Controlling

Buch Titelbild

Scherm, Ewald/Pietsch, Gotthard (Hrsg.):

Controlling. Theorien und Konzeptionen

ISBN: 3-8006-3129-6, Vahlen, München 2004, X, 934 S., Euro 85,-

  • Herausgeberband
  • Untergliedert in 10 thematische Schwerpunkte
  • Mit Beiträgen von über 50 Autoren
  • Für Studierende, Praktiker und Wissenschaftler
  • Obwohl das Controlling bereits seit Jahrzehnten ausgiebig und gerade in jüngster Zeit auch theoretisch diskutiert wird, fehlt bisher ein umfassender Überblick über die vielfältigen theoretischen und konzeptionellen Entwicklungen in der Controllingforschung.

    Der Band "Controlling -Theorien und Konzeptionen" liefert erstmals diesen Gesamtüberblick über den "State of the Art" der Theorien und Konzeptionen des Controlling. Über 50 renommierte Vertreter der deutsch- sprachigen Controllingforschung bringen ihre Erkenntnisse ein. Es werden sowohl die gestaltungsorientierten Konzeptionen als auch die eher auf Beschreibung und Erklärung der Controllingpraxis ausgerichteten Theorien des Controlling dargestellt und diskutiert. Erstmals folgt in einem eigenen Kapitel die umfassende Analyse des Zusammenhangs zwischen Controlling und gesellschaftlichen Verhältnissen aus unterschiedlichen Perspektiven.

    Aufgrund seiner breiten theoretisch-konzeptionellen Ausrichtung ist dieser Sammelband in der Controllingforschung bisher einzigartig. Er gibt nicht nur Impulse für die weitere Entwicklung der Controllingforschung, sondern bietet gleichzeitig Praktikern einen vollständigen und detaillierten Überblick über die Konzeptionen des Controlling und stiftet damit Orientierung für die Gestaltung der Controllingpraxis.

    Mit Beiträgen von PD Dr. Heinz Ahn, Prof. Dr. Albrecht Becker, PD Dr. Sabine Böckem, Jan Daugart, Klaus Derfuß, Prof. Dr. Harald Dyckhoff, Prof. Dr. Joachim Eigler, Prof. Dr. Wolfgang Elšik, Prof. Dr. Ralf Ewert, Prof. Dr. Klaus-Peter Franz, Prof. Dr. Carl-Christian Freidank, Prof. Dr. Thomas Günther, Prof. Dr. Thomas Hering, Prof. Dr. Christian Hofmann, Claes Horsmann, Prof. Dr. Petér Horváth, Prof. Dr. Dr. h.c. Ekkehard Kappler, Prof. Dr. Hans-Ulrich Küpper, Prof. Dr. Rainhart Lang, Prof. Dr. Christoph Lange, Dr. Volker Laux, PD Dr. Stephan Lengsfeld, Prof. Dr. Volker Lingnau, Prof. Dr. Jörg Link, Prof. Dr. Jörn Ljttkemann, Thomas Lucht, Dr. Christian Majer, Prof. Dr. Wolfgang Mayrhofer, Prof. Dr. Michael Meyer, Prof. Dr. Friedemann W. Nerdinger, Prof. Dr. Wolfgang Ossadnik, Dr. Karsten Paetzmann, Dr. Frank Peter Peffekoven, Prof. Dr. Dieter Pfaff, Dr. Gotthard Pietsch, Tina Simone Placzek, Prof. Dr. Thomas Reichmann, PD Dr. Hermann J. Richter, Dr. Sigrid Schaefer, Prof. Dr. Utz Schäffer, Prof. Dr. Ewald Scherm, Dr. Tobias Scheytt, Prof. Dr. Ulf Schiller, Prof. Dr. Dr. Rainer Schwarz, Prof. Dr. Claus Stejnle, Prof. Dr. Wolfgang Stölzle, Prof. Dr. Augustin Süßmair, Dr. Aurelio J. F. Vincenti, Prof. Dr. Friederike Wall, Prof. Dr. Jürgen Weber, Prof. Dr. Jürgen Weibler, Prof. Dr. Barbara E. Weißenberger und Dirk Wilmsmann.

  • Teil I Theorie und Konzeption in der Controllingforschung

    Ewald Scherm/Gotthard Pietsch
    Theorie und Konzeption in der Controllingforschung

    Teil II Controlling als interdisziplinäre Wissenschaft

    Hans-Ulrich Küpper
    Notwendigkeit der theoretischen Fundierung des Controlling

    Rainer Schwarz
    Ein interdisziplinärer Bezugsrahmen für die Controllingforschung

    Rainhart Lang
    Controlling – Verstehen, Erklären oder Gestalten?
    Interdisziplinäre Perspektiven eines Konzeptes und einer sozialen Praxis aus der Sicht einer sozialwissenschaftlichen Management- und Organisationstheorie

    Teil III Controlling und Information

    Thomas Reichmann
    Kennzahlengestützte Controlling-Konzeption

    Sigrid Schaefer/Christoph Lange
    Informationsorientierte Controllingkonzeptionen – Ein Überblick und Ansatzpunkte der Weiterentwicklung

    Hermann J. Richter
    Gestaltungsaspekte eines Controlling integrierenden Rechnungswesens

    Gotthard Pietsch
    Die Informationsökonomik in der Controllingforschung

    Dieter Pfaff
    Performancemessung aus agencytheoretischer Sicht

    Christian Hofmann/Jan Daugart
    Bereichs- und unternehmensbezogene Performancemaße zur Koordination und Steuerung von Bereichsleitern – Eine agency-theoretische Analyse

