Vorbereiten und Anmelden

Einleitung

Mit Ihrem Wunsch, Ihre Abschlussarbeit anzufertigen, begeben Sie sich auf Ihren Weg Ihr Studium abzuschließen und Absolventin/Absolvent des von Ihnen studierten universitären Studiengangs zu werden. Wir begleiten Sie auf diesem Weg und ermöglichen Ihnen, in Forschungsprojekten gemeinsam mit uns über wissenschaftlich reizvolle Fragestellungen nachzudenken, innovative Artefakte zu entwickeln und zu untersuchen.

Ihr Interesse an einer vertieften Auseinandersetzung mit der Wissenschaft Wirtschaftsinformatik, ihren wissenschaftlichen Diskursen und Erkenntnisangeboten ist Ihr zentraler Erfolgsfaktor für das erfolgreiche Anfertigen Ihrer Abschlussarbeit in unserer Forschungsgruppe am Lehrstuhl für BWL, insbes. Entwicklung von Informationssystemen, Univ.-Prof. Dr. Stefan Strecker. Unter anderem setzt dies Ihre Bereitschaft voraus, sich umfassend in die entsprechende deutsch- und englischsprachige wissenschaftliche Literatur einzuarbeiten und diese mit der gebotenen kritischen Distanz eigenständig differenziert aufzubereiten. Gleichermaßen bedeutsam ist Ihre differenzierte Auseinandersetzung mit der forschungsmethodischen Fundierung Ihrer Abschlussarbeit. Ihre Abschlussarbeit fordert von Ihnen, eine wissenschaftliche Arbeit eigenständig zu erstellen. In den Vorbemerkungen zu Abschlussarbeiten zeigen wir Ihnen auf, welche Studienmaterialien wir Ihnen zur Vorbereitung des eigenständigen wissenschaftlichen Arbeitens zur Verfügung stellen. Wir empfehlen Ihnen zudem ausdrücklich, Kurs 09805 “Wissenschaftliches Arbeiten” zu Ihrer Vorbereitung zu studieren (das Belegen von Kurs 09805 ist nicht an die Einschreibezeiten der FernUniversität in Hagen gebunden und kann jederzeit erfolgen).

Univ.-Prof. Dr. Stefan Strecker

Verfahren und Ablauf

Das Verfahren zur Vergabe von Betreuungsplätzen für die Anfertigung einer Abschlussarbeit ist Semester-aktuell in Heft Studien- und Prüfungsinformationen Nr. 3 (SPI 3) dargestellt. Der Anmeldezeitraum und die einzuhaltenden Fristen sind zudem auf den Webseiten des Prüfungsamts der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft unter „Termine im Semester“ angegeben. Wir empfehlen Ihnen, die folgenden Informationsangebote des Prüfungsamt der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft zu Ihrer Vorbereitung zu konsultieren:

Das Verfahren nutzt derzeit für das Anmelden Ihres Betreuungswunsches die WebApp WebRegIS.

Ihre Planung und Vorbereitung

Wir bitten Sie, frühzeitig mit uns Kontakt aufzunehmen, sofern Sie anstreben, Ihre Abschlussarbeit am Lehrstuhl für BWL, insbes. Entwicklung von Informationssystemen, Univ.-Prof. Dr. Stefan Strecker anzufertigen. Bevor Sie mit uns Kontakt aufnehmen, informieren Sie sich über unsere Forschungsgebiete und darüber, wer in unserer Forschungsgruppe, welche Forschungsgebiete adressiert. Entscheiden Sie anhand Ihres Themenwunsches, mit wem Sie in unserer Forschungsgruppe Kontakt aufnehmen. Investieren Sie dazu Ihre Zeit und Energie, um ein erstes Einarbeiten und Eindenken in Ihren Themenwunsch reflektiert vorzunehmen.

Informieren Sie sich über die Sie interessierenden Themenvorschläge für Abschlussarbeiten, in dem Sie unsere Hintergrundinformationen zu dem jeweiligen Forschungsprojekt konsultieren und selektiv unsere Forschungspublikationen zu diesem Forschungsprojekt lesen.

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns motivieren Sie kurz Ihr Interesse an diesem Themenfeld und skizzieren, welche thematische Ausrichtung Ihrer Abschlussarbeit zu diesem Thema Sie interessiert, welche Forschungsziele Sie mit welcher forschungsmethodischen Herangehensweise verfolgen möchten und warum.

Ausgehend von Ihren Angaben überlegen wir, ob und mit welcher Ausrichtung wir Ihnen ein Thema für Ihre Abschlussarbeit anbieten möchten. Dabei versuchen wir, Ihren Themenwunsch zu berücksichtigen und auf Ihre thematischen und forschungsmethodischen Interessen einzugehen.

Sie entscheiden im Anschluss daran, ob und wann Sie sich am Verfahren zur Vergabe von Betreuungsplätzen beteiligen und dazu zu den Anmeldezeiträumen Ihren Betreuungswunsch in WebRegIS hinterlegen.

Eine Zusage für einen Betreuungsplatz ist mit dem Hinterlegen Ihres Betreuungswunsches in WebRegIS nicht verbunden. Wir erhalten regelmäßig jedes Semester mehr Betreuungswünsche als Betreuungskapazität vorhanden ist. Eine Zusage zur Betreuung Ihrer Abschlussarbeit geben wir Ihnen zeitnah nach dem Ende des von Ihnen gewählten Anmeldezeitraums.

