Vorbemerkungen

Liebe Studentin,
lieber Student,

wir freuen uns, Sie auf dem Weg zum Abschluss Ihres Studiums begleiten zu dürfen und möchten Sie kurz über wichtige Aspekte informieren, die die Anfertigung einer Seminararbeit betreffen.

Die Anfertigung einer Seminararbeit sollten Sie nicht als nur eine weitere Prüfungsleistung sehen. Sie sollten Ihre (!) Seminararbeit dazu nutzen, das eigenständige wissenschaftliche Arbeiten zu erlernen, vertiefen und sich eine wissenschaftliche Arbeitshaltung anzueignen.

Wir unterstützen Sie bei Ihren (zumeist ersten) Schritten für Ihr eigenständiges wissenschaftliches Arbeiten mit verschiedenen Angeboten. Vorausse­tzung für den erfolgreichen Einstieg ist allerdings Ihre Bereitschaft, sich die erforderliche Zeit und Muße zu nehmen und sich vorbereitend und begleitend intensiv mit dem Themenkomplex wissenschaftliches Arbeiten auseinanderzusetzen.

In einer Moodle-Lernumgebung begleiten wir Ihren Lernprozess und stellen Ihnen umfangreiche Lernmaterialien zur Verfügung, mit denen Sie sich vertraut machen sollten. Wir stellen Ihnen eine Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten als Leitfaden und als Videoaufzeichnung zur Verfügung. Wir geben Ihnen u. a. Literaturempfehlungen für Werke zum wissenschaftlichen Arbeiten, Beispiele besonders gelungener Arbeiten sowie weitere Anregungen für die Anfertigung der eigenen Arbeit. Ergänzen Sie diese Lernmaterialien unbedingt durch Ihr eigenes weitergehendes Studium des wissenschaftlichen Arbeitens.

Als Vorbereitung auf Ihr Studium und auf die Anfertigung einer Seminararbeit empfehlen wir Ihnen Brückenkurs 09805 Wissenschaftliches Arbeiten, der Sie mit grundlegenden Fragen vertraut macht und Ihnen eine erste Orientierung u. a. anhand von Videovorlesungen vermittelt.

Die Anfertigung einer Seminararbeit bedingt Ihre intensive, kritisch reflektierte fachliche Auseinandersetzung mit den Forschungsfeldern, die Gegenstand Ihrer Seminararbeit sind, und damit verbunden ein gründliches Literaturstudium der einschlägigen wissenschaftlichen (Spezial-)Literatur zu Ihrem Thema. Das bedeutet: Sie sind gefordert, sich in die relevanten Forschungs-/Wissensgebiete (der Disziplin Wirtschaftsinformatik und der von Ihrem Thema berührten Wissensgebiete v. a. der Wirtschaftswissenschaft und der Informatik) einzuarbeiten. Ein sorgfältig erarbeitetes konzeptionelles und begriffliches Fundament und ein forschungsmethodisch reflektiertes Vorgehen sind für Ihre Arbeit von erfolgskritischer Bedeutung. Im Rahmen der Betreuung bei der Anfertigung einer Seminararbeit bieten wir Ihnen ein konstruktives Feedback zu Ihrem Exposé der Arbeit an.

Mit Wünschen für ein erfolg- und lehrreiches Seminar

Univ.-Prof. Dr. S. Strecker

Lehrstuhl EvIS | 10.02.2020