Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften

Menschen auf dem Campus. Foto: Torsten Silz

Vielfältigkeit menschlicher Gesellschaft und Kultur

Fakultät

Die Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften (KSW) präsentiert sich mit einem Studienangebot in sechs Disziplinen: von Bildungs-, Politik- oder Literaturwissenschaft bis hin zu Soziologie, Geschichte und Philosophie. Die Vielfältigkeit menschlicher Gesellschaft und Kultur sowie deren Implikationen sind Thema. An dieser Fakultät werden Phänomene des Zusammenlebens untersucht, Entwicklungsprozesse transparent gemacht und in ihren Kontext eingeordnet.

Forschung

An der Fakultät KSW beschäftigen sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus unterschiedlichen Blickwinkeln damit, die Wirkungsmechanismen, die Geschichte oder den Wissensstand unserer Gesellschaft zu analysieren und zu erklären. Gesellschaft kann dabei als Ort der Vielfalt an Werten und Normen, an Lebenssituationen oder an kulturellen und sozialen Prägungen verstanden werden.


Neues aus der Fakultät

  • Foto: FernUniversität

    Lernen mit dem Kopfhörer

    Das Lehrgebiet Praktische Philosophie bietet Studienbriefe als Hörkurse an – flexibel nutzbar und gut zugänglich aufbereitet.

    18.11.2019

  • Foto: FernUniversität

    Venia Legendi für Jun.-Prof. Dr. Irina Gradinari

    Mit einer Studie zu Kriegsfilmen habilitierte sich Jun.-Prof. Irina Gradinari an der FernUniversität. Nun erhielt sie ihre Lehrbefugnis.

    12.11.2019

  • Foto: Caiaimage/Robert Daly/Caiaimage/Getty Images

    Tagung: Künstliche Intelligenz und Diversität ...

    ... in der Hochschulbildung ist das Thema der diesjährigen Tagung am 14. November 2019, die den Mobile Learning Day ablöst.

    08.11.2019

  • Foto: FernUniversität

    „Reflexion“ in Theorie und Praxis

    Bildungswissenschaftlerin Prof. Dr. Eva Cendon hielt ihre Antrittsvorlesung zum Begriff Reflexion. Unterstützt wurde sie dabei von zwei Wissenschaftlerinnen an E-Gitarren.

    29.10.2019

  • Foto: FernUniversität

    Forschungsprojekt zur Anti-Sklaverei-Bewegung

    Die Gerda Henkel Stiftung fördert das Lehrgebiet Geschichte der Europäischen Moderne bei der Erforschung der Motive und der Ausbreitung der Anti-Sklaverei-Bewegung.

    28.10.2019

  • Foto: FernUniversität

    Landesweite Live-Schalte aus der FernUni

    Die FernUniversität in Hagen hat die erste Großveranstaltung aus mehreren Regionalzentren gleichzeitig übertragen. Möglich macht das die Hybrid-Technik.

    28.10.2019

  • Foto: FernUniversität

    Gewalt in historischen Bezügen

    Der Zuspruch zur Geschichtswoche des Historischen Instituts der FernUniversität bleibt hoch. Über 140 Studierende beschäftigten sich mit Konzepten und Formen von Gewalt.

    22.10.2019

  • Foto: FernUniversität

    Philosophieren unter Nietzsches Linde

    Am 15. Oktober wäre Friedrich Nietzsche 175 Jahre alt geworden. Studierende der FernUniversität besuchten nach einem Seminar in Leipzig seine Geburts- und Grabstätte in Röcken.

    16.10.2019

  • Foto: FernUniversität

    Anhörung im Landtag NRW zum Kinderbildungsgesetz

    Eine Gruppe von Expertinnen und Experten um Prof. Dr. Julia Schütz und Dr. Stefan Klusemann hat Stellung zur Reform des Kinderbildungsgesetzes (KiBiz) genommen.

    14.10.2019

  • Foto: FernUniversität

    IGB feiert 25. Jubiläum mit einer Tagung

    Das Institut für Geschichte und Biographie feiert sein 25. Jubiläum. Eine Tagung auf dem Campus umrahmte den Festakt. Dabei ging es um „Empowerment“ in der DDR.

    07.10.2019

  • Foto: FernUniversität

    Fakultät KSW feiert die 500. Promotion

    Die Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften (KSW) hat allen Grund zur Freude. Christina Gloerfeld ist die 500. Promovendin.

    24.09.2019

  • Foto: olaser_E+_Getty Images

    Gerichtsurteile zu Dieselfahrverboten

    Prof. Annette Elisabeth Töller (FernUniversität) hat untersucht, warum überhaupt mit Dieselfahrverboten zu rechnen ist. Am 1. Oktober hält sie hierzu einen öffentlichen Vortrag.

    13.09.2019

  • Foto: FernUniversität

    Durch Ernennung in Aufbruchsstimmung

    Peter Risthaus ist neuer Professor für Neuere deutsche Literaturwissenschaft und Mediengeschichte. Sowohl für die Forschung als auch für die Lehre hat er viele Ideen.

    03.09.2019


Fakultät KSW | 18.11.2019