Ihren Betreuungswunsch in WebRegIS angeben

Geben Sie zu Ihrem Betreuungswunsch in WebRegIS unbedingt an:

  1. Ihre Präferenz (Lehrstuhl für BWL, insbes. Entwicklung von Informationssystemen, Univ.-Prof. Dr. Stefan Strecker)
  2. Ihren Themenwunsch und Angaben zu der von Ihnen präferierten thematischen Ausrichtung und zu der von Ihnen präferierten forschungsmethodischen Herangehensweise
  3. Mit wem Sie in unserer Forschungsgruppe zu Ihrem Themenwunsch Kontakt hatten
  4. Wann Sie beabsichtigen, mit Ihrer Abschlussarbeit zu beginnen.
  5. Ob und welche/s Seminar/e Sie erfolgreich absolviert haben
  6. Ihre E-Mail-Adresse an der FernUniversität in Hagen (@studium.fernuni-hagen.de)
  7. Ob und welche der Module 31751 und/oder 32561 sowie 09805 Sie erfolgreich absolviert haben

Der weitere Verfahrensverlauf

Nach dem Ende des Anmeldezeitraums erfolgt die Vergabe von Betreuungsplätzen am jeweiligen Lehrstuhl, den Sie als erste (zweite, dritte) Präferenz angegeben haben (in der von Ihnen angegebenen Präferenzrangfolge).

Im Falle der Annahme zur Betreuung in unserer Forschungsgruppe erhalten Sie eine E-Mail von uns, in der Ihre/Ihr Betreuer/in Sie begrüßt. Wir kommunizieren mit Ihnen nur über Ihre FernUniversitäts-E-Mail-Adresse (@studium.fernuni-hagen.de). Stellen Sie deshalb unbedingt sicher, dass Sie Ihre E-Mails von dort erhalten und lesen.

Im weiteren Verlauf entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen eine Themenskizze für Ihre Abschlussarbeit. Diese Themenskizze enthält eine kurze thematische Einordnung in die Wissenschaft Wirtschaftsinformatik sowie eine Motivation des Themas und eine kurze Einführung in die Problemstellung, die dem Thema zugrunde liegt. Die Forschungs- und Erkenntnisziele des Themas sind skizziert ebenso wie die forschungsmethodische Herangehensweise. Darüber hinaus umfasst die Themenskizze bibliografische Angaben für das erste Einlesen in das Thema und Schlagworte für den Einstieg in die eigene (Literatur-)Recherche.

Abhängig von der Betreuungskapazität einzelner Mitarbeiter kann der Fall eintreten, dass wir Ihren thematischen Wünschen nicht entsprechen können. In diesem Fall unterbreiten wir Ihnen einen alternativen Themenvorschlag, der im betreffenden Zeitraum betreut werden kann. Wir entwickeln diesen Themenvorschlag im Dialog mit Ihnen zu einer Themenskizze und ermöglichen Ihnen auf diesem Wege das Anfertigen Ihrer Abschlussarbeit.

Angaben zur forschungsmethodischen Herangehensweise

Geben Sie bei Ihrer Bewerbung in WebRegIS unbedingtan, welche der folgenden forschungsmethodischen Herangehensweise Sie präferieren. Nennen Sie dazu eines oder mehrere der folgenden fettgedruckten Schlagworte.

  1. Literaturstudie / Systematische Aufarbeitung des gegenwärtigen Stands der wissenschaftlichen Diskussion zu einem Themenkomplex
  2. Konzeption, Durchführung und Auswertung von Beobachtungsstudien / Datenerhebung, Datenauswertung
  3. Auswertung von Forschungsdaten / Dateninterpretation, Datenanalyse / Anwendung statistischer Verfahren, Machine Learning / Überprüfung bzw. Weiterentwicklung von Theorien
  4. Konzeptuelle Modellierung / Geschäftsprozessmodellierung / Objektorientierte Modellierung / Datenmodellierung
  5. Prototypentwicklung / Proof-of-Concept / User-Experience-Design / Software-Entwicklung / Implementierung
  6. Simulation / Prozessimulation / Simulation auf der Grundlage von Geschäftsprozessmodellen
  7. Evaluation / Beurteilung eines Evaluationsobjekts anhand expliziter Kriterien (Beispiel: Evaluation von Modellierungswerkzeugen)
  8. Metamodellierung / Entwurf und Evaluation einer Modellierungssprache bzw. -methode

Eigener Themenvorschlag

Voraussetzung für das Einbringen eines eigenen Themenvorschlags ist, dass das von Ihnen vorgeschlagene Thema in die von uns betreuten Themengebiete fällt und dass Sie frühzeitig mit uns Kontakt aufnehmen, um die prinzipielle thematische Passung zu klären. Ihre Kontaktaufnahme muss für Ihre Bewerbung zum Wintersemester bis zum 01.06. eines Jahres und für Ihre Bewerbung zum Sommersemester bis zum 01.12. eines Jahres erfolgen.

Sie reichen im Fall einer positiven Rückmeldung von uns eine von Ihnen entwickelte Themenskizze ein. Die Themenskizze legt auf zwei Seiten dar, was das Thema motiviert, welche Problemstellung ihm zugrunde liegt, wie das Thema in den Kanon der Wirtschaftsinformatik eingeordnet ist, welche Forschungs-, Entwicklungs- und Erkenntnisziele die Arbeit verfolgen soll, welche forschungsmethodische Herangehensweise warum herangezogen werden soll, welche Ergebnisse / Erkenntnisse angestrebt werden und welche Literatur zum Thema von Ihnen bisher gelesen und aufbereitet wurde.

Mehr zum Thema

Lehrstuhl EvIS | 14.02.2024