Das dritte Digital Teaching Lab von HD@DH.nrw startet bald!

mit Magda Zarebski

Am 27. Oktober startet das Digital Teaching Lab, kurz DTL, des Bausteins Teaching in the Digital Age des Projekts HD@DH.nrw bereits in die dritte Runde.

Ziel des Digital Teaching Labs

Im DTL, unserem umfangreichsten Weiterbildungsformat, können Sie sich der intensiven Bearbeitung einer eigenen Frage- bzw. Problemstellung innerhalb der eigenen Lehre widmen. Das Ziel ist es, eine praxisnahe Lösung für die eingangs gewählte Problemstellung zu entwickeln und dabei Ihre (digitalen) Lehrkompetenzen auszubauen. Dazu bieten wir Ihnen eine dreiphasige Strukturierung an, anhand welcher Sie Ihre Lösungsstrategie erarbeiten. In der ersten Phase befassen Sie sich mit der Ausarbeitung und Konkretisierung Ihrer Fragestellung und schaffen ein theoretisches Fundament für Ihr Projekt. Die zweite Phase nutzen Sie dazu, erarbeitete Theorien zu selektieren und auszuwählen, um auf dieser Grundlage ein konkretes (Lehr)Konzept zu erstellen. Die dritte und finale Phase dient der Umsetzung Ihres Konzeptes innerhalb Ihrer eigenen Lehre, um Ihre Lösungsstrategie zu erproben.

Um diese drei Phasen erfolgreich zu durchlaufen, ist das DTL bewusst auf einen Zeitraum von ca. 8 Monaten semesterübergreifend ausgelegt. Als Projekt können sowohl die Überarbeitung bereits bestehender Kurse als auch die Konzeption neuer Inhalte dienen.

Unsere Unterstützung bei Ihrem Projekt

Im Laufe des DTL unterstützen wir Sie bei Ihrem Vorhaben auf vielfältige Arten: dem Start der inhaltlichen Arbeit stellen wir im dritten DTL einen obligatorischen Check-In Termin voran, um die Erwartungen sowie all Ihre inhaltlichen und technischen Fragen im Vorfeld zu klären. Beim darauffolgenden Kick-off möchten wir uns als neues DTL-Kollektiv besser kennenlernen und in einen ersten Austausch über Ihre mitgebrachten Problemstellungen treten. Die weiteren Kollektiv-Treffen im Rahmen der Gesamtgruppe dienen der Strukturierung entlang der Phasen sowie der thematischen Vernetzung.

Zusätzlich treffen Sie sich an 3-4 Terminen pro Phase in Kleingruppen, in denen Sie sich inhaltlich zu Ihrem Projektvorankommen und aktuellen Hürden austauschen und am Ende einer jeden Phase ein ausführliches Feedback im Rahmen des Peer-Review geben und erhalten. Die Kleingruppentreffen werden von Coaches strukturell begleitet – diese können Sie auch jederzeit nach inhaltlicher Unterstützung fragen.

Um Ihren Fortschritt Ihres Projekts und Ihre persönliche Kompetenzentwicklung sichtbar zu machen und reflektieren zu können, dokumentieren Sie Ihren Weg im DTL selbstständig, sowie anhand von vorgegebenen Fragestellungen, in einem E-Portfolio. Dieses besteht dabei aus zwei Bereichen: in Ihrem privaten Abschnitt können Sie sich Notizen machen und Gedanken festhalten, die nur für Sie bestimmt sind. Der andere Abschnitt ist zusätzlich für die weiteren Teilnehmenden sichtbar, sodass sie gegenseitig Ihren Fortschritt auch asynchron verfolgen und sich Feedback oder hilfreiche Tipps geben können. Das E-Portfolio unterstützt Sie somit dabei, alle wichtigen Informationen, Reflexionsmomente und Entwicklungen an einem Ort zu bündeln und nachhaltig nutzbar zu machen.

Neben einer DTL spezifischen Materialsammlung stehen Ihnen auch die anderen TiDA Weiterbildungsformate sowie die Community of Practice (CoP) von HD@DH.nrw zur Verfügung. In die CoP können Sie gerne bereits jetzt unverbindlich eintreten und sich mit anderen interessierten Kolleg*innen aus NRW rund um Fragestellungen zu digitaler Hochschullehre austauschen – so können Sie bereits die Plattform – den HumHub – kennenlernen, auf der auch das DTL verortet ist.

Für die Umsetzung  Ihres Projektvorhabens sollten Sie 2-4 Stunden wöchentlich einplanen. In diese Zeit fließen sowohl die sechs Kollektiv-Treffen a 3 Stunden sowie die Kleingruppentreffen von 90-120 Minuten als auch die eigenständige Weiterentwicklung Ihres Projektvorhabens mit ein.

Das Digital Teaching Lab ist im Rahmen der Zertifikatsprogramme von HD NRW und hdw nrw anrechenbar.

Die Anmeldung zum dritten DTL ist bereits geöffnet. Weitere Informationen finden Sie auf der Website von HD@DH.nrw.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.