Tipps und Tricks – Inhalte im Videoportal bearbeiten

In der heutigen Runde der Tipps und Tricks zu unserem Videoportal geht es um das heiß begehrte Thema: Wie können Sie Ihre Videos direkt im Videoportal bearbeiten?

Anwendungsbeispiele für die Funktionen, die wir Ihnen heute vorstellen möchten, sind:

  • Sie haben eine Zoom Veranstaltung durchgeführt und aufgezeichnet, wollen aber vorne und hinten etwas abschneiden
  • Während einer Videoaufnahme passierte eine unerwartete Störung und sie wollen diesen Part nicht später im Netz sehen
  • Sie haben selbst eine Bildschirm- oder Selbstaufnahme durchgeführt und möchten sich selbst beim An- und Ausschalten der Aufnahme nicht im Bild haben
  • Sie haben selbst, mit dem Videoteam oder in einem der beiden Studios ein Video produziert, aus dem Sie Teile in mehreren Kursen oder Zusammenhängen verwenden können

All diese Dinge, können Sie im Videoportal selbst mit ein paar Klicks durchführen. Wie das genau geht, zeigen wir Ihnen in diesem Video-Tutorial:

 

Einen Profitipp gibt es am Ende der Reihe noch von uns:

Weil Sie ein Video im Nachhinein bearbeiten können, wird die Vorbereitung auf Ihre Aufnahmen zuhause oder anderswo nicht weniger wichtig, im Gegenteil – eine umfassende Nachbearbeitung, die über eine Kleinigkeit hinausgeht, wird Sie in Summe mehr Zeit kosten als eine gründliche Vorbereitung Ihrer Aufnahme. Investieren Sie also lieber etwas mehr in die Vorbereitung als in die Nachbearbeitung im Videoportal.

Wir hoffen, Sie haben die Tipps und Tricks und unsere Anwendungsbeispiele als hilfreich empfunden und haben noch mehr Lust, das Videoportal der FernUni in Ihren Alltag zu integrieren. Sollten Sie Support benötigen, der über diese Basics hinausgeht, dann nutzen Sie gern die Supportgruppe in Teams.

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.