Kennen Sie schon… LinkedIn Learning?

Wir werden öfter nach Workshops zu Themen gefragt, die nicht im Portfolio des ZLI vorhanden sind. Dabei handelt es sich um Themen wie Web Standards, Arbeitsorganisation, Kreativität usw. Zu diesen Themen gibt es mit LinkedIn Learning ein sehr gutes Angebot mit Selbstlernkursen, auf das wir gerne hinweisen.

Das Gute daran ist, dass alle FernUni-Angehörigen sich mit ihren Account-Daten bei LinkedIn Learning anmelden können. Eine genaue Beschreibung, wie das geht, gibt es im Helpdesk-Wiki.

Die videobasierten Kursen sind in die drei Haupthemen Business, Kreativität und Technik aufgeteilt. Jedes Hauptthema ist in eine Vielzahl von Unterthemen aufgeteilt. Bei „Business“ sind diese z. B. Berufliche Weiterentwicklung, Business-Software und Tools, Finanz- und Rechnungswesen, Führung und Management usw. „Kreativität“ ist in Animation und Illustration, Audio und Musik, Bildbearbeitung und Fotografie und viele weitere eingeteilt. Bei „Technik“ finden sich schließlich Cloud-Computing, Data Science, Datenbankverwaltung usw.

Sie suchen zum Beispiel einen Workshop zu HTML und CSS Grundlagen, um in Moodle oder WordPress Anpassungen vorzunehmen oder Vorlagen abzuändern? Wie wäre es dann mit dem Workshop „Webtechniken lernen 1: HTML“? Sie möchten mehr über Agiles Projektmanagement wissen? Dazu gibt es gleich mehrere Angebote für Einsteiger*innen und Fortgeschrittene.

 

Screenshot eines Kurses auf LinkedIn Learning mit Kapitelstruktur, Videofenster und weiteren Infos
Screenshot eines Kurses auf LinkedIn Learning mit Kapitelstruktur, Videofenster und weiteren Infos, Screenshot: FernUniversität

 

Die Videokurse sind sehr gut aufbereitet und professionell gestaltet. Die Vortragsstile der Trainer*innen sind unterschiedlich und teilweise vielleicht auch Geschmackssache. Nichtsdestotrotz sind sie aber alle Expert*innen auf ihrem Gebiet. Häufig kann das erlernte Wissen durch Selbsttests am Ende von Kapiteln überprüft werden. Eine direkte Interaktionsmöglichkeit, z. B. mit anderen Kursteilnehmenden oder den Expert*innen, ist allerdings an ein LinkedIn-Konto geknüpft. Dieses benötigen FernUni-Angehörige jedoch nicht, wenn sie nur die Videokurse anschauen möchten.

Hier geht es direkt zum LinkedIn Learning Angebot, bitte einfach mit den Uni-Accountdaten einloggen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.