design Thinking Prozess wie im Beitragstext beschrieben
Der Design Thinking Prozess, Illustration: FernUniversität

Im Workshop soll dieser Methodenrahmen an der FernUni zum ersten Mal für die Bearbeitung von Herausforderungen in der Lehre eingesetzt werden. Die Teilnehmenden entwickeln in interdisziplinären Teams Prototypen, die sie anschließend testweise in ihrer Lehre einsetzen. Bei dem Prototyp kann es sich um ein Konzept, eine Lernumgebung, toolgestützte Szenarien oder Ähnliches handeln.

Der Ablauf des Workshops gliedert sich in drei Teile:

  • Kick-Off (2.12.21 von 9-14 Uhr): Einführung in die Methode des Design Thinkings und Durchlaufen der einzelnen Phasen im Team.
  • Anpassungen an den Prototypen/Zwischenstand (13.01.22 10-11:30 Uhr und 10.2.22 10-11:30 Uhr): Die entwickelten Prototypen werden testweise eingesetzt und in den zwei Zwischentreffen werden Anpassungen an den Prototypen vorgenommen.
  • Abschlusstreffen (17.3.22 9-12:15 Uhr): die Ergebnisse werden vorgestellt und diskutiert.

Die Veranstaltung findet online statt und kann mit 20 AE sowohl für das HD-NZW Zertifikat als auch für das E-Teaching-Zertifikat angerechnet werden.

Neugierig geworden? Jetzt anmelden unter: https://www.fernuni-hagen.de/uniintern/arbeitsthemen/fortbildung/interne-fortbildung/wissenschaft/8_2_design_thinking_workshop.shtml



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.