Onlineveranstaltung zum Modul 3a

#_LOCATIONMAP

Datum/Zeit
Datum: 07.07.2021 - 08.07.2021

Dozent/in
Dr. Ruben Ellinghaus

Ort
Online

An- und Abmeldung
Zur An/Abmeldung

Kategorien


Titel: Grundlagen menschlicher Handlungskontrolle

Diese Online-Präsenzveranstaltung findet jeweils an zwei aufeinanderfolgenden Tagen von 10 – 17 Uhr virtuell über Adobe Connect statt. Zur Gewährleistung einer angenehmen Arbeitsatmosphäre für alle Teilnehmenden benötigen Sie ein Headset und eine Web-Cam (sofern nicht am Laptop/PC). Zwingend nötig ist ein PC/Laptop, da es schwierig ist an der Veranstaltung unter Nutzung eines Smartphones teilzunehmen. Ein Tablet geht auch, allerdings sollten Sie darauf Adobe Connect, Word, PowerPoint, oder ähnliches lauffähig haben.

Der Link zur Veranstaltung mit zusätzlichen Informationen wird ein paar Tage vor dem ersten Termin per Mail bekannt gegeben.

Inhalt

Inhaltlich geht es in dieser Veranstaltung um die empirischen und theoretischen Grundlagen menschlicher Verhaltenssteuerung: Wie gelingt es uns, zielgerichtet mit unserer Umwelt zu interagieren, und wie können wir als Psychologen die hierbei zugrundeliegenden Mechanismen erforschen? Hierzu werden wir uns mit dem Buch „Human Action Control: From Intentions to Movements“ von Bernhard Hommel et al. auseinandersetzen.

Methoden

Studierende sollen in Gruppen halbstündige Referate (Powerpoint-Präsentationen) zu folgenden Themenblöcken/Kapiteln vorbereiten:

 

Mittwoch, 07.07.2021

 

Kapitel 1: Introduction and Overview

Kapitel 3: Intentions and Action Control

Kapitel 4: Perception and Action

 

Donnerstag, 08.07.2021

 

Kapitel 5: Action Selection

Kapitel 6: Action Planning

Kapitel 7: Sequential Action Planning

Kapitel 8: Controlling and coordinating multiple actions

 

Vergabe der Themen erfolgt nachdem Studierende ihre Präferenzen zu Semesterbeginn in einer Umfrage (Link wird vom Dozenten verschickt) angegeben haben. Den Link zur Online-Ausgabe des Lehrbuchs wird dann vom Dozenten verschickt. Die fertigen Referate sollen zwei Wochen vor der Veranstaltung an den Dozenten geschickt werden. Im Gegenzug erhalten Studierende die Referate sowie eine Liste mit Fragen, die während des Seminars als Diskussionsgrundlage benutzt werden.

 

 

 

 

 



zurück