Forschungsschwerpunkte

Die Forschungsschwerpunkte der Fakultät KSW verstehen sich als offene, fächerübergreifende Arbeitsgemeinschaften.

Wenn Sie Interesse an einer Mitarbeit haben, wenden Sie sich bitte an die jeweilige Anspechperson.


digitale_kultur

Die Kulturen und die Gesellschaften der Gegenwart haben ihr digitales Zeitalter betreten. Den Wandel, den dieser Eintritt bedeutet, haben sie eben erst zu begreifen begonnen. Die damit verbundenen Aufgaben hängen davon ab, was unter »digitaler Kultur« zu verstehen ist. In einem engeren Sinne ist damit die Verbreitung digitaler Technologien (auf diskreten Signalen basierend) in Lebensbereichen und Handlungszusammenhängen gemeint, die bislang analogen Technologien vorbehalten waren (aus kontinuierlichen Signalen aufgebaut) oder auch ganz ohne Technologie auskamen. Der Computer löst die Schreibmaschine ab, das Telefon wird ersetzt durch das Smartphone, das Tagebuch geht in Facebook auf. Dementsprechend ergeben sich Beschleunigungen der Verarbeitung von Informationen, Erweiterungen der Reichweiten und Zugänglichkeiten und die Vervielfältigung von Handlungsanschlüssen und Folgekom­mu­ni­ka­ti­onen.

mehr Infos

Basispapier (PDF 135 KB)

Weitere Informationen

Beteiligte Institutionen:

  • Lehrgebiet Bildung und Differenz
  • Lehrgebiet Bildungstheorie und Medienpädagogik
  • Institut für Geschichte und Biographie
  • Lehrgebiet Neuere deutsche Literaturwissenschaft und Medientheorie
  • Lehrgebiet Neuere deutsche Literaturwissenschaft und Medienästhetik
  • Jun.-Prof. für literatur- und medienwissenschaftliche Genderforschung
  • Lehrgebiet Philosophie III
  • Lehrgebiet Soziologie I
  • Lehrgebiet Soziologie II
  • Arbeitsstelle Kulturwissenschaftliche Grundlagen
  • Lehrgebiet Programmiersysteme

Ansprechperson:

Prof. Dr. Thomas Bedorf


Digitalisierung, Diversität und Lebenslanges Lernen. Konsequenzen für die Hochschulbildung

Die Gruppe der Menschen, die studieren, ist zunehmend von Diversität geprägt. Lebenslanges Lernen gewinnt immer stärker an Bedeutung. Und der digitale Wandel betrifft inzwischen nahezu jeden Bereich unseres Lebens. Wie können Hochschulen angemessen auf diese Veränderungen reagieren? Der Forschungsschwerpunkt sucht interdisziplinär nach Antworten.

mehr Infos

zum Forschungsschwerpunkt

Beteiligte Institutionen:

  • Lehrgebiet Mediendidaktik
  • Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbes. Informationsmanagement
  • Lehrgebiet Softwaretechnik und Theorie der Programmierung
  • Lehrgebiet Bildungstheorie und Medienpädagogik
  • Lehrgebiet Lebenslanges Lernen
  • Lehrgebiet Kooperative Systeme
  • Lehrgebiet Bildungspsychologie
  • Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Betriebliche Anwendungssysteme
  • Lehrgebiet Sozialpsychologie
  • Lehrstuhl Bürgerliches Recht, Wirtschaftsrecht, Gewerblicher Rechtsschutz, Urheberrecht und Zivilprozessrecht

Ansprechperson:

Prof. Dr. Uwe Elsholz


Energie, Umwelt & Nachhaltigkeit

Der Forschungsschwerpunkt bündelt die vielseitigen Forschungsaktivitäten an der FernUniversität zu den Themenfeldern Energie, Umwelt und Nachhaltigkeit und zielt auf einen transdisziplinären Brückenschlag zwischen Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft.

mehr Infos

zum Forschungsschwerpunkt

Beteiligte Institutionen:

  • Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Bank- und Finanzwirtschaft
  • Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbes. Betriebliche Anwendungssysteme
  • Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre, insb. Finanzwissenschaft
  • Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Investitionstheorie und Unternehmensbewertung
  • Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Quantitative Methoden und Wirtschaftsmathematik
  • Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre, insb. Mikroökonomie
  • Lehrgebiet Parallelität und VLSI
  • Lehrgebiet Unternehmensweite Softwaresysteme
  • Lehrgebiet Rechnerarchitektur
  • Lehrgebiet Politikwissenschaft III: Politikfeldanalyse und Umweltpolitik
  • Lehrgebiet Politikwissenschaft IV: Politik und Verwaltung
  • Lehrgebiet Soziologie III: Organisationssoziologie und qualitative Methoden
  • Lehrstuhl für Deutsches und Europäisches Verfassungs- und Verwaltungsrecht sowie Völkerrecht
  • Lehrgebiet Allgemeine Psychologie: Lernen, Motivation, Emotion

Ansprechperson:

Prof. Dr. Alfred Endres (Fakultät für Wirtschaftswissenschaft)


Figurationen von Unsicherheit

Unsicherheit ist selbst ein unsicherer Begriff und jede Gesellschaft, jede Zeit kennt ihre eigenen Figurationen von Unsicherheit. Die Zielsetzung des im Aufbau befindlichen Forschungsschwerpunkts besteht darin, nach den historisch variablen Strategien, Mechanismen und Praktiken fragen, mittels derer Gesellschaften Unsicherheiten thematisieren und bearbeiten.

Aktuell: Tagung zum Forschungsschwerpunkt am 10. und 11. Januar 2019

mehr Infos

Basispapier (PDF 135 KB)

Beteiligte Institutionen:

  • Lehrgebiet Geschichte Europas in der Welt
  • Lehrgebiet Geschichte der Europäischen Moderne
  • Lehrgebiet Literaturwissenschaft und Medientheorie
  • Lehrgebiet Neuere deutsche Literaturwissenschaft und Medienästhetik
  • Jun.-Prof. Literatur- und medienwissenschaftliche Genderforschung
  • Lehrgebiet Politikfeldanalyse und Umweltpolitik
  • Lehrgebiet Praktische Philosophie: Technik, Geschichte, Gesellschaft
  • Lehrgebiet Soziologie I
  • Lehrgebiet Soziologie II
  • Ernsting's family-Junior-Stiftungsprofessur für Soziologie familialer Lebensformen, Netzwerke und Gemeinschaften

Ansprechperson:

Prof. Dr. Uwe Vormbusch


Gender Studies

- in Vorbereitung -


Vielfalt der Methoden

- in Vorbereitung -


Fakultät KSW | 14.03.2019