Zugangsvoraussetzungen

Der Masterstudiengang Psychologie setzt gute Vorkenntnisse aus dem Bachelorstudiengang Psychologie voraus. Zugangsvoraussetzung ist daher

  • ein abgeschlossenes Bachelor of Science – Studium in Psychologie (mindestens 180 ECTS-Punkte) mit einer Gesamtnote von 2,49 oder besser.

 

Als gleichwertig zum Abschluss B.Sc. Psychologie werden ausschließlich Studiengänge anerkannt, die alle folgenden Kriterien erfüllen:

Grundlagenfächer

  • Entwicklungspsychologie, Sozialpsychologie und Differentielle Psychologie mit jeweils mindestens 6 ECTS sowie
  • Allgemeine Psychologie und Biologische Psychologie mit insgesamt mindestens 15 ECTS.
Methoden

  • Statistik und wissenschaftliches Arbeiten mit insgesamt mindestens 18 ECTS
  • Diagnostik und Testkonstruktion mit insgesamt mindestens 12 ECTS und
  • Empirisches Praktikum mit mindestens 6 ECTS.
Anwendungsfächer

  • Leistungen aus mindestens zwei verschiedenen Anwendungsbereichen mit jeweils mindestens 12 ECTS:
  • Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie
  • Bildungspsychologie/Pädagogische Psychologie
  • Gesundheitspsychologie/Klinische Psychologie
  • Rechtspsychologie
  • Community- /Umweltpsychologie

 
In den Masterstudiengang Psychologie kann nicht mehr eingeschrieben werden, wer den Prüfungsanspruch für den Master of Science-Studiengang in Psychologie oder für einen vergleichbaren Studiengang bereits verloren hat.
 

Bei Fragen zu Ihrer Zugangsberechtigung wenden Sie sich bitte an das Studierendensekretariat.

 

Weitere Studienvoraussetzungen

Die Zulassungs- und Einschreibungsordnung für die Fernuniversität in Hagen (FernU-ZEO) § 3 Absatz 3 sowie die Prüfungsordnung des B.Sc. Psychologie legen fest, dass alle Studierenden über einen Computer mit stabilem Internetzugang, Webcam und Mikrophon verfügen müssen, um das Studium erfolgreich durchführen zu können.