Präsenzveranstaltung zum Modul 3b

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Datum: 17.01.2020 - 18.01.2020

Dozent/in
Miriam Bettenhausen

Ort
München

An- und Abmeldung
Zur An/Abmeldung

Kategorien


Lehrgebiet Allgemeine Psychologie – Lernen, Motivation, Emotion
Geschichte der Psychologie- die Schulen im Überblick

Inhalt: Ziel der Veranstaltung ist, einen Überblick über die Schulen und Strömungsentwicklungen in der Geschichte der Psychologie zu geben. Es bietet sich an der FernUniversität in Hagen besonders an, zu psychologiehistorischen Fragen zu forschen, da sich in der psychologischen Fakultät das Psychologiegeschichtliche Forschungsarchiv mit einer Vielzahl an Archivalien befindet [https://de.wikipedia.org/wiki/Psychologiegeschichtliches_Forschungsarchiv].
Warum Psychologiegeschichte? Sich mit der Geschichte seines Fachs auseinanderzusetzen differenziert nicht nur die eigene Identität als Psychologe/Psychologin aus, sondern ermöglicht auch, aktuelle Entwicklungen in der heutigen Forschungslandschaft besser zu verstehen und zu bewerten.
Im Rahmen der Veranstaltung werden Strömungen und Entwicklungen im 19. Jahrhundert, wie unter Anderem Positivismus, Empirismus, Massenpsychologie oder Sinnesphysiologie vorgestellt; des Weiteren werden psychologische Schulen im 19. und 20. Jahrhundert betrachtet – von Wilhelm Wundt über Sigmund Freud bis hin zum Behaviorismus.
Fragen zum Wissenschaftswandel in der Psychologie werden thematisiert, ebenso die Frage nach dem Ende der Schulenbildung und dem Übergang zum Status quo.

Methoden: Die Veranstaltung hat Vorlesungscharakter mit interaktiven Elementen. Studierende bearbeiten vor der Veranstaltung, basierend auf der angebotenen Literatur, Fragen zu einer bestimmten Strömung in der Geschichte der Psychologie. Die Aufgabe muss eine Woche vor der Präsenzveranstaltung in Moodle hochgeladen werden. Dies dient als Grundlage für ein (Podiums-)Gespräch und ist notwendiger Bestandteil der erfolgreichen Teilnahme. Zum Arbeitsaufwand für die Studierenden: Die Veranstaltung findet an 1,5 Tagen statt. Der Aufwand für die Vorbereitung entspricht dem Aufwand für zweitägige Veranstaltungen mit Kurzreferat. Es liegt deutschsprachige Literatur vor, insbesondere Lück & Guski-Leinwand (2014). Die Lektüre ist über die Unibibliothek elektronisch verfügbar (https://www.ub-katalog.fernuni-
hagen.de/F/QRTYVCPFVV34EDJKJP16CX3L6N5FYP89C8JUPEM2Y8B316UQEL-30768?func=find-b&request=l%C3%BCck+leinwand&find_code=WRD).
Informationen, Vor- und Nachbereitung zum Kurs werden über Moodle organisiert. Genauere Hinweise dazu folgen mit der Bestätigungs-E-Mail über die Zulassung zum Kurs.

Zielgruppe: Die Präsenzveranstaltung richtet sich an Studierende im B.Sc. Psychologie, insbesondere mit Interesse an Psychologiegeschichte [siehe auch https://de.wikipedia.org/wiki/Psychologiegeschichtliches_Forschungsarchiv ].
Ort und Termin: München, TU München, Raumnummer wird noch bekannt gegeben, 17.01.2020 16:00 – 19:00 Uhr und 18.01.2020 10:00 – 18:00 Uhr



zurück