Logo der Fakultät Logo

Dr. Friedhelm Kulmann

Friedhelm Kulmann
E-Mail: friedhelm.kulmann
Telefon: +49 2331 987-2515
Fax: +49 2331 987-335
Sprechzeiten: Di. 10 - 12 & 15 - 16 Uhr
Raum: ESG, B109

Curriculum Vitae

Friedhelm Kulmann wurde 1959 in Viersen geboren, besuchte von 1965 bis 1978 das dortige Albertus-Magnus-Gymnasium und nahm nach der Bundeswehrzeit zum Wintersemester 1980/81 das Studium der Informatik an der RWTH Aachen auf. Nach den Grundvorlesungen der Mathematik, Elektrotechnik, Physik für Informatiker sowie der theoretischen und praktischen Informatik interessierten ihn im Hauptstudium vor allem die Bereiche »Kombinatorik«, »Informationstheorie« und »künstliche Intelligenz«. Im Rahmen des Nebenfachs Betriebswirtschaftslehre war nach allgemeinen Vorlesungen zur BWL im Grundstudium »Operations Research« zentraler Bestandteil des Hauptstudiums. In seiner Diplomarbeit mit dem Thema: »Ein Vorschlag zum Bayes'schen Lernen in Expertensystemen durch Verifizierung/Falsifizierung von Hypothesen« behandelte er betriebswirtschaftliche Fragestellungen mit den Methoden der Informatik, speziell des maschinellen Lernens.

Als Diplom-Informatiker wirtschaftswissenschaftlicher Richtung war er 1989 bis 1992 zunächst Wissenschaftlicher Assistent an der Universität der Bundeswehr in Hamburg und wechselte 1993 an die FernUniversität in Hagen. Dort promovierte er 2001 zum Dr. rer. pol. mit dem Thema »Wissen und Information in konditionalen Modellen -- zur Entscheidungsvorbereitung im Anfrage- und Auftragsmanagement«.

Bereits in Hamburg vertrat er die Interessen der wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Fachbereichsrat; diese Aufgabe übernahm er auch in der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft an der FernUniversität in Hagen.

Forschungsgebiete

Im Rahmen seiner Forschungsarbeiten gilt besonderes Interesse der Modellierung ökonomischer Anwendungen für das System SPIRIT sowie der Interpretation und Bewertung probabilistischer Wissensbasen aus informationstheoretischer Sicht. Die Nutzbarkeit für betriebswirtschaftliche Fragestellungen wurde dabei nie außer Acht gelassen.

Weitere Forschungsbereiche entstanden aus der Betreuung von Seminar- und Diplomarbeiten; hierzu gehören Petri-Netze mit ihrer Möglichkeit der Überwachung, Steuerung und Optimierung dynamischer Prozesse ebenso wie die praktischen Einsatzmöglichkeiten von Algorithmen zur Lösung von Verschnitt- und Packproblemen.

Am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Quantitative Methoden und Wirtschaftsmathematik (früher Operations Research) wurde immer wieder initiativ in Zusammenarbeit mit dem ZMI multimediale Lehrsoftware entwickelt, an deren Konzeption und inhaltlichen Ausgestaltung Herr Kulmann wesentlich beteiligt war.

Ergebnisse seiner Forschungsarbeiten präsentierte er auf Tagungen oder in Beiträgen wissenschaftlicher Zeitschriften. So entstanden zahlreiche Publikationen; ebenso wirkte er bei der Verfassung von Lehrtexten mit.

Gutachtertätigkeiten

Connections - INSNA
European Academic Software Award (EASA)
Expert Systems with Applications (ESWA)
Journal of Universal Computer Science (J.UCS)
Physics Letters A (PLA)
The Open Cybernetics & Systemics Journal (TOCSJ)

Betreute Arbeiten

Abschlussarbeiten

Bachelor-Arbeiten

Master-Arbeiten

Diplomarbeiten

Veröffentlichungen

Monographien

Beiträge in Sammelbänden

Zeitschriftenaufsätze

Konferenzbandbeiträge

Wissenschaftliche Vorträge

Diskussionsbeiträge

Konferenzbände

Sonstiges

26.07.2018
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Lehrstuhl für BWL, insb. Quantitative Methoden und Wirtschaftsmathematik, 58084 Hagen