Veröffentlichung

Titel:
Wissen und Information in konditionalen Modellen - Zur Entscheidungsvorbereitung im Anfrage- und Auftragsmanagement
AutorInnen:
Kulmann, F.
Kategorie:
Monographien
Forschungsthema:
Probabilistische Wissensverarbeitung
 
(Deutscher Universitäts-Verlag, Wiesbaden, 2002).
Abstract:

Information und Wissen sind zentrale Begriffe, die sowohl in der Informatik als auch in der Betriebswirtschaftslehre ihre besondere Bedeutung erfahren. In der vorliegenden Arbeit wird ein Bogen gespannt von der eher mathematisch geprägten Informations¬theorie über spezielle Methoden der Wissensverarbeitung bis hin zur Bewertung pro¬babilistischer Mo-delle, die gezielt zur Vorbereitung unternehmerischer Entscheidungen eingesetzt werden. Die dabei vorgenommene Übertragung der Methoden macht es möglich, eine vorher nicht da gewesene Sicht ökonomischer Modelle zu entwickeln. Während relativ einfach zu be-schreiben ist, wo in einem Unternehmen Daten gesam¬melt werden und wo Information fließt, ist es schwierig, diese quantitativ zu erfassen. Das aus der Informationstheorie be-kannte Maß der Entropie bietet auch in diesem Kontext eine sichere Entscheidungsgrund-lage und ist sowohl statisch beim direkten Vergleich vorhandener Alternativen als auch un-ter Berücksichtigung eines dynami¬schen Informationsbeschaffungsprozesses einsetzbar. Das Anwendungsbeispiel der Anfragenbewertung aus dem Bereich des Industriegütermar-ketings, bei dem eine An¬gebotserstellung für das Unternehmen ein kostenrelevantes Enga-gement im Prozent¬bereich des Investitionsvolumens bedeutet, unterstreicht die Notwendig-keit einer ob¬jektiven Bewertung. Zur Analyse wurde die Expertensystemshell SPIRIT ein-gesetzt, eine Software, in der alle erforderlichen algorithmischen Konzepte implementiert sind und die somit ein leistungsfähiges Werkzeug zur Unterstützung des Entwurfs, der Va-lidierung und der Evaluation komplexer ökonomischer Modelle darstellt.

BibTeX-Eintrag:
KUL 2002 [bib]
14.06.2019