Kosten

Die Grundfinanzierung der FernUniversität erfolgt aus den Mitteln des Landes Nordrhein-Westfalen. Bei der Vermittlung der Lehre im Fernstudium entstehen jedoch im Unterschied zum Präsenzstudium zusätzliche Kosten z. B. für Produktion und Vertrieb der Studienbriefe sowie der dezentralen Betreuung. Für diese Ausgaben erhebt die FernUniversität kostendeckende Gebühren von ihren Studierenden. Rechtsgrundlage ist die jeweils gültige Gebührenordnung.

Für die Belegung von Studienmaterial und die Betreuung wird eine Kursgebühr von 20,00 EUR je belegter Semesterwochenstunden (SWS) erhoben. Ein Modul umfasst in der Regel 8 SWS (160 Euro). Im Vollzeitstudium fallen somit pro Semester meistens 320 Euro Kursgebühr an, im Teilzeitstudium 160 Euro. Hinzu kommen 11 Euro pro eingeschriebenem Semester für die Studierendenvertretung.

Für das gesamte Studium ergeben sich damit Kosten in Höhe von ca. 2.000 EUR.

Weitere Informationen, auch zu Zahlungs- und Fördermöglichkeiten erhalten Sie unter der allgemeinen Gebührenübersicht.