Seminar Zukunft des Reportings

Termine

16.02.2021 Seminarvorbesprechung (online via Zoom/Adobe Connect)
17.05.2021 Abgabe Seminararbeiten
28.06.2021 Seminar (online via Zoom/Adobe Connect oder in Präsenz an der FernUniversität in Hagen)

Leitung

AR PD Dr. Klaus Derfuß

Organisation

Matthias Pfister, M.Sc.

Betreuer

Hinweis

Die Vorbesprechung findet online via Zoom oder Adobe Connect statt. Nähere Hinweise hierzu erhalten Sie nach der Zusage zum Seminar. Es ist ein Rechner mit Kamera und Mikrofon bzw. ein Headset erforderlich.

Seminar-Moodle

Für das Seminar wird eine separate Moodle-Lernumgebung eingerichtet, deren Inhalte die Studierenden bei der Bearbeitung unterstützen sollen. Der Zugriff ist den Teilnehmenden des Seminars vorbehalten.

Abstract

Das Reporting zählt in vielen Unternehmen zu den wichtigsten Steuerungsinstrumenten der Führung. Dennoch sind viele Fragen in Theorie und Praxis ungelöst, vor allem in Bezug auf die Weiterentwicklung des Reportings aufgrund neuer Entwicklungen. Besonders bedeutend sind derzeit sicherlich die Auswirkungen der zunehmenden Relevanz der unternehmerischen Nachhaltigkeit, der Digitalisierung oder der Unsicherheit auf den Finanz- und Kapitalmärkten auf das Reporting.

Ziel des Seminars ist es daher, die Zukunft des Reportings zu diskutieren. Dabei wird insbesondere die Notwendigkeit der Weiterentwicklung dieses wesentlichen Instruments in Bezug auf die skizzierten Anforderungen kritisch analysiert.

Spezielle Teilnehmervoraussetzungen

  • Interesse am Status quo des Reportings
  • Interesse am Einfluss der Digitalisierung oder von Umwelt- und Nachhaltigkeitsfragen auf das Reporting
  • Interesse am in- und externen Reporting in Unternehmen
  • Interesse an der zukünftigen Entwicklung des Reportings

Einstiegsliteratur

  • Alles, M. G. (2020): Business process “de-engineering”: Establishing the value of the human auditor in an automated audit system, in: Journal of Emerging Technologies in Accounting, 17. Jg., Heft 1, S. 43-49.

  • Al‐Shaer, H. (2020): Sustainability reporting quality and post-audit financial reporting quality: Empirical evidence from the UK, in: Business Strategy & the Environment, 29. Jg., Heft 6, S. 2355-2373.

  • Baboukardos, D/Rimmel, G (2016): Value relevance of accounting information under an integrated reporting approach: A research note, in: Journal of Accounting and Public Policy, 35. Jg., Heft 4, S. 437-452.

  • Bollen, L. H./Hassink, H. F./de Lange, R. K./Buijl, S. D. (2008): Best practices in managing investor relations websites: Directions for future research, in: Journal of Information Systems, 22. Jg., Heft 2, S. 171-194.

  • Chapman, K./Miller, G. S./White, H. D. (2019): Investor relations and information assimilation, in: The Accounting Review, 94. Jg., Heft 2, S. 105-131.

  • Beaulieu, P. R. (2020): Contract-based cost analytics, in: Journal of Emerging Technologies in Accounting, 17. Jg., Heft 1, S. 11-19.

  • Herremans, I. M./Nazari, J. A. (2016): Sustainability reporting driving forces and management control systems, in: Journal of Management Accounting Research, 28. Jg., Heft 2, S. 103-124.

  • Kannenberg, L./Schreck, P. (2019): Integrated reporting: Boon or bane? A review of empirical research on its determinants and implications, in: Journal of Business Economics, 89. Jg., Heft 5, S. 515-567.

Lehrstuhl UrC | 13.08.2021