    Ralf Ewert/Volker Laux
    Informationsökonomische Ansätze des Investitionscontrolling

    Sabine Böckem/Stephan Lengsfeld/Ulf Schiller
    Spieltheoretische Analyse der Verrechnungspreisgestaltung

    Teil IV Controlling und Unternehmenserfolg

    Klaus-Peter Franz
    Die Ergebniszielorientierung des Controlling als Unterstützungsfunktion

    Barbara E. Weißenberger
    Theoretische Grundlagen der Erfolgsmessung im Controlling

    Thomas Günther
    Theorien von Shareholder Value-Ansätzen und unternehmenswertorientiertem Controlling

    Thomas Hering/Aurelio J. F. Vincenti
    Investitions- und finanzierungstheoretische Grundlagen des wertorientierten Controllings

    Teil V Controlling und Koordination

    Péter Horváth
    Zukunftsperspektiven der koordinationsorientierten Controllingkonzeption

    Friederike Wall
    Modifikationen der Koordinationsfunktion des Controlling

    Jörg Link
    Präzisierung und Ergänzung der Koordinationsorientierung: Der kontributionsorientierte Ansatz

    Claus Steinle
    Controlling: Von der erweiterten Koordinationsorientierung zur qualitätszentrierten Dienstleistung

    Teil VI Controlling und Rationalität

    Utz Schäffer/JürgenWeber
    Thesen zum Controlling

    Jürgen Weber
    Möglichkeiten und Grenzen der Operationalisierung des Konstrukts „Rationalitätssicherung“

    Utz Schäffer
    Rationalitätssicherung durch Kontrolle

    Heinz Ahn/Harald Dyckhoff
    Zum Kern des Controllings: Von der Rationalitätssicherung zur Effektivitäts- und Effizienzsicherung

    Teil VII Controlling und Reflexion

    Gotthard Pietsch/Ewald Scherm
    Reflexionsorientiertes Controlling

    Frank Peter Peffekoven
    Erkenntnistheoretische Grundlagen einer reflexionsorientierten Controllingforschung

    Ekkehard Kappler
    Bild und Realität: Controllingtheorie als kritische Bildtheorie. Ein Ansatz zu einer umfassenden Controllingtheorie, die nicht umklammert.

    Wolfgang Stölzle/Tina Simone Placzek
    Anforderungen an das reflexionsorientierte Controlling aus Sicht des Supply Chain Management

    Teil VIII Controlling und Verhalten

    Augustin Süßmair
    Verhaltenswirkungen des Controllings

    Joachim Eigler
    Controlling, Anreizsysteme und Verhaltenswissenschaften

    Jörn Littkemann/Klaus Derfuß
    Gestaltung von Controllingsystemen – Empirische Ergebnisse des Kontingenzansatzes des Behavioral Accounting

    Friedemann W. Nerdinger/Claes Horsmann
    Psychologie und Controlling

    Volker Lingnau
    Kognitionsorientiertes Controlling

    Teil IX Controlling und Gesellschaft

    Albrecht Becker
    Controlling als Praxis: Eine strukturationstheoretische Perspektive auf Controlling

    Wolfgang Mayrhofer/Michael Meyer/Christian Majer
    Controlling und Systemtheorie. Oder: Alles im Griff?
    Die Konstruktion organisationaler Wirklichkeit durch Controlling

    Wolfgang Elšik
    Controlling aus neoinstitutionalistischer Perspektive

    Tobias Scheytt
    Controlling und Postmoderne – eine theoretische Betrachtung

    Wolfgang Ossadnik/Dirk Wilmsmann
    Zur Relevanz der Kulturanthropologie für die Konstruktion von Controllingsystemen

    Jürgen Weibler/Thomas Lucht
    Controlling und Ethik – Grundlegung eines Zusammenhangs

    Carl-Christian Freidank/Karsten Paetzmann
    Die Wirkung von Rechtsnormen auf das Controlling: ein Analysedefizit konzeptioneller Forschung?

    Teil X Entwicklungstendenzen und Zukunftsperspektiven der Controllingforschung

    Gotthard Pietsch/Ewald Scherm
    Entwicklungstendenzen und Zukunftsperspektiven der Controllingforschung

  • Controlling 17 (1/2005), S. 65

    „Der Herausgeber Hoffnung, der Band bilde somit den „state of the art“ der theoretischen und konzeptionellen Controllingforschung ab, ist begründet, (…). In den letzten rund 15 Jahren haben sich Hochschullehrer kaum einer anderen (prüfungsrechtlichen) Speziellen Betriebswirtschaftslehre so um ihr Selbstverständnis als wissenschaftliche Gemeinschaft, als „selbständige Wissenschaft“, bemüht, wie die Vertreter des Controllings; freilich mit recht unterschiedlichem Verständnis vom Inhalt Ihres Faches. Der Sammelband belegt dies in nachdrücklicher Weise.“
    Prof. Dr. Dr. h.c. Dr. h.c. Dr. h.c. Dr. h.c. Dieter Schneider


    Zeitschrift für Controlling & Management 49 (1/2005), S. 28-29

    Zumindest des Zuspruchs der wissenschaftlichen Controlling-Community können sich die Herausgeber bereits sicher sein. (…) Der Herausgeberband von Ewald Scherm und Gotthard Pietsch steigert somit die Neugierde auf zukünftige Forschungsergebnisse. (…) Auch der interessierte Praktiker erhält durch den vorliegenden Sammelband einen äußerst fundierten und umfassenden Eindruck in die aktuelle theoretische Diskussion.

    Dr. Bernhard Hirsch

  • Hier können Sie das Buch über das Internet bestellen:

 
Lehrstuhl Scherm | 01.02.2019