Finanzierung von Forschungspublikationen über das Druckkosten-Modell

Aufgeschlagenes Buch Foto: FernUniversität

Die Publikationskulturen einzelner Fächer sind unterschiedlich: Neben dem autorfinanzierten Open-Access-Modell erfolgt die Veröffentlichung einer wissenschaftlichen Publikation häufig über das klassische Druckkosten-Modell.

In dem nachfolgend verlinkten Dokument werden die neuen Rahmenbedingungen und Verfahrensweisen für das Druckkosten-Modell beschrieben.

 

Forschungsservice

Bei Fragen zur Planung und Durchführung von Forschungsprojekten im Rahmen von nationalen, europäischen und internationalen Förderprogrammen hilft Ihnen der Forschungsservice gerne weiter.

Forschungsservice

 

Kontakt

Susanne Göttker

E-Mail: susanne.goettker

Telefon: +49 2331 987-2931

webteam.ub | 08.04.